SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Silvio Francesco Caterina

Artikel-Nr.: BCD15892

Gewicht in Kg: 0,115

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 15,95 € * (6.27 % gespart)
14,95 € *
 
 
 
 
 

Silvio Francesco: Caterina

1-CD mit 20-seitigem Booklet, 33 Einzeltitel. Spieldauer ca. 77 Minuten.

Die vorliegende CD bietet einen Einblick in die Solokarriere von Silvio Francesco, der mit seiner berühmten Schwester Caterina Valente viele gemeinsame Produktionen gemacht hat. 1962 schrieb er den Titel Caterina, eine musikalische Liebeserklärung an seine jüngere Schwester. Darüber hinaus sind unter diesen 33 Titeln Songs wie Oui, oui, oui, oui, Märchenland der Liebe, zwei Duette mit Gitta Lind
Von der Liebe träumt der Mond, So schön müsst´ es immer sein und mehrere italienische Lieder, darunter zwei Erstveröffentlichungen, zu hören.

1-CD mit 20-seitigem Booklet, 33 Einzeltitel. Spieldauer ca. 77 Minuten


 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Silvio Francesco: Caterina

  • Interpret: Silvio Francesco

  • Albumtitel: Caterina

  • Artikelart CD

  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Music Genre Deutsche Oldies / Schlager
  • Music Style Deutsche Oldies 1930-1950
  • Music Sub-Genre 300 Deutsche Oldies 1930-1950
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AH
  • SubGenre Schlager & Volksmusik

  • EAN: 4000127158925

  • Gewicht in Kg: 0.115
 
 

Interpreten-Beschreibung "Francesco, Silvio"

Silvio Francesco

Die Fans von Caterina Valente mußten, ob sie wollten oder nicht, auch mit Silvio Francesco vorlieb nehmen. Seit Mitte der 50er Jahre kamen die beiden oft im Doppelpack – sowohl im Film, wie zum Beispiel in 'Liebe, Tanz und 1000 Schlager', 'Bonjour, Kathrin' oder 'Du bist Musik', als auch auf Platten, wie zum Beispiel bei Steig in das Traumboot der Liebe. Der kleine Bruder war jetzt immer häufiger dabei. Das hatte familiäre Gründe: Mit Silvio Francesco Valente (geboren am 13. Juli 1927 in Paris) zusammen hatte sie als Kind für die Auftritte mit den Eltern trainiert. In Paris versuchten sich die beiden sogar einmal mit Gilbert Bécaud als Trio. Der dreieinhalb Jahre jüngere Bruder stand ihr immer besonders nahe, und sie wußte daher, wie wichtig es war, ihn aus dem Einflußbereich der übermächtigen Mutter zu holen. Das hatte Caterina außerdem dem todkranken Vater versprochen.

Für Silvio Francesco Valente war die berühmte Schwester sicherlich die einmalige Chance, ohne die Mutter ins Scheinwerferlicht zu treten. Dafür hatte er jetzt immer die starke Schwester an seiner Seite. Ihr gemeinsamer größter Erfolg Steig in das Traumboot der Liebe aus dem Film 'Bonjour, Kathrin' erschien unter dem Namen 'Club Indonesia', was auch nicht gerade als Sprungbrett für eine Solokarriere Silvios diente. Das von Heinz Gietz und Kurt Feltz in ihrer Hawaii-Tradition geschriebene Lied wurde vielmehr mit Caterina Valente in Verbindung gebracht und ließ ihn im Hintergrund bleiben – auch wenn sie hier in perfekter Harmonie sangen. Neben Ganz Paris träumt von der Liebe und Wo meine Sonne scheint entwickelte sich Steig in das Traumboot der Liebe zum Markenzeichen der Valente. Dabei hatte der Schlager, der auch als 'Schlauchboot der Triebe' persifliert wurde, wenig mit ihrem Image zu tun. Mit Sex wurde sie nie assoziiert, auch wenn sie von Fans beider Geschlechter angehimmelt wurde. Sie gab sich vielmehr als der immer lustige Clown, der fürs Publikum Grimassen schnitt.

Bei ihren Clownerien wirkte der große Bruder oft als Partner mit – wie einst, wenn die Valente-Familie auf der Bühne stand. Silvio Francesco und seine Schwester setzten die 'Club'-Reihe auf Polydor und auch später auf Decca noch fort mit Club Italia (Wie wär's, 1955), Club Argentina (O Billy Boy, 1956), Club Manhattan (Ich laß dich niemals mehr allein, 1958), Club Jamaika (Jamaika-Mama/Milch von der Cocosnuß, 1959), Club Romantica (Glocken der Liebe, 1960), Club Honolulu (Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini, 1960), Catrins Madison Club (Madison in Mexico), und sie schwammen gemeinsam auf der Twist-Welle mit (Peppermint-Twist, Popocatepetl-Twist). Auch bei Kurt Feltz' Tourismusförderungs-Lied Komm ein bißchen mit nach Italien durfte Caterinas Bruder mit ihr und Peter Alexander zusammen singen. Eigenständige Erfolge Francescos waren Babatschi (1956) und Hello, Mary Lou (1961). Er ehrte seine Schwester mit dem Perry-Como-Lied Caterina. Außerdem nahm er mit Margot Eskens verschiedene Duette auf, als letztes 1977 Denk nicht an morgen, wenn du bei mir bist. Er starb am 20. August 2000 in Lugano.

Silvio Francesco Caterina
Read more at: https://www.bear-family.de/francesco-silvio-caterina.html
Copyright © Bear Family Records

 
Kundenbewertungen für "Caterina"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Silvio Francesco: Caterina"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen