Presse Archiv - Link Wray Rocks - NOW DIG THIS

Link und ein Paar, gesungen von seinem Bruder Vernon (alias Ray Vernon) mit The Linkster an der Gitarre. Link klingt berauscht von seiner exzentrischen Version des langsamen Blues'Ain't That Lovin' You Baby', ein Hit für Jimmy Reed. Sein Gesang ist ziemlich manisch bei Ray Charles' Mary Ann'. Vernons zwei Gesangsangebote sind Chuck Willis'I'm Countin' On You', ein ordentlicher Stop / Start Rocker, und das bluesige Original'Danger One Way Love', auf dem er auch Klavier spielte. (In der Diskographie des Büchleins von Nico Feuerbach wird erstere im Februar 1958 in der Session "Rumble" als geschnitten aufgeführt, aber das ist kaum wahrscheinlich, da sie im September 1957 als Cameo 115 veröffentlicht worden war.)

Während die oben genannten Selektionen ihre Aufnahme in das Set verdienen und Abwechslung bringen, liegt Link's Erbe in seinen brutalen Instrumentalstücken. Wie Bill Dahl in seinen grandiosen Liner Notes schreibt: "Kein Gitarrist hat jemals mehr mit einer Handvoll titanischer Powerchords gesagt." Raw Hide','Batman Theme','I'm Branded','Jack The Ripper','Run, Chicken, Run','Ace Of Pades' und sein unsterbliches Signaturstück'Rumble', teilweise inspiriert von The Diamonds' The Stroll', sind alle hier. Die Titel wurden gut ausgewählt und ich bewertete siebzehn der restlichen Titel als qualitativ hochwertig. Das langsame Original'Big City After Dark' und das Cover von Bill Doggett's hektischem'Hold It' wurden Ray Vernon & The Raymen bei der Erstveröffentlichung gutgeschrieben.

Die lateinamerikanischen Sorten'El Toro' und'Pancho Villa' sind im Wesentlichen die gleiche Melodie und beide Versionen sind in Ordnung. Tijuana', wie man es erwarten würde, ist ein weiteres mit mexikanischem Geschmack. Slinky' bietet Dschungeltrommeln und'Right Turn' ist eine rohe Bash. Die flotten Hand-Klapper" und Studio-Blues", die irreführend als solider Mover bezeichnet werden, haben den Kumpel der Band, Switchy, auf Saxophon. Deuces Wild' ist mutig und'Hang On' ist temporeich mit einem starken Stich. Turnpike USA' ist ein ansteckender Mover und auch der Dance Contest' hängt nicht herum. Der Apache - wie der Gesetzlose - ist ziemlich spärlich.
und das Tempo "Mr. Guitar" ist treffend benannt. Die finsteren `The Shadow Knows' und Duane Eddy-ish'Dixie Doodle' schaffen es ebenfalls in diese Kategorie.

Ich mag hier vielleicht pingelig sein, aber ich dachte, sechs wären sich wiederholend und hätten nicht die Klasse der anderen. Das waren "The Swag", "Comanche", "The Black Widow", "Radar", "Dinosaurier" und "Big City Stomp". Das Digipack wird mit einem 36-seitigen illustrierten Booklet mit Fotos, Etikettenaufnahmen und Plattencovern geliefert. Rumpeln, junger Mann, Rumpeln! Harry Dodds

Tags: Link Wray
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Link Wray Rocks (CD) Link Wray: Link Wray Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17600

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €