Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Pete Lancaster Pete Lancaster And The Upsetters (CD)

Pete Lancaster And The Upsetters (CD)
Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
14,95 € * 16,95 € * (11,8% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD16454
  • 0.2
1-CD Digipak (6-seitig) mit 16-seitigem Booklet, 19 Einzeltitel. Spieldauer 46:53 Minuten. Pete... mehr

Pete Lancaster: Pete Lancaster And The Upsetters (CD)

1-CD Digipak (6-seitig) mit 16-seitigem Booklet, 19 Einzeltitel. Spieldauer 46:53 Minuten.

Pete Lancaster &, The Upsetters


Geboren wurde Peter Lampert-Lancaster am 23. Juni 1946 in Wiesbaden als Sinto, und schon deshalb hatte er Musik im Blut. Sein Vormund war der Musiker Sylvester Lampert (†), und verwandt war er mit Django Reinhardt. Ganz früh schon wurde Peter mit dem Bazillus des Musikanten infiziert, und Zeit seines Lebens sollte ihn dieser nicht mehr loslassen. Er galt als Musikbesessener. Pete Lancaster: "Mit sieben begann ich an der Musikhochschule Elizabeth Gail mit Stunden, später erhielt ich Unterricht am Mainzer Konservatorium." In den Sechzigern setzte er seine Musikstudien erst in London, dann in den USA fort. An der University of Berkeley machte er schließlich seinen Abschluß, der ihm erlaubt, den Titel 'Doctor of Jazz' zu führen.

Beschränkten sich Lamperts musikalische Aktivitäten anfangs auf den engeren Familienkreis, so entdeckte er doch bald seine Liebe zur schwarzen Musik: Soul und Jazz, Ray Charles und Errol Garner. Man sagte ihm nach, ein großer Elvis-Fan gewesen zu sein, dabei hat er Elvis nie im Programm gehabt. Pete Lancaster: "Ich habe höchstens mal 'Are You Lonesome Tonight' gesungen, bei Einlagen oder als Gag." Aber "Elvis" rief man ihn, und auch heute noch kann es passieren, wenn er die Straße in Wiesbaden entlang schlendert, daß ein Autofenster runtergekurbelt wird und jemand ruft: "Na, Elvis, wie geht's?" Er sah halt so aus wie der King.

Der junge Peter war nicht im Hause zu halten, er wollte Musik machen, Bühnenluft schnuppern, anderen Musikern auf die Finger sehen. 1960, Pete war nunmehr 13, begann sich das Karussell zu drehen. Erst spielte er ein paar Mal bei der Indo-Band The Crazy Rockers, bevor seine Mutter den Ausreißer wieder nach Hause holte. Die Tielman Brothers hatten Wind von den Qualitäten dieses kaum dem Kommunionsanzug entwachsenen Jungspunds bekommen und versuchten, den 15-jährigen Peter als ständigen Pianisten zu engagieren. Pete Lancaster: "Es war klar, daß ich nicht von der Berufsmusik fernzuhalten war. Ich spielte ja als Amateur zu der Zeit schon mit Glenn Barry &, The Thunderbirds in der City Bar, Wiesbaden. Nun saßen die Tielman Brothers bei uns zu Hause um den Wohnzimmertisch herum, und sie lagen auf den Knien, um meine Mutter umzustimmen." Aber die Brüder wurden als zu unseriös erachtet, da waren zuviele Weibergeschichten und halbseidene Geschäfte kolportiert worden.

Erst als der Revue-Besitzer Roman 'Romano' Gold auf die Mutter zukam, lenkte sie ein. Vormund Sylvester gab seine Zustimmung für das Engagement des noch minderjährigen Knaben: "Paß mir gut auf den Bub auf!"

Die Drei Hellos waren ein Fahrradbalanceakt gewesen und Romano Gold deren Untermann. Mit dieser Truppe war er zu einigem Ruhm als Artist gekommen. Nun war er Leiter der Revue 'The Romano Show', mit einem Ensemble, das Musik, Tanz und Akrobatik vereinte. Roman selbst arbeitete dabei als Tanzakrobat. Außerdem tanzten Sheila und Roda, während die Musik von einer Band besorgt wurde, die sich The Beat Boys nannte: Tony 'Lord Antoine' Walters (Schlagzeug), Philipp Besbrode alias Phil Martell (Leadgitarre), James O'Brian (Klavier), Tom Fox (Baß) besorgten die Musik, Don Adams, John Little und Maureen O'Hara waren für den Gesang zuständig. ,

Gold arbeitete weitgehend für die US-Army, und so bereiste die Revue Stützpunkte in Vorderasien, Nordafrika und Europa. Als Don Adams nach Schottland zurück mußte, weil seine Mutter im Sterben lag, bemühte sich Gold erfolgreich um den auch als Multi-Instrumentalisten bekannten Peter Lampert. Exakt an Lamperts 14. Geburtstag debütierte er als Sänger der Beat Boys - in Ankara. Lancaster: "Dabei fiel mir mein Stilett aus der Tasche. Romano hat es mir damals weggenommen, Jahre später erst bekam ich es zurück. Don Adams hat mir immer nachgetragen, daß ich ihm seinen Platz bei Roman Golds Show weggenommen habe, dabei wußte ich gar nichts von Dons Existenz. Ich wußte nur, da war vorher ein anderer Sänger gewesen, und der war jetzt nicht mehr da." Als Don Adams aus Glasgow zurück war und wieder bei Gold anklopfte, befand Roman, daß Lancaster der bessere Sänger sei und Adams sich trollen könne.


mehr im Booklet BCD16454 Pete Lancaster &, The Upsetters



Smash...! Boom!...Bang...!
Beat in Germany
The 60s Anthology

Diese CDs sind Teil der umfassenden Bear-Family-Reihe 'Smash...! Boom...! Bang...!', die sich thematisch mit dem Beat-Boom der mittsechziger Jahre in Deutschland befasst und auf zunächst 30 Teile ausgelegt ist. Jede CD enthält zwischen 20 und 30 Titel in restaurierter, bestmöglicher Klangqualität.

Präsentiert werden populäre Bands wie die Rattles oder Lords, aber auch weniger bekannte Gruppen wie etwa die Pages, Poor Things, Pete Lancaster And The Upsetters, Blizzards, Sound Riders und viele andere. Eine Vielzahl von Songs erlebt rund 35 Jahre nach der Erstveröffentlichung ihre Premiere auf CD, diverse Titel sind bislang noch nie auf Tonträgern erhältlich gewesen.


Video von Pete Lancaster - Pete Lancaster And The Upsetters (CD)

Artikeleigenschaften von Pete Lancaster: Pete Lancaster And The Upsetters (CD)

  • Interpret: Pete Lancaster

  • Albumtitel: Pete Lancaster And The Upsetters (CD)

  • Label Bear Family Records

  • Genre Beat

  • Preiscode AR
  • Edition 2 Deluxe Edition
  • Artikelart CD

  • EAN: 4000127164544

  • Gewicht in Kg: 0.2
Lancaster, Pete - Pete Lancaster And The Upsetters (CD) CD 1
01 Stupidity
02 Trouble In Mind
03 Midnight Hour Blues
04 I Like It Like That
05 Searchin' For Love
06 Teardrops
07 One Of Thes Days/Stubborn Kind Of Fellow
08 Monkey Time
09 One Night
10 You Are My Sunshine
11 Stagger Lee
12 Baby, Baby, Baby
13 Mary Ann
14 Nicht zu fassen
15 Gib deinem Boy mehr Zucker
16 Baby bleib bei mir
17 Alles ist Alright
18 Zehnmal am Tag
19 Lass mich rein
PETE LANCASTER & THE UPSETTERS Geboren wurde Peter Lampert-Lancaster am 23. Juni 1946... mehr
"Pete Lancaster"

PETE LANCASTER & THE UPSETTERS

Geboren wurde Peter Lampert-Lancaster am 23. Juni 1946 in Wiesbaden als Sinto, und schon deshalb hatte er Musik im Blut. Sein Vormund war der Musiker Sylvester Lampert (†), und verwandt war er mit Django Reinhardt. Ganz früh schon wurde Peter mit dem Bazillus des Musikanten infiziert, und Zeit seines Lebens sollte ihn dieser nicht mehr loslassen. Er galt als Musikbesessener. Pete Lancaster: "Mit sieben begann ich an der Musikhochschule Elizabeth Gail mit Stunden, später erhielt ich Unterricht am Mainzer Konservatorium." In den Sechzigern setzte er seine Musikstudien erst in London, dann in den USA fort. An der University of Berkeley machte er schließlich seinen Abschluß, der ihm erlaubt, den Titel 'Doctor of Jazz' zu führen.

Beschränkten sich Lamperts musikalische Aktivitäten anfangs auf den engeren Familienkreis, so entdeckte er doch bald seine Liebe zur schwarzen Musik: Soul und Jazz, Ray Charles und Errol Garner. Man sagte ihm nach, ein großer Elvis-Fan gewesen zu sein, dabei hat er Elvis nie im Programm gehabt. Pete Lancaster: "Ich habe höchstens mal 'Are You Lonesome Tonight' gesungen, bei Einlagen oder als Gag." Aber "Elvis" rief man ihn, und auch heute noch kann es passieren, wenn er die Straße in Wiesbaden entlang schlendert, daß ein Autofenster runtergekurbelt wird und jemand ruft: "Na, Elvis, wie geht's?" Er sah halt so aus wie der King.

Der junge Peter war nicht im Hause zu halten, er wollte Musik machen, Bühnenluft schnuppern, anderen Musikern auf die Finger sehen. 1960, Pete war nunmehr 13, begann sich das Karussell zu drehen. Erst spielte er ein paar Mal bei der Indo-Band The Crazy Rockers, bevor seine Mutter den Ausreißer wieder nach Hause holte. Die Tielman Brothers hatten Wind von den Qualitäten dieses kaum dem Kommunionsanzug entwachsenen Jungspunds bekommen und versuchten, den 15-jährigen Peter als ständigen Pianisten zu engagieren. Pete Lancaster: "Es war klar, daß ich nicht von der Berufsmusik fernzuhalten war. Ich spielte ja als Amateur zu der Zeit schon mit Glenn Barry & The Thunderbirds in der City Bar, Wiesbaden. Nun saßen die Tielman Brothers bei uns zu Hause um den Wohnzimmertisch herum, und sie lagen auf den Knien, um meine Mutter umzustimmen." Aber die Brüder wurden als zu unseriös erachtet, da waren zuviele Weibergeschichten und halbseidene Geschäfte kolportiert worden.

Erst als der Revue-Besitzer Roman 'Romano' Gold auf die Mutter zukam, lenkte sie ein. Vormund Sylvester gab seine Zustimmung für das Engagement des noch minderjährigen Knaben: "Paß mir gut auf den Bub auf!"

Auszug aus Booklet BCD16454 - Pete Lancaster Pete Lancaster
Read more at: https://www.bear-family.de/lancaster-pete-pete-lancaster.html
Copyright © Bear Family Records

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pete Lancaster And The Upsetters (CD)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Pete Lancaster
Elvis Hits in Deutsch Folge 1 (CD) Various - Elvis Hits in deutsch: Elvis Hits in Deutsch Folge 1 (CD) Art-Nr.: ACD25008

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,95 € 15,95 €
Greetings From Tennessee Various - Greetings From: Greetings From Tennessee Art-Nr.: ACD25012

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Greetings From Alabama Various - Greetings From: Greetings From Alabama Art-Nr.: ACD25016

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Heart On A Sleeve RUSSELL, Tom: Heart On A Sleeve Art-Nr.: BCD15243

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €
Voice Of The West Rex Allen: Voice Of The West Art-Nr.: BCD15284

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €
Poor Things POOR THINGS: Poor Things Art-Nr.: BCD16459

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
Peter Reese & The Pages (CD) PETER REESE & The Pages: Peter Reese & The Pages (CD) Art-Nr.: BCD16453

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
Pralins The Pralins: Pralins Art-Nr.: BCD16480

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
The Rollicks (CD) The Rollicks: The Rollicks (CD) Art-Nr.: BCD16478

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
The Rainbows The Rainbows: The Rainbows Art-Nr.: BCD16477

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
Tracklist
Lancaster, Pete - Pete Lancaster And The Upsetters (CD) CD 1
01 Stupidity
02 Trouble In Mind
03 Midnight Hour Blues
04 I Like It Like That
05 Searchin' For Love
06 Teardrops
07 One Of Thes Days/Stubborn Kind Of Fellow
08 Monkey Time
09 One Night
10 You Are My Sunshine
11 Stagger Lee
12 Baby, Baby, Baby
13 Mary Ann
14 Nicht zu fassen
15 Gib deinem Boy mehr Zucker
16 Baby bleib bei mir
17 Alles ist Alright
18 Zehnmal am Tag
19 Lass mich rein