Pressearbeit / Media: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Pressearbeit / Media:   Shack Media Promotion Agency Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit / Media: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse- Little Junior Parker Rocks - Good Times

Press - Little Junior Parker Rocks - Good Times
Zu Beginn der 50er Jahre war die Rassentrennung in den USA noch alltäglich, und obwohl sich die-se Strukturen mit dem aufkommenden Rock'n'Roll lang-sam auflösten, war es für einen schwarzen Künstler nur dann möglich, einen landes-weiten Hit zu landen, wenn er seine Musik den Hörgewohnheiten des weißen Publi-kums anpasste. Musiker, die sich dieser Anpassung verweigerten, die trotzdem weiterhin „ihre" Musik spielten, konn-ten nur in ihren Kreisen erfolgreich sein. Einer dieser Künstler war Linie Junior Parker, der für Sam Phillips' Sun Records und auch für Don Robeys Duke Records in Houston aufnahm. Bear Family hat nun in der ROCKS-Reihe die besten Uptempo-Songs dieses schon mit 39 Jahren an einem Hirntumor verstorbenen Musikers zusam-mengefasst, gleichermaßen interessant für Blues- und Rockfans. Natürlich wie immer klanglich hervorragend restauriert und mit detaillierter Discographie und umfangreichen Liner Notes bestens doku-mentiert. (Bear Family, 31/77:10) us

Presse- Little Junior Parker Rocks - OLDIEMARKT

Presse- Little Junior Parker Rocks - OLDIEMARKT
Nein: Rock'n'Roll hat ei-ner der größeren Stars der 50er Jahre nicht gespielt, aber nimmt man R&B als Vorgänger des R'n'R, dann haut der Titel der sein Material von 1952-1963 umfassenden CD durchaus hin. Ob als Mundharmonikaspieler, Sänger oder Songschrei-ber - vor allem zu Beginn seiner Karriere - er bot im-mer Außergewöhnliches. Typisch für ihn waren die Bläsersätze, die fast jedes seiner Stücke begleiteten. Am besten war er jedoch als Sänger, der immer souverän blieb.
Presse- Little Junior Parker Rocks - Rock and Roll Musikmagazin
Nein: Rock'n'Roll hat ei-ner der größeren Stars der 50er Jahre nicht gespielt, aber nimmt man R&B als Vorgänger des R'n'R, dann haut der Titel der sein Material von 1952-1963 umfassenden CD durchaus hin. Ob als Mundharmonikaspieler, Sänger oder Songschrei-ber - vor allem zu Beginn seiner Karriere - er bot im-mer Außergewöhnliches. Typisch für ihn waren die Bläsersätze, die fast jedes seiner Stücke begleiteten. Am besten war er jedoch als Sänger, der immer souverän blieb.

Presse- Little Junior Parker Rocks - Eclipsed

Presse- Little Junior Parker Rocks - Eclipsed
In der groß angelegten „Rocks"-Serie wer-den die eher offensiven Tracks von Musi-kern wie Ritchie Valens, Duane Eddy, Big Joe Turner, Little Richard oder Brenda Lee dem Publikum zugänglich gemacht. Die Little-Junior-Parker-Retrospektive er-scheint in einem top gestalteten Digipak, inklusive eines hervorragenden Booklets (40 Seiten, Quellenangaben, zahlreich Fo-tos und Linernotes) in einem warmen, aber ausgewogenen Klang. Der 1971 bei einer Gehirn-OP verstorbene Musiker sorgte dafür, dass Songs wie „Mystery Train", „I Feel Alright Again", „Seven Days" oder „Dangerous Woman" zu Publikumslieblin-gen wurden. Gemeinsames Merkmal: ein unvergleichlicher Groove und sein expres-siver Gesang, der beinahe an den Ausdruck eines Rock'n'Rollers heranreicht. Musik, die sogar Musikfans zur Ekstase bringt, die sich sonst nicht für Blues und R'n'B begeistern können.

Presse- Little Junior Parker Rocks - rocktimes

Presse- Little Junior Parker Rocks - rocktimes
...auf CD, Blues, Zeitreise 7. April 2019 Von Joachim 'Joe' Brookes
Künstler: Little Junior | Parker Label: Bear Family Records Musikstil: Blues, Rock'n'Roll

»[…] Little Junior Parker war ein Star in der Welt des Chitlin' Circuit, jedoch weitgehend unbekannt in der weißen Blues/Rock-Szene. […]«
Man kennt die detaillierten Informationen zur "Rocks"-Reihe, die sich auch in einem vierzigseitigem Booklet mit vielen historischen Bildern, widerspiegeln. Außerdem gibt es eine ausführliche Dokumentation zu den einunddreißig Songs auf der vorliegenden Platte.
Die chronologisch gelisteten Songs enthalten viele Kompositionen des Sängers Harp-Spielers Little Junior Parker.