Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Beyond The Realm Of Words (CD) Gail Davies: Beyond The Realm Of Words (CD) Art-Nr.: CDCHICK001

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(Little Chickadee Records) 12 Tracks - Digipack -
17,95 €
Since I Don't Have You Gail Davies: Since I Don't Have You Art-Nr.: CDCHICK28071

Derzeit nicht lieferbar

(2013/LittleChickadee) 11 tracks (38:08) - A wonderful collaboration between country singer Gail Davies and jazz legend Benny Golson. It demonstrates that there are really only two kinds of music - good and bad. Benny Golson, who is a...
16,75 €
Love Ain't Easy (CD) Gail Davies: Love Ain't Easy (CD) Art-Nr.: CDLC98

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(Little Chickadee) 10 tracks (32:53) Produced and arranged by Gail Davies for Little Chickadee Productions Recorded and mixed by Craig White at Sound Stage Studios, Nashville, Tennessee
11,95 € 16,95 €
Eclectic Gail Davies: Eclectic Art-Nr.: CDLC94

Derzeit nicht lieferbar

(1994/LITTLE CHICKADEE) 10 tracks - last copies special price !! 'On Of The Ten Best Country Albums Of The Year' - Tower Pulse Magazine 'Eclectric Ranks Among The Strongest Collections Released By An Artist This Year' - New Country Magazine
9,95 € 14,95 €
The Last Of The Outlaws - Life & Music (Buch & CD) Gail Davies: The Last Of The Outlaws - Life & Music (Buch & CD) Art-Nr.: 0004038

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

(2011/DAVIES) English, Paperback, 15x23 cm, 486 pages, Audio CD with 27 recordings (79:15). superb!
24,95 €

Wer war/ist Gail Davies ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

Gail Davies

geb. 4. 4. 1948 in Broken Bow - Oklahoma Record Labels: Lifesong, Warner Brothers, RCA Erster Hit: No Love Have I (1978) Erster Top Ten Hit: Blue Heartache (1980) Patricia Gail Dickerson wuchs mit Country Music auf. Ihr Stiefvater, dessen Nachname Davies sie später annahm, spielte oft die Platten von Hank Williams, Webb Pierce, Patsy Cline und Carl Smith. Gail Davies wollte Sängerin werden, doch zunächst musste sie sich mit der Funktion einer Backup-Sängerin begnügen.

Sie sang in Clubs und bei Contests, ihr Stimme wurde besser und sie kam in Kontakt mit Leuten wie Hoyt Axton, Roger Miller und Paul WilIiams. An der Westküste meinte man, ihre Stimme sei zu „country“ für die L.A. Szene. Sie müsste nach Nashville gehen und dies tat sie dann auch, nur, in Nashville stellte man lakonisch fest, ihre Stimme sei nicht genug Country“. Das war 1975.

Zurück in Los Angeles heiratete Gail Davies 1978 den Komponisten Richard Allen, der mit Hilfe seines Verlags in Nashville Gail Davies mit Tommy West von CBS bekannt machte. Und so kam Gail Davies zu ihrem ersten Schallplattenvertrag mit Lifesong - Epic. Der Erfolg stellte sich rasch ein und hielt auch einige Jahre an. Inzwischen ist es allerdings wieder recht ruhig um Gail Davies geworden.

Weitere Informationen zu Gail Davies auf de.Wikipedia.org

Zuletzt angesehen