SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Delbert McClinton Cost Of Living

Artikel-Nr.: CDBLUE0377

Gewicht in Kg: 0,107

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,75 € *
 
 
 
 
 

Delbert McClinton: Cost Of Living

(2005 'New West') (40:54/13) Von Gary Nicholson in Nashville produziertes, dezent rockendes Album. Klasse
 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Delbert McClinton: Cost Of Living

  • Interpret: Delbert McClinton

  • Albumtitel: Cost Of Living

  • Artikelart CD

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Blues
  • Music Style Roots Rock
  • Music Sub-Genre 949 Roots Rock
  • Label NEW WEST

  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 0607396607921

  • Gewicht in Kg: 0.107
 
 

Interpreten-Beschreibung "McClinton, Delbert"

Delbert McClinton

Delbert McClinton kann man nicht klar einordnen. Er macht Country, er macht Soul, er macht Blues, er macht Rock 'n' Roll. Der Sänger und Bluesharper ist die ultimative Verkörperung des musikalischen Schmelztiegels namens Texas.

"In Ermangelung einer besseren Bezeichnung nenne ich es manchmal einfach 'Delbert Music'", sagt McClinton. 

Delbert wurde am 4. November 1940 in Lubbock (Buddy Hollys Heimatstadt) geboren, seine Familie zog nach Fort Worth, als er 11 war. "Ich bin in West Texas aufgewachsen und hörte Bob Wills und Lefty Frizzell", sagt er. "Ich begann mich in Fort Worth in den frühen und Mitte der 50er-Jahre für Musik zu interessieren. Das war die Zeit, als ich anfing Musik zu machen." Delbert trat 1957 erstmals öffentlich auf. Bald hatte er seine erste Band zusammengestellt, die Mellow Fellows, aus denen 1959 oder 1960 die Straitjackets wurden. McClinton entwickelte einen bluesgetränkten Mundharmonikastil als Begleitung für seinen Gesang. "Ich stand total auf die Art, wie Jimmy Reed Mundharmonika spielte, und auf den Stil von Sonny Boy", sagt Delbert, der im Skyliner Ballroom viele seiner Blueshelden begleitete, obwohl er jung und weiß war. 

"Wir hatten in jener Zeit so ziemlich die beste Band in der Gegend", sagt er. "Also spielten wir jedes Wochenende mit Jimmy Reed, Joe Turner, B.B. King, Bobby Bland, Junior Parker, Buster Brown, Sonny Boy Williamson, Howlin' Wolf."  Der Fleischverkäufer und Plattenfirmeninhaber Major Bill Smith aus Fort Worth produzierte 1960 die Debütsingle von 'Mac Clinton And Straitjackets' für sein Le Cam Label, eine Cover-Version von Sonny Boys Wake Up Baby. "Er war einfach da", sagt Delbert. "Der Major war immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort."

McClintons Ansehen als Harpspieler wuchs erheblich, als er auf dem 1962er-Pop-Charttopper Hey! Baby von Bruce Channel spielte, einer Le Cam-Veröffentlichung, die von Smash für den nationalen Markt übernommen wurde. "Major Bill bat mich, die Jungs für eine Session zusammenzutrommeln", sagt McClinton. "Der Abend, an dem wir 'Hey! Baby' aufnahmen, war einer dieser Abende, an denen etwas Magisches passiert." Als Channel auf Englandtournee ging, war Delbert dabei und gab John Lennon ein paar Tipps. "John wollte lernen, wie man Mundharmonika spielt", sagt er. "Also wurden wir in den paar Tagen, die wir miteinander verbrachten, ganz gute Kumpel." If You Really Want Me To, I'll Go von Delberts Band The Ron-Dels erschien auf Major Bills Brownfield-Logo und wurde 1965 ein kleiner Pop-Hit, nachdem Smash es übernahm. 

Die Ron-Dels lösten sich 1967 auf, Delbert ging 1970 nach Los Angeles. Er tat sich mit Glen Clark zusammen, um zwei LPs als Delbert & Glen für das Clean-Label einzuspielen, bevor er nach Fort Worth zurückkehrte. McClinton wurde von ABC Records unter Vertrag genommen und veröffentlichte Mitte der 70er-Jahre eine Reihe von Soloalben, die jegliche stilistischen Grenzen missachteten. Seine temperamentvolle Version von Bo Diddleys kompromisslosem Stomper Before You Accuse Me stammt von Delbert's 1976er-ABC-LP 'Genuine Cowhide', die in Nashville mit einer Band aufgenommen wurde, die genauso stilübergreifend wie McClinton ist: Reggie Young, John Lee Christopher und Produzent Chip Young an den Gitarren, die Keyboarder Bobby Emmons und Bobby Wood, der Bassist Mike Leech, der Schlagzeuger Ken Buttrey und ein vierköpfiger Bläsersatz. 

McClinton kam 1980 mit seiner Capitol-LP'The Jealous Kind' endlich ganz groß raus, die den Smash-Hit Giving It Up For Your Love enthielt. Drei Jahrzehnte und eine Menge Alben später macht es Delbert McClinton den Leuten, die im Plattenladen die CDs einsortieren, immer noch schwer. "Ich kann da nicht viel dran ändern", sagt er verschmitzt. "Ich kann ihnen nicht sagen, wie sie es nennen sollen!"   

 

Bill Dahl
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!

 

 
Kundenbewertungen für "Cost Of Living"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Delbert McClinton: Cost Of Living"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen