SALE

Wer war/ist Lil' Son Jackson ? - CDs, Vinyl LPs, DVD und mehr


Lil' Son Jackson

Lil' Son Jackson

Piggly Wiggly

(Melvin 'Lil' Son' Jackson)

Imperial 5267

 

Im ländlichen Texas kam der stimmungsvolle Country-Blues nie aus der Mode. Und davon hatte Melvin 'Lil' Son' Jackson eine Menge zu bieten. Am 17. August 1916 in der Nähe von Tyler, Texas, geboren, wurde der kleingewachsene Gitarrist von einem Blues spielenden Vater und einer Gospel liebenden Mutter aufgezogen. Jackson war von Lonnie Johnson, Blind Lemon Jefferson und Texas Alexander beeinflusst, kam jedoch nie mit der Kluft zwischen religiöser und weltlicher Musik zurecht, darum spielte er über längere Zeit überhaupt keinen Blues.

In den frühen 30er-Jahren ging Lil' Son nach Dallas, um als Automechaniker zu arbeiten. Er gründete 1934 eine Gospelgruppe, die Blue Eagle Four. Nach seiner Armeezeit während des Zweiten Weltkriegs kehrte er nach Dallas zurück und reparierte weiter Autos. 1948 beschloss Jackson, sich in einer Spielhalle für 25 Cent selbst aufzunehmen; er sang den Roberta Blues und schickte die Platte zu Bill Quinn, der in Houston das Gold Star Recording Studio und ein gleichnamiges Label hatte. Der texanische Bluesgigant Lightnin' Hopkins war zu dieser Zeit bei Gold Star, was höchstwahrscheinlich ein Grund für Jacksons Wahl war. Nachdem er die Demoplatte gehört hatte, schickte ein beeindruckter Quinn Jackson ein Telegramm und lud ihn nach Houston ein, um richtige Aufnahmen zu machen.

Gold Star veröffentlichte fünf Jackson-Singles, sämtlich Solonummern, und lizenzierte eine weitere 78er an Modern. Dann schnappte Imperial ihn weg und brachte Lil' Son im September 1950 nach Los Angeles. Bei seiner zweiten Session in Houston für das Label im Dezember desselben Jahres nahm Jackson Rockin' And Rollin' auf, einen regionalen Hit, der eine direkte Vorlage für B.B. Kings Rock Me Baby war. Imperial behielt das Solo-Format bei Jacksons Aufnahmen zunächst bei, aber in den frühen 50ern absolvierte er mehrere Sessions für die Firma mit einer kleinen Combo, die sich nicht allzu gut mit dem etwas eigenwilligen Timing des Gitarristen verband.

Zum Glück wurde er bei einer Dallas-Session im September 1953 wieder in ursprünglicher Form mitgeschnitten. Nachdem er seine Aufnahmen zuvor meistens mit akustischer Gitarre eingespielt hatte, griff er jetzt zur elektrischen, u. a. für Piggly Wiggly, einer schlitzohrigen, zweideutigen Eigenkomposition über eine Lebensmittel-Ladenkette im Süden, die es noch heute gibt. Ein weiterer Aufnahmetermin für Imperial fand 1954 statt, aber 1956 erlitt Jackson bei einem Autounfall während einer Tournee schwere Verletzungen, was ihn in seinem Wunsch bestärkte, aus dem Blues-Business auszusteigen. Allerdings nur bis der Besitzer von Arhoolie Records, Chris Strachwitz, ihn im Juli 1960 auf dem Union Salvage Schrottplatz in Dallas aufstöberte und dazu überredete, wieder ins Studio zu gehen.

Obwohl seine Comeback-LP hervorragend war, stellte sie nur eine vorübergehende Rückkehr zum Blues dar. Jackson starb im Kriegsveteranenhospital in Dallas am 30. Mai 1976 an Krebs.

- Bill Dahl -
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!



Weitere Informationen zu Lil' Son Jackson auf de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Lil' Son Jackson: The Complete Imperial Recordings (2-CD)
Art-Nr.: CD317442
 

Sofort versandfertig

(1950-54 'Imperial) (138:08/55) Einer der Unbekannten des Texas-Blues, der wunderschöne Aufnahmen eingespielt hat, wobei er zumeist akustische Gitarre spielt - mit Bandbegleitung. Ausgezeichnete Edition mit Digipak und aufwändigem Booklet / One of the unknown...

Statt: 49,95 € * 39,95 € *

Lil' Son Jackson: Lil' Son Jackson (LP)
Art-Nr.: LPARH1004
 

Sofort versandfertig

(2012/Arhoolie) 15 tracks. Wiederveröffentlichung seiner LP von 1960, incl.download card.

24,95 € *

JACKSON, Lil' Son: Blues Come To Texas
Art-Nr.: CDARH409
 

Derzeit nicht lieferbar

(1960 'Arhoolie') (45:38/20) MELVIN 'LIL' SON' JACKSON - guitar/vocals (three bonus tracks)

16,75 € *

   
 
 
Zuletzt angesehen