SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Eric Clapton & Wynton Marsalis Play The Blues: Live From Jazz At Lincoln Cen

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDWB528530

Gewicht in Kg: 0,100

 

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann aber auch schneller gehen)

16,75 € *
 
 

Eric Clapton & Wynton Marsalis: Play The Blues: Live From Jazz At Lincoln Cen

(2011 'Reprise') (74:44/10) 'Recorded live at Jazz at the Lincoln Center, New York City - April 7-9, 2011' - Der Brite Eric Clapton und der Jazzmann Wynton Marsalis aus New Orleans mit einem Album im Stile der 30er Jahre: Jazz und Blues mit großer Jazzcombo
 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Eric Clapton & Wynton Marsalis: Play The Blues: Live From Jazz At Lincoln Cen

  • Interpret: Eric Clapton & Wynton Marsalis

  • Albumtitel: Play The Blues: Live From Jazz At Lincoln Cen

  • Artikelart CD

  • Genre Blues

  • Label WARNER

  • SubGenre Blues - Contemporary

  • EAN: 0081227975913

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Clapton, Eric"

Eric Clapton

Geboren am 30. 3.1945 in Surrey „Er ist wieder da', jubelten vor knapp einem Jahr Fachwelt und Fans, und sie meinten Eric Clapton, den sie einst zum Gott der Gitarre hochstilisiert hatten. Die letzten 3 Jahre war er fast verschollen gewesen, vom Rauschgift an den Rand des Untergangs gebracht, die fast geniale Begabung zu seinem Instrument war verloren. Mit aller Kraft riss sich Eric Clapton schließlich doch von der Droge los, und begann wieder zu arbeiten. 

Die erste Band von Eric Clapton waren die „Roosters“ die Mitglieder hießen Paul Jones, Tom McGuiness und Brian Jones. Als die Gruppe auseinanderbrach stieg er ,für 14 Tage bei Casey Jones ein. Der Job missfiel ihm, und Eric Clapton wechselte in eine Band, die sich Yardbirds nannte. Hier entwickelte sich Clapton zu dem hervorragenden Gitarristen, der er war. 18 Monate später wechselte er zu John Mayall, der ihm den letzten Schliff mit auf den weiteren Weg gab.

1966 gründete Eric mit Ginger Baker und Jack Bruce die mittlerweile sagenumwobene Supergruppe Cream. Bis zu ihrem Splitting im Jahre 1968 setzte Cream die Maßstäbe in der Popmusik. Über 12 Mill. Langspielplatten wurden bis heute verkauft. Nach kurzer Pause gründete Eric Clapton nun mit Baker, Rick Grech und Stevie Winwood die Gruppe „Blind Faith'. Die 4 Musiker produzierten nur 1 Platte, die vor ihrem Erscheinen schon millionenfach verkauft war, absolvierte eine USA- Tournee und löste sich wieder auf. Die letzte Gruppe, die Eric Clapton formierte, nannte sich „Derek And The Dominoes'. Danach zog er sich mehr und mehr aus dem Showgeschäft zurück.

Original Presse-Info: Deutsche Grammophon GmbH

 
Kundenbewertungen für "Play The Blues: Live From Jazz At Lincoln Cen"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Eric Clapton & Wynton Marsalis: Play The Blues: Live From Jazz At Lincoln Cen"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen