Presse Archiv - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - Musikreviews

Diese Ideenvielfalt des Bear-Family-Labels ist schlicht unbegrenzt und oftmals unglaublich einfallsreich, wie bei diesem „The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959“-Sampler.

Vor fast genau 60 Jahren, am 3. Februar 1959, kam es auf tragische Weise zu „dem Tag, an dem die Musik starb“. 
Im Grunde war es nicht die Musik, die starb, sondern drei sehr namhafte Rock‘n‘Roll-Musiker auf einen Schlag. In einem Schneesturm südlich von Clear Lake (Iowa) verlor eine kleines Flugzeug die Orientierung und stürzte ab. Es riss dabei neben dem Piloten auch die drei Fluggäste, die mit an Bord waren, mit in den Tod: BUDDY HOLLY, RITCHIE VALENS und BIG BOPPER. So endete vorerst auf einem gefrorenen Feld die ganz große, zu diesem Zeitpunkt noch so junge Rock‘n‘Roll-Geschichte.

Und Schnitt!

60 Jahre später bedarf es einer extrem musikalischen Bärenfamilie, um dem 60. Todestag der drei – auch durch ihren frühzeitigen Tod – zu Legenden gewordenen Rock‘n‘Roll-Musiker und den tragischen Umständen, wie es zu dem Todesflug kam, mit der Tribut-CD „The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959“ samt umfangreichen 24seitigem Booklet zu gedenken.

Schon anhand des absolut großartigen, fast geschichtsträchtigen Booklets kann man die kurzen Karrieren und (auch anhand von Zeitungsartikeln) die Berichterstattungen zum Tod der drei Musiker nachvollziehen. 
Dazu enthält das Album sage und schreibe 40 Stücke, auf denen nicht nur die tödlich verunglückten Rock‘n‘Roll-Legenden erklingen, sondern auch Tribut-Songs an die verstorbenen Musiker von beispielsweise EDDIE COCHRAN, WAYLON JENNINGS, BENNY BARNES uvm. 
Sogar ein Interview mit BUDDY HOLLY und die Berichterstattung plus Breaking News über den plötzlichen Tod der drei Stars ist auf „The Great Tragedy – Winter Dance Party 1959“ zu hören.

Natürlich sind alle Aufnahmen wieder völlig neu gemastert und mit Linernotes des Musikexperten Bill Dahl versehen, die mit dem Satz enden: „Vielen Dank für dieses Album, auf dem man 60 Jahre später, die Musik und die Tragödie wiedererleben kann.“

FAZIT: „Rock‘n‘Roll will never die!“, ein Satz, an dem im Februar 1959 viele plötzlich zu zweifeln begannen, als durch einen Flugzeugabsturz drei der größten Rock‘n‘Roll-Musiker mit einem Schlag getötet wurden: BUDDY HOLLY, RITCHIE VALENS und BIG BOPPER. So ging der 3. Februar 1959 in die Musik-Annalen als „Der Tag, an dem die Musik starb“ ein. 60 Jahre später erhält er mit dieser Tribute-CD plus 24seitigem Booklet aus dem BEAR FAMILY RECORDS-Hause eine würdiges, qualitativ sehr wertvolles Gedenken. Die Wiederbelebung des Tags, an dem die Musik starb. „Rock‘n‘Roll will never die!“

Thoralf Koß (Musikreviews.de-Leiter) (Info)
read more
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 (CD) Various Artists: The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 (CD) Art-Nr.: BCD17585

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €