SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Jim Reeves All American Country

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDCOL9519

Gewicht in Kg: 0,100

 

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

9,95 € *
 
 

Jim Reeves: All American Country

(2004/COL) 10 tracks
 

Songs

Reeves, Jim - All American Country CD 1
1: He'll Have To Go
2: Blue Boy
3: Anna Marie
4: I Won't Come In While He's There
5: Four Walls
6: Billy Bayou
7: I Won't Forget You
8: Home
9: Yonder Comes A Sucker
10: Waiting For A Train

 

Artikeleigenschaften von Jim Reeves: All American Country

  • Interpret: Jim Reeves

  • Albumtitel: All American Country

  • Artikelart CD

  • Genre Country

  • Music Genre Country Music
  • Music Style Classic Country Artists
  • Music Sub-Genre 002 Classic Country Artists
  • Label COLLECTABLE

  • SubGenre Country - General

  • EAN: 0090431951927

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Reeves, Jim"

Jim Reeves

Geb. 20. 8. 1923 in Galloway - Panola County - Texas
Gest. 31. 7. 1964
Record Labels: Macy, Abbott, Fabor, RCA, London, CMF
Erster No. 1 Hit: Mexican Joe (1953)

James Travis Reeves, in frühester Jugend von Jimmie Rodgers beeinflusst, besuchte die Universität, arbeitete als D.J. bei diversen Radiostationen und landete schließlich als Ansager bei der Louisiana Hayride Show in Shreveport, wo er ab und zu auch einmal vertretungsweise singen durfte. Dort wurde er von dem Schallplattenboss Fabor Robinson entdeckt und unter Vertrag genommen. Zuvor hatte er schon einmal für das Kaufhaus-Label „Macy“ zwei Singles eingespielt. Schon Jim Reeves” zweite Single für Abbott Records wurde ein No. 1 Hit, und damit hatte er es auch schon geschafft. Er wurde mitsamt seinem bisher eingespielten Material für Abbott von der RCA übernommen und zum Weltstar gemacht. Seine samtweiche Stimme eignete sich vorzüglich für jenen Pop-Country-Sound, der unter der Bezeichnung „Nashville Sound“ damals in den 50erJahren gerade in Mode kam.

Jim Reeves wurde einer der größten Stars der 50er und 60er Jahre mit unzähligen Hits, die auch zum Teil in den Pop Charts erfolgreich waren. 1955 schon war er Mitglied der Grand Ole Opry geworden. Große Tourneen führten ihn um die ganze Welt. Dann, auf dem Höhepunkt seiner glanzvollen Karriere, kam Jim Reeves bei einem Flugzeugunglück um's Leben. Die kleine Maschine war auf dem Flug von Arkansas nach Nashville an einem trüben, regnerischen Tag kurz vor der Landung in den Hügeln von Tennessee zerschellt. Jim Reeves und sein Manager konnten nur noch tot geborgen werden.

 
Presseartikel über Jim Reeves - All American Country
Kundenbewertungen für "All American Country"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Jim Reeves: All American Country"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen