Wer war/ist Hanns Dieter Hüsch ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Hanns Dieter Hüsch

* 6. Mai 1925 - 6. Dezember 2005

Hanns Dieter Hüsch * 6. Mai 1925 - 6. Dezember 2005 Nach dem Studium der Theaterwissenschaften landet der Mann aus Moers 1947 in Mainz beim Studentenkabarett "Die Toleranten". 1949 kommt er mit seinen ersten eigenen Programmen heraus. 1956 gründet er "Die Arche Nova". Seither geht Hüsch im deutschen Sprachraum als Kabarettist und Kleinkünstler auf Gastspielreisen, verfasst Bücher, produziert Schallplatten (zum Beispiel im studentbewegten Jahr 1968 "Der Lästerer" bei Polydor) und tritt in Funk und Fernsehen auf. Sein Schaffen bringt ihm viele Ehrungen ein (u.a. die Mainzer Gutenberg-Plakette und den Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen, 1994).

 

Various Artists -

Sinfonie der Sterne Sinfonie der Sterne,

1920-90er (8-CD & 1-DVD mit 192-seitigem Buch)

Read more at: https://www.bear-family.de/various-sinfonie-der-sterne-sinfonie-der-sterne-20-90er-8-cd-und-1-dvd-mit-192-seitigem-buch.html
Copyright © Bear Family Records

 

Hanns Dieter Hüsch

"Er ist – ein Hüsch" (Thomas Rothschild)

Liedermacher im engeren Sinne war Hanns Dieter Hüsch (1925-2005) ja eigentlich nicht. "Aber auch jede andere Berufsbezeichnung – etwa Kabarettist, Humorist, Alleinunterhalter – wäre zu eng", schreibt Thomas Rothschild in seinem Porträtbuch 'Liedermacher'. Aber Hüsch "ist innerhalb der bundesrepublikanischen Szene im wörtlichen Sinne einzigartig". Daher soll ihm das letzte 'Wort' an dieser Stelle gegönnt sein. Mit einem Kommentar zur Deutschfolkwelle in den siebziger Jahren. Der ebenso einzigartig ist – eben ein Hüsch. Die vorliegende Aufnahme stammt vom 6. Mai 1978. Es war die 23. Folge von 'Hanns Dieter Hüschs Gesellschaftsabend' beim Saarländischen Rundfunk. Mit einer Auswahl von Highlights stand sie ganz im Zeichen des 30jährigen Bühnenjubiläums des Künstlers. Die Uraufführung der Folklore-Nummer hatte allerdings schon zweieinhalb Jahre früher stattgefunden, im November 1975 beim 11. 'Gesellschaftsabend'. In der satirischen Anmoderation klingen Hüschs eigene traumatische Erfahrungen beim Waldeck-Festival 1968 sehr deutlich an.

www.huesch.info (Fanpage)

Auszug aus
Various - Liedermacher in Deutschland
Vol.1, Für wen wir singen (3-CD)
/various-liedermacher-in-deutschland-vol.1-fuer-wen-wir-singen-3-cd.html

Weitere Informationen zu Hanns Dieter Hüsch auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!