Wer war/ist Patti Page ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

According to music chart guru Joel Whitburn, Patti Page sold more records than any other female vocalist of the 1950s. Mega-success like that can have its down side, however. With novelty hits like Mister And Mississippi and (How Much Is That) Doggie In The Window, it's easy to typecast Patti as a light-weight, gimmicky, middle-of-the-road recording artist. Fact is, she was an excellent singer of some depth who could tackle country, pop, jazz and R&B as well as that gimmicky-type stuff and make it all work.

Such is the case with her cover of the Chuck Willis-written Ruth Brown 1954 R&B hit, (Oh) What A Dream. The tune starts nicely with the required piano triplets and background 'ahhs'. Patti gets to work and sets the mood. Joe Reisman's bull-in-a-china-shop arrangement abruptly breaks the spell several times throughout the song but when things settle down, between the clatter of breaking china, Patti gets back to weaving her spell. It's a solid vocal, skillfully evoking Ruth Brown's performance but claiming its own ground by the end of the song. Chuck Willis must have been a happy guy, having himself a #1 R&B record from Ruth Brown with his song as well as a #10 pop hit from the singin' rage, Miss Patti Page

 

Laut Musik-Chart-Guru Joel Whitburn verkaufte Patti Page mehr Platten als jede andere Sängerin der 1950er Jahre. So ein Mega-Erfolg kann aber auch seine Schattenseiten haben. Mit Neuheitshits wie Mister And Mississippi und (How Much Is That) Doggie In The Window ist es leicht, Patti als leichtgewichtige, effekthascherische, mittelmäßige Sängerin abzustempeln. Tatsache ist, dass sie eine exzellente Sängerin mit einer gewissen Tiefe war, die sowohl Country, Pop, Jazz und R&B als auch diese Spielereien in Angriff nehmen konnte und alles zum Laufen brachte.

Das ist der Fall bei ihrer Coverversion des von Chuck Willis geschriebenen Ruth Brown R&B-Hits (Oh) What A Dream von 1954. Die Melodie beginnt schön mit den erforderlichen Klaviertriolen und Hintergrund-"Ahhs". Patti macht sich an die Arbeit und stellt die Stimmung ein. Joe Reismans "Bulle im Porzellanladen"-Arrangement unterbricht den Zauber mehrmals während des Songs, aber wenn sich die Dinge beruhigen, zwischen dem Klappern von zerbrechendem Porzellan, fängt Patti wieder an, ihren Zauber zu weben. Es ist ein solider Gesang, der gekonnt Ruth Browns Performance heraufbeschwört, aber am Ende des Liedes seinen eigenen Boden behauptet. Chuck Willis muss ein glücklicher Kerl gewesen sein, denn er hatte mit seinem Song eine Nr. 1 R&B-Platte von Ruth Brown und einen Nr. 10-Pop-Hit von der singenden Wut, Miss Patti Page

Copyright © Bear Family Records® Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, oder jede andere Art der Wiedergabe, einschließlich Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf Datenträgern, in deutscher oder jeder anderen Sprache nur mit schriftlicher Genehmigung der Bear Family Records® GmbH.

Weitere Informationen zu Patti Page auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Eight Classic Albums Vol.3 (4-CD)
Patti Page: Eight Classic Albums Vol.3 (4-CD) Art-Nr.: CDRGM146

Artikel muss bestellt werden

(Real Gone Music) 98 Tracks - 1958-1962 - Weitere acht Klassikeralben Beinhaltet folgende Platten: The West Side In The Land Of Hi Fi Indiscretion Sings And Stars In Elmer Gantry Just A Closer Walk With Thee Patti Page Sings Country And...
19,95 €