Wer war/ist Malcolm Yelvington ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr

JUST ROLLIN' ALONG

Malcolm Yelvington kam aus dem Gebiet von Covington, Tennessee, etwa vierzig Meilen nördlich von Memphis, geboren am 14. September 1918 von Frank Yelvington und Sarah Edwards. Covington ist ein Landstrich, der für sein Tomatenfestival so berühmt ist wie alles andere, aber in den 1930er Jahren, als Malcolms musikalische Interessen zum ersten Mal geformt wurden, war es in der Tat ein sehr ländliches Gebiet. Die großen musikalischen Einflüsse waren damals die Streichbands von Scheunentanz-Radiosendungen, die beliebten Balladen des Tages, Bob Wills' Western-Swing-Musik und die aufkommenden Honky-Tonk-Sounds von Al Dexter oder Ernest Tubb. Auf die Frage in späteren Jahren würde Malcolm seine musikalischen Interessen normalerweise als populäre Swing- und Big Bands der 1930er und 1940er Jahre und die Country-Musik von Bob Wills und Jimmie Rodgers auflisten. Näher an ihrem Wohnort spielten die Swift Jewel Cowboys jede Woche jazzigen Western-Swing im Memphis-Radio, während Reece Fleming und Respers Townsend ein berühmtes lokales Duo waren, das Blues und Balladen für Victor und Decca aufnahm.

Irgendwann entschied Malcolm, dass er sich bemühen würde, in der Öffentlichkeit aufzutreten. Normalerweise beschrieb er eine Show im Gem Theater in Covington 1943 als seinen ersten öffentlichen Auftritt, bei dem er sang und solo akustische Gitarre spielte. Er hatte jahrelang bei Familienfesten und dergleichen gespielt und mehrere Allianzen mit anderen Musikern geschlossen. Einer seiner Nachbarn, Charles Yoakum, erinnerte sich daran: "Wir waren beide aus Tipton County und spielten zusammen Musik. Wir teilten eine gemeinsame Liebe zur Musik und Malcolm war der echte Artikel." Um 1941 traf Malcolm seine Frau Lou Ella, die ihn auch in seinen musikalischen Ambitionen ermutigte.

Bald darauf traf sich Yelvington mit Reece Fleming, einem bereits erfahrenen Plattenspieler, um in Covington eine kleine Band mit dem Steelgitarristen Miles'Red' Winn, den Tennesseans, zusammenzustellen. Fleming war der Sohn von William Robert Fleming und Emma Raynor, dem letzten von acht Kindern. Er und Respers Townsend hatten im Mai 1930 erstmals für Victor in Memphis aufgenommen, und über einen Zeitraum von acht Jahren sahen sie dann auch Veröffentlichungen auf Bluebird, ARC und Decca. Meistens entstanden Gesangs- und Jodelduos mit Fleming an der Gitarre und Townsend an der Mundharmonika. Ausgehend von Blues- und Hillbilly-Volkstraditionen nahmen sie manchmal einen schlüpfrigen Ansatz - ich erzähle dir von Frauen, schlechten Reputationen, She's Just That Kind und so weiter - aber sie beherrschten eine ganze Reihe von Volks- und Populärliedern.

Reece Fleming spielte sowohl Gitarre als auch Klavier, als die neu gegründeten Tennesseans an Wochenenden und gelegentlich im Theater oder Schulhaus Clubtermine spielten. Fleming war mit Lavern West verheiratet, einem guten Pianisten, der oft mit der Band spielte. Eines Tages im Jahr 1948 schneiden sie einige Demos aus dem Westen direkt auf ein altes Acetat-Aufnahmegerät von Fleming. Leider sind diese allerersten Aufnahmen von Malcolm Yelvington inzwischen verloren gegangen.

1952 fusionierten die Tennesseans mit einer anderen lokalen Band, den Star Rhythm Boys. Ihr Gitarrist und Leader, Gordon Mashburn, und der Bassist Jake Ryles schlossen sich Yelvington, den Flemings und Winn im neu benannten Outfit Malcolm Yelvington und den Star Rhythm Boys an. Die Gruppe spielte, wo immer sie konnte, aber jetzt begannen sie eine dreijährige Residenz im Clover Club. Sie gewannen auch einen halbstündigen Platz auf dem Covingtoner Radiosender WKBH am Sonntagnachmittag, und 1954 kamen sie mit einer täglichen Show von fünfzehn Minuten hinzu. Dies bedeutete, jedes Wochenende eine Woche lang Shows zu machen, da die meisten Bandmitglieder, abgesehen von den älteren Flemings, im Winter 1954/55 nach Memphis zogen, um stabilere Jobs in der Stadt zu bekommen.

 

Read more at: https://www.bear-family.de/yelvington-malcolm-it-s-me-baby-the-sun-years-plus.html
Copyright © Bear Family Records

Weitere Informationen zu Malcolm Yelvington auf de.Wikipedia.org

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tennessee Saturday Night Malcolm Yelvington: Tennessee Saturday Night Art-Nr.: CDCL4403

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

CD on COLLECTOR RECORDS by Malcolm Yelvington - Tennessee Saturday Night
15,50 €
It's Me Baby - The Sun Years, plus Malcolm Yelvington: It's Me Baby - The Sun Years, plus Art-Nr.: BCD16757

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

1-CD-Album mit 32-seitigem Booklet, 28 Einzeltitel. Spieldauer ca. 66 Minuten. • Malcolm Yelvington war an der Entwicklung des Sun Sounds beteiligt und nahm einige haarsträubend unterbewertete Rockabilly- und Western-Swing-Platten fu¨r...
13,95 € 15,95 €
Zuletzt angesehen