Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

  • BCD16565
  • 0.115
  • Download
  • Download
1-CD mit 28-seitigem Booklet, 19 Titel, Spieldauer 41 Minuten. Die erste Edition mit den... mehr

John Buck & The Blazers: Chi Chi

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 19 Titel, Spieldauer 41 Minuten.

Die erste Edition mit den kompletten Aufnahmen von Barry DeVorzon (Barry & The Tamerlanes) als John Buck einschließlich seiner Hit Single Chi Chi und 3 bisher unveröffentlichten Titeln! In den USA eingespielt, veröffentlicht und vergessen: Chi Chi. In Deutschland aber wurde die Nummer ein Hit für John Buck & The Blazers. Es gab noch weitere Songs ' Originale, Bearbeitungen alter Titel und Cover-Versionen internationaler Hits -, doch der Erfolg von Chi Chi konnte nicht wiederholt werden. John Buck blieb eine Fußnote der Popmusik. Die ganze Geschichte ist aber überaus interessant, und sie wird von Bear Family im Booklet dieser CD erzählt. Auf dieser Bear-Family-CD ist alles enthalten, was DeVorzon als John Buck eingespielt hat, außerdem die oben erwähnte deutsche Single von Horst Wende sowie zwei bislang unveröffentlichte Songs.

Artikeleigenschaften von John Buck & The Blazers: Chi Chi

Buck, John & The Blazers - Chi Chi CD 1
01 Chi Chi
02 Forbidden City
03 Egal O. K.
04 Last Dance
05 Black Is The Color Of My True Love's Hair
06 Kibaba
07 Nan û Je û Di
08 Cantina
09 Jalisco
10 Lola
11 Copenhagen Carousel
12 La Bamba
13 Spanish Farewell
14 Vaquero
15 Midnight
16 Big Valley
17 Stacy's Theme
18 Letkiss
19 Let's Kiss
John Buck & The Blazers John Buck, das Thema dieser ersten kompletten Compilation,... mehr
"John Buck & The Blazers"

John Buck & The Blazers

John Buck, das Thema dieser ersten kompletten Compilation, war ein Orchesterleiter und Komponist, der für drei amerikanische Labels aufnahm und 1960 mit dem atmosphärischen Instrumental Chi Chi einen internationalen Hit feierte.

 

In Deutschland war Chi Chi Chi in der Tat so erfolgreich, dass, als Buck nicht in der Lage war, eine sofortige Nachfolge zu liefern, sein deutsches Label eine Fälschung "Buck" prägte. In den USA wurde die Single auf einem zweiten US-Label veröffentlicht, wie von einem Künstler, der auf mysteriöse Weise als'Kalasandro' bezeichnet wurde. Doch zunächst zu Barry DeVorzon, dessen Karriere als Songwriter, Sänger, Musikverleger und Labelbesitzer weitaus erfolgreicher war.

 

Geboren am 3. Juli 1933 in New York City, war Barry der Sohn des Sängers und Geigers Jules DeVorzon. "Meine Mutter stammte aus einer sehr netten und wohlhabenden Familie in New York, die ein Resort-Hotel in Pennsylvania besaß", erklärt Barry. "Jules führte das Orchester dorthin und heiratete die Tochter des Chefs." Ihre Familie war nicht davon beeindruckt, dass sie sich in einen Musiker verliebt hatte, aber als er als Sänger und erster Geiger zu Rudy Vallees Orchester kam und berühmt wurde, mochten sie ihn viel mehr."

 

Als Vallee immer bekannter wurde, trat er als Sänger an die Spitze des Orchesters und verwies den älteren DeVorzon zurück in die Geigenabteilung, wobei er nur gelegentlich Gesang beisteuerte. Als er die Vallee-Organisation verließ, nahm DeVorzon sein Duo (manchmal Trio) mit in die Nachtclubs im ganzen Land. "Er war ein großer Familienmensch", erinnert sich Barry, "und nahm uns mit. Für ihn war es großartig. Aber für meine Schwester und mich war es, als wären wir Zigeuner." Als junger Mann war Barry - nach eigener Einschätzung - "ein hervorragender Geiger". Genug, damit meine Mutter Angst hatte, dass ich Berufsmusiker werde, und sie und mein Vater den Unterricht abbrachen. Als die DeVorzons sich schließlich niederließen, war es in Palm Springs, 90 Meilen von Los Angeles entfernt und noch nicht der Spielplatz der Reichen. "Mein Vater ging ins Immobiliengeschäft und spielte gelegentlich Gigs." Er kannte viele Leute aus dem Showbusiness - Bob Hope, Eddie Cantor und diese Typen - die ihm im Immobiliengeschäft geholfen haben.

 

"Meine Eltern entschieden, dass es schön wäre, wenn meine Schwester Klavier spielen würde; etwas, was anständige junge Mädchen taten. Sie kauften ein Klavier, aber nach einer Weile verloren meine Schwester und die Klavierlehrerin das Interesse, und das Instrument saß nur noch als Teil unserer Wohnzimmermöbel herum. Als ich in der Highschool war, fing ich an, darauf herumzuspielen, bis ich in der Lage war, meine Songs und einige der Hits des Tages zu spielen. Ich hatte nie eine formelle Ausbildung." Beim Besuch des Pasadena City College erschienen Barry und einige Freunde in der TV-Talentshow von Peter Potter. Und zu ihrer Überraschung haben sie gewonnen. "Ein großer Verleger nahm unser Lied, aber es ist nichts passiert." Dann ging ich für vier Jahre in die Navy."

 

Jeder, der in der Armee gedient hat, konnte vorhersagen, was dann geschah. "Als ich mich meldete, fragten sie mich, was ich getan habe. Ich sagte ihnen, ich sei Sängerin und Musikerin.... also schickten sie mich auf die Maschinistenschule. Vier Jahre lang war ich im Maschinenraum eines Zerstörers, auch für die Kühlung und Klimatisierung zuständig - an Musik habe ich nie gedacht." Als er spürte, dass seine Zukunft in der Klimatisierung lag, meldete er sich an einer Berufsschule an.
Musik: Heiß; Klimaanlage: Nicht so cool
Parallel zu Barrys nautischem Abenteuer hatte seine Schwester jedoch für Harry Bluestone gearbeitet, einen prominenten Studiogeiger, der als Musikverleger an den Rand gedrängt wurde, "und sie trieb meine Songs weiter voran. Schließlich stimmte er zu, einen Song namens'Look What You've Done To Me' zu veröffentlichen.

 

"Ein paar Jahre vergingen, und ich besuchte die (Klima-)Schule, als meine Schwester mich - mein Lied war im Radio - von Bob Carroll auf Bally Records anrief. Ich rief den örtlichen Plattenladen Music City an und fragte, ob sie die Platte hätten. Das haben sie. Ich sagte: "Du tust es?" Ich ging hinunter, sah meinen Namen auf der Platte und es war'Hallo, Musik, Auf Wiedersehen Klimaanlage'." Obwohl die andere Seite der Single, Butterfly, der größere Hit wurde, erhielt DeVorzon's Song für jedes verkaufte Exemplar ein gleiches Autorenhonorar.

 


Read more at: https://www.bear-family.com/buck-john-und-the-blazers-chi-chi.html
Copyright © Bear Family Records

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chi Chi"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von John Buck & The Blazers
Barry DeVorzon aka John Buck & his Blazers & Friends (CD) John Buck & The Blazers: Barry DeVorzon aka John Buck & his Blazers &... Art-Nr.: CDVAL110

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,95 € * 29,95 € *
Fabulous Hofner Bluenotes (Book - 2x10'LP - 3-CD) Chris Rea: Fabulous Hofner Bluenotes (Book - 2x10'LP - 3-CD) Art-Nr.: 0018034

Artikel muss bestellt werden

23,95 € 49,95 €
Music Of Life - 1951 - Golden Decade, Vol.6 (Book & 4-CD) Various: Music Of Life - 1951 - Golden Decade, Vol.6... Art-Nr.: CD27231961

Artikel muss bestellt werden

29,95 €
Golden Decade Vol.25 - 1957 (Book & 4-CD) Various: Golden Decade Vol.25 - 1957 (Book & 4-CD) Art-Nr.: 0027231980

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,95 € 29,95 €
Greetings From Alabama Various - Greetings From: Greetings From Alabama Art-Nr.: ACD25016

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Heart On A Sleeve RUSSELL, Tom: Heart On A Sleeve Art-Nr.: BCD15243

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €