SALE

Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit Deutschland: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

International representative:
L-P Anderson - Alefjällsvägen 3 - 443 45 Sjövik - SWEDEN 
Tel: +46 302-43545 - Mob: +46 736-293434 - royal.beat@telia.com

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse - Folker, March-April 2016 Circulation: 80.000
Politically Incorrect
Artikel_Nr: BCD17409 Preiscode: AH EAN: 5397102174094

DIVERSE Politically Incorrect (Bear Family Records BCD 17409/Delta Music, bear-family.de) 31 Tracks, 81:37, mit engl. Infos Politically Incorrect ist eine Zeitreise. Einunddreißig Songs, vor allem aus den Fünfziger- und Sechziger-jahren, zeigen, wie sich Wertvorstellungen seitdem verändert haben. Ob Pat Boone, Fats Domino, Sam-my Davis Jr. oder sogar John Lennon ... Da wird sich über Menschen lustig gemacht, die Englisch mit Dialekt sprechen oder übergewichtig sind. Die Vorliebe für junge Mädchen ist ebenso ein Thema wie häusliche Gewalt. So prahlt Ella Mae Moerse sogar damit,

 

Presse - Oldie-Markt, Februar 2016, Auflage: 5.000

Political Incorrect
Various Artists Political Incorrect Bear Family BCD 17409
Ob die moderne Gesellschaft sich mit der politischen Korrektheit einen Gefallen getan hat —darüber kann man trefflich streiten. Die 31 Lieder hier, die aus den 40er und 50er Jahren stammten wimmeln nur so von Ausdrücken, die jedem, der mit seiner Wortwahl sensibel ist, die Schamröte ins Gesicht treiben würderi. Abgesehen davon bieten sie jedoch vor allem richtig gute Musik —nach wie vor ein wichtiges Kriterium für Fans. Da muss man die Texte auch einmal einfach Texte sein lassen.

 

Presse - Good Times, Februar / März 2016 Auflage: 25.000

VARIOUS ARTISTS POLITICALLY INCORRECT „Mit dieser CD unterstützen wir in keiner Weise die in den vor 50, 60 Jahren entstandenen Aufnahmen the-matisierten Aussagen", so eröffnet Bear Family die Press-Info zu POLITICALLY INCORRECT. Um was es dabei geht? Schon immer war Musik auch Überbringer von Botschaften, die 31 ausgewähl-ten Beispiele zeigen, wie man in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg unbeküm-mert von häuslicher Gewalt, Pädophilie, Fremdenfeindlichkeit oder Verachtung von Minderheiten sang. Wie Floyd Dixon, der mit "Girl Fifteen" klarstellt,

 

Presse - Concerto (AT), Dezember 2015 - Januar 2016 Auflage: 11.500
Various Artists - Political Incorrect

Dass Pop-Songs ihre Zeit widerspiegeln liegt auf der Hand. Wenig über-raschend also, dass die Hits der Nach-kriegszeit mitunter Haltungen trans-portieren, die nicht mehr die unseren sind. Der Akzent von Asiaten wird ebenso parodiert wie Landeier und, nun ja, fette Leute ihr Fett abbekommen. Bill Haleys Rock'n'Roll-Klassi-ker „Shake, Rattle and Roll" lässt kei-nen Zweifel daran aufkommen, dass der Platz der Frau am Herd ist, dafür besingt Fats Domino umso lustvoller die Vorzüge des „Lütte Schoolgirl". Das verdienstvolle Archiv-Label Bear Family hat nun 31 solcher Songs unter dem Titel „Politically Incorrect" zusammengestellt.

 

Presse - Na Dann , KW 50/2015 Auflage: 30.000

BEAR FAMILY kommt zum Jahresfinale noch mit einer ihrer typisch unkommerziellen Kompilationen auf den Markt. Alle 31 Songs, die seinerzeit z.T. grosse Erfolge (manche Weltweit...) waren, von HANK DAVIS und SCOTT PARKER vorwiegend aus den 50er Jahren zusammengetragen, haben Titel, Themen, Textpassagen, für die heutige Sänger mit einem Shitstorm rechnen müssten, der die Festplatte bersten liesse. Rassendiskriminierung, Gewalt gegen Frauen, Verunglimpfung von Minderheiten, sexuelle Geständnisse....

 

Presse - Plattenladen Tipps, Dezember 2015 / Januar 2016

VARIOUS ARTISTS POLITICALLY INCORRECT ROCK/POP

Wer bislang geglaubt hat, dass die Fünfziger angepasst und langwei-lig waren, wird mit dem Album ,Politically Incorrect. eines Besseren belehrt. Auf insgesamt 31 Tracks wird vorgeführt, wie man mit fröhlicher Unbekümmertheit von Pädophille und häuslicher Gewalt singen konnte. So konnten Künstler öffentlich ihre Verachtung für übergewichtige Menschen zum Ausdruck bringen, Immigranten, die Englisch mit einem ausländischen Akzent sprachen, verspotten und Frauen für nahezu alles verantwortlich machen, was ihnen in den Sinn kam.

 

Presse - Rock'n`Roll Musikmagazin, Dezember 2015 - In "Rum And Coca Cola" wird fröhlich Prostitution in Trinidad besungen und in "Girl Fif-teen" und "Hey Little Schoolgirl" geht es um Sex mit Minderjährigen. Auch das in vielen Songs dargestellte Frauenbild würde man so heute nicht mehr akzeptieren. In den letzten Jahrzehnten hat sich viel getan, die Songs dieser CD muss man daher im Zusammenhang mit der Zeit sehen, in der sie entstanden sind.