Presse - Chuck Berry Rock And Roll Music Any Old Way You Choose lt - Grand Gitars Januar/Februar 2015

Magazin: Grand Gitars Erscheinungsdatum: Januar/Februar

MEDIA-TIPPS VON EWALD FUNK
Chuck Berry „Rock and Roll Music Any Old Way You Choose lt" (Box Set) Bear Family Records
Von David Rebel
Knapp 1,25 Millionen Dollar: Diese Summe zahlte Restaurantbesitzer Charles Edward Anderson i3erry 1990 im Rahmen eines Vergleichs an 74 Klägerinnen, weil er sie mittels versteckter Kamera bei Verrichtung eines Geschäfts auf der Toilette seines Restaurants gefilmt hatte. Doch selbst dieser unrühmliche Gesetzeskonflikt des Mannes, der zuvor schon Gefängnisaufenthalte wegen bewaff-neten Raubüberfalls, Steuerhinterziehung und vermeintlicher Verschleppung Minderjähriger abzusitzen hatte, hinderte US-Präsident Bill Clinton drei Jahre später nicht daran, den Delinquenten, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Chuck Berry, auf dem Amtseinführungsball im Weißen Haus musizieren zu lassen. Kein Wunder, denn Berry ist zu recht eine Ikone: Seine Songs verbanden in den 1950em Poesie, Witz, Zeitgeist und blitzscharfe Beobachtungsgabe mit dem Lebensgefühl der Jugend auf eine zuvor ungehörte Weise. Zugleich erschuf er mit sei-nem Gitarrenspiel, das von damaligen Gitarrenheiden wie Charlie Christian ebenso geprägt war wie von Bläsersätzen und dem Spiel sei-nes Pianisten Johnnie Johnson, einen Stil, der von Gitarristen aller Spielarten und Generationen zitiert wurde. Ob Jimi Hendrix, Keith Richards, Steve Vai oder meine Schwiegermutter — es gibt wohl kei-nen Besitzer einer elektrischen Gitarre, der sich nicht irgendwann am Eröffnungslick von „Johnnie B. Goode" versucht hätte. Mit der zwei wunderschön gestaltete Hardcover-Bände und süße 16 CDs beinhaltenden Box „Rock and Roll Music Any Old Way You Choose It" hat das auf die Rock'n'Roll-, Country-, Jazz- und Schlager-Historie spezialisierte. Label Bear Family Records nun eine Retrospektive auf Berrys Schaffen veröffentlicht, die in Umfang, Aufmachung und nicht zuletzt professioneller wie leidenschaftlicher Hingabe an archäologische Ausgrabungen und deren museal-wis-senschaftliche Aufbereitung erinnert. Die Tonträger versammeln in chronologischer Reihenfolge sämtliche offiziellen Studioaufnahmen Berrys (inklusive zweier Titel als Begleitmusiker im Jahr 1954 noch vor Beginn seiner Solokarriere) neben bereits veröffentlichten Live-Aufnahmen aus den 1950er bis 1970er Jahren und ergänzt diese um bislang nur schwer zu findende Raritäten (Live und Studio). Allein die CDs wären den Preis der Box wert, dabei sind die Bücher weit mehr als nur hüb-sche Dreingabe: Band 1 widmet jeder originalen LP-Veröffentlichung Berrys ein Kapitel und illustriert darin die Biographie Berrys als Recording Artist bis 1979 in ausführlichen, aber sachlichen, informa-tiven, teils auch kritischen Worten und vielmals raren Bildern. Außerdem in den 250 (1) Seiten enthalten sind eine vollständige US-Discographie sowie Abbildungen von Plattencovern aus aller Welt Knallkomisch: Die Seite mit holländischen Berry-Singles, die alle bis auf eine Ausnahme dasselbe Bild verwendeten. Band 2 zeigt auf über 100 Seiten bislang selten gesehene Fotos aus der Zeit vor Berrys Plattenkarriere, geschossen von Berrys Cousin, die unter recht aben-teuerlichen Umständen 1996 zutage kamen. Das Ganze ist keineswegs nur für Chuck-Berry-Fans interessant: Jeder, der sich für Musik, Grafik oder Fotografie der 1950er bis 1970er Jahre interessiert, kann mit diesem toll gemachten und musikalisch erstaunlich abwechslungsreichen Paket eine atembe-raubende, spannende, lehrreiche, vor allem eine höchst vergnügli-che Zeitreise unternehmen, und Gitarrenverrückte dürfen nicht nur Sounds und Bilder wunderschöner 1950s Gibsons (unter ande-rem eine umwerfend geriegelte ES 59T) genießen, sondern auch die Tatsache erfahren, dass perfektes Tuning damals vielleicht ein Kann, aber beileibe kein Muss war ... Der aktuelle Amazon-Preis von 347 Euro mag dem Unbedarften happig erscheinen, das Gebotene ist den Preis allemal wert — auf-grund der akribischen Arbeit, die in die Zusammenstellung floss, ebenso wie aufgrund des Resultats — einzig die etwas lieblose gra-fische Gestaltung der CDs selbst fällt im Gesamtrahmen ein wenig ab. Für alle, für dies noch ein wenig mehr sein darf, hat Bear Family Records übrigens anlässlich Berrys diesjährigem 88sten Geburtstag noch eine auf 88 Exemplare limitierte Sammleredition im Programm — sie wird für 499 Euro im originalen Gibson-ES355-Gitarrencase geliefert und dürfte schnell vergriffen sein. Schließen möchte ich mit den unvergessenen Worten des Künstlers: „We boogied in the kitchen, we boogied in the half, 1 got some on my fingers so I wiped it an the wall" — noch Fragen?

Magazin: Grand Gitars Erscheinungsdatum: Januar/Februar 2015 Auflage: 10.000 Chuck Berry "Rock And Roll You Choose lt - The Complete Studio Recording" Artikel-Nr.: BCD 17273 Pricecode: PL EAN-Nummer: 5397102172731

Tags: Chuck Berry
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Rock And Roll Music - Any Old Way You Choose It - The Complete Studio Recordings ... Plus! (16-CD & Chuck Berry: Rock And Roll Music - Any Old Way You Choose It... Art-Nr.: BCD17273

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

299,95 €