SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Goebel Reeves Hobo's Lullaby

Artikel-Nr.: BCD15680

Gewicht in Kg: 0,107

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 15,95 € * (6.27 % gespart)
14,95 € *
 
 
 
 
 

Goebel Reeves: Hobo's Lullaby

1-CD mit 44-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel. Spieldauer ca. 80 Minuten.

Diese ungemein seltenen Aufnahmen aus der Zeit von 1929 bis 1934 entstammen einer eher dunklen Zeit in der Geschichte der Country Music. Goebel Reeves war ein Sonderling, der von Stadt zu Stadt herum wanderte, nur gelegentlich Aufnahmen machte und bei lokalen Radiosendern auftrat. In seinen Songs sang er über das Leben als Hobo. Er nahm das Original von 'Hobo's Lullaby' auf, das später von Arlo Guthrie bekannt gemacht wurde. Insgesamt nahm er 28 Songs, die alle auf diesem Album enthalten sind, und begleitete sich selbst auf der Gitarre, darunter The Drifter, Blue Undertaker Blues, The Texas Drifter's Warning, The Cowboy's Prayer und The Kidnapped Baby. Im Begleittext kann man seine unglaubliche Geschichte erstmals nachlesen.

1-CD mit 44-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel. Spieldauer ca. 80 Minuten


 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Goebel Reeves: Hobo's Lullaby

  • Interpret: Goebel Reeves

  • Albumtitel: Hobo's Lullaby

  • Artikelart CD

  • Genre Country

  • Music Genre Country Music
  • Music Style Oldtime Country 1920s / 30s / 40s
  • Music Sub-Genre 010 Oldtime Country 1920/30/40s
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AH
  • SubGenre Country - Traditional Country

  • EAN: 4000127156808

  • Gewicht in Kg: 0.107
 
 

Interpreten-Beschreibung "Reeves, Goebel"

Goebel Reeves

Den aus Texas stammenden Goebel Reeves, einen eigenwilligen Sänger und Gitarristen, kennt man besonders wegen der Songs, die von seinem Leben als Herumtreiber handeln. Er wird gewöhnlich mit Jimmie Rodgers verglichen, weil er wie dieser seine Songs mit Jodeln und stimmlichen Tricks unterbrach. Doch anders als Rodgers bezog er sich kaum auf die afroamerikanische Bluestradition. Reeves flotter Stil erinnerte mehr an Vaudeville und war vergleichbar mit dem von Frank Crumit, einem Radio- und Schallplattenpionier. Sammler, die Country Music aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg kaufen, schätzen Reeves. Das anspruchsvolle und für die Wiedergeburt der Folk-Music verantwortliche städtische Publikum jedoch, beachtete seine sonderbaren Aufnahmen nicht. Viele ordneten seine bekannteste Komposition, The Hobo's Lullaby, Woody Guthrie zu, einem Singer-Songwriter, dessen eigenes Leben und Karriere auf tragisch-kuriose Art und Weise dem von Reeves ähnelte.

 

Goebel Leon Reeves wurde am 9. Oktober 1899 in Sherman, Texas, geboren. Sein politisch ehrgeiziger Vater wurde Abgeordneter des Staates Texas und die Familie zog nach Austin, der texanischen Hauptstadt. Als Jugendlicher zeigte Reeves wenig Interesse an seiner Schulbildung und verbrachte lieber Zeit in einem Varieté im Stadtzentrum. Durch die politischen Verbindungen seines Vaters bekam er einen Job als Page in einem Büro der Staatsregierung.

Reeves versuchte sich an Klavier und Trompete. Als er jedoch den heute längst vergessenen Vaudeville-Künstler Al Wilson Jodel-Tricks zur Gitarre aufführen sah, änderte sich sein Focus. In dieser Zeit freundete er sich auch mit Hobos an, die durch Austin kamen. Als Heranwachsender war er von deren Geschichten über Essenschnorren, Versteckspielen mit der Eisenbahnpolizei und dem Aufspringen auf Güterzüge fasziniert.

 Als die Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg eintraten, ging Reeves zur Armee und wurde nach Europa verschifft. Nach einer Verwundung an der Front wurde er entlassen und nach Hause geschickt. Zunehmend ruheloser, griff er seine Gitarre, machte sich auf den Weg und sang für Trinkgeld an Straßenecken. 1921 schrieb sich Reeves bei der Handelsmarine ein und verbrachte den Großteil der kommenden fünf Jahre kreuz und quer auf dem Atlantik und mit gelegentlichen längeren Aufenthalten in Europa.

1957 entdeckte John Edwards, ein australischer Sammler früher Country-Aufnahmen, den zurückgezogen lebenden Goebel Reeves in Bell Gardens, California. Auf Edwards Bitte hin, interviewte sein Sammlerfreund Fred Hoeptner den Sänger; dessen oftmals übertrieben klingenden Behauptungen ließ er sich später persönlich von Reeves Schwester bestätigen. Reeves starb am 26. Januar 1959 nach langen Jahren quälender Herzprobleme. 

Goebel Reeves Hobo's Lullaby
Read more at: https://www.bear-family.com/reeves-goebel-hobo-s-lullaby.html
Copyright © Bear Family Records

 
Kundenbewertungen für "Hobo's Lullaby"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Goebel Reeves: Hobo's Lullaby"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Various: Ukrainian &...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Payne, Leon: The...

Inhalt: 1.0000

15,50 € *

Dykes Magiy City...: & Robinette...

Inhalt: 1.0000

15,50 € *

Various: The Bluebird...

Inhalt: 1.0000

15,50 € *

Long, Jimmy: Silver...

Inhalt: 1.0000

15,50 € *

Various - Hits...: Hank...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Morse, Ella Mae: Barrelhouse,...

Inhalt: 1.0000

75,96 € * Statt: 94,95 € *

Various - History: Songs Of The...

Inhalt: 1.0000

94,95 € *

Miller, Frankie: Sugar Coated...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Hester, Carolyn: Dear...

Inhalt: 1.0000

29,95 € *

LaBeef, Sleepy: Larger Than...

Inhalt: 1.0000

87,96 € * Statt: 109,95 € *

Farmer Boys: Flash, Crash...

Inhalt: 1.0000

11,96 € * Statt: 14,95 € *

Domino, Fats: Out Of New...

Inhalt: 1.0000

139,95 € *

Riley, Billy Lee: Classic...

Inhalt: 1.0000

23,96 € * Statt: 29,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen