Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

The Tune Weavers Happy, Happy Birthday Baby (LP)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
14,95 € * 17,95 € * (16,71% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten - Abhängig vom Lieferland kann die MwSt. an der Kasse variieren.

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • LPOFF6015
  • 0.21
(Official) 11 Tracks - 1957-60 (Checker/Casa Grande) umfangreiche Liner Notes. Angesichts... mehr

The Tune Weavers: Happy, Happy Birthday Baby (LP)

(Official) 11 Tracks - 1957-60 (Checker/Casa Grande) umfangreiche Liner Notes.

Angesichts der großen Zahl schwarzer Gesangsgruppen, die in den späten fünfziger Jahren um ihren Platz an der Sonne kämpften, war es vielleicht unvermeidlich, dass viele zu Unrecht in den Status von One-Hit-Wondern verwiesen wurden. Das war kein Spiegelbild ihrer Qualität, sondern nur ein Hinweis auf die harten und funky Fakten des Lebens. Und auf merkwürdige Weise garantierte ihnen ihre Anonymität oft einen geheimen Platz in der nationalen Psyche. Eine solche Gruppe waren die Tune Wea-vers, ein in Boston ansässiges Quartett aus Sängerin Margo Sylvia, ihrem Mann Johnny Sylvia (Bass), ihrem Bruder Gilbert J. Lopez (Tenor) und ihrer Cousine Charlotte Davis (obligato). Sie hatten bereits sechs Monate Berufserfahrung, als sie 1956 für den Produzenten, Arrangeur und ehemaligen Bandleader Frank Paul vorsingen. Er war sofort begeistert von "Happy Happy Birthday Baby", das Gilbert und Margot bereits 1952 geschrieben hatten. Mit Paul auf dem Fahrersitz als Produzent, Manager und Verleger betraten sie am 3. März 1957 ein lokales Studio und schnitten sofort den Song. Im Juli machte'Happy Happy Birthday Baby' (Casa Grande 4037) im Nordosten, insbesondere in Philadelphia, Wellen und zog die Aufmerksamkeit der großen Fische auf sich. Verteilt natio-nal auf Checker 872 machte die Scheibe am 7. September die Nummer 4 R&Rwise und saß am 23. des Monats auf Platz 5 in den amerikanischen Top 40. In beiden Fällen war es mit einer überraschend luftigen Interpretation von Jerome Kern und Oscar Hammersteins "Old Man River" verbunden, einer von Paul Robeson berühmt gewordenen und zuletzt von Doowop-Gruppen wie den Ravens, die es 1947 erstmals für National aufnahmen, sehr geliebt.

Die Tatsache, dass sie es 1954 für Merkur wiederbelebt haben, mag es den Tune Weavers empfohlen haben. Andere, die es im Laufe der Jahre gut interpretiert haben, waren Frank Sinatra, 1944 & 1963, und Sam Cooke, 1958. Fee-ling vielleicht, dass es noch einige Meilen in dem Lied gab, das die Chess-Brüder als'A'-Seite mit Paul Gayten's'Tough Enough' (Checker 880) zur Unterstützung verklagt haben. In Großbritannien wurde der satte, volle Sound von'Happy Happy Birthday Baby' auf der Lon-don American HL 8503 veröffentlicht, geheimnisvoll gepaart mit einem weiteren Paul Gayten Werk in'Yo Yo Walk', aber leider bedeutete das sehr wenig. Erst im größeren Schema der Dinge erhielt es schließlich seinen Anteil, indem es langsam zwei Millionen Exemplare verkaufte. Happy Happy Birthday Baby' war zweifellos einer der wichtigsten Doowop-Sounds von 1957, eine reine Treppenhaus-Perfektion und dazu bestimmt, in das Rock'n'Roll-Lexikon einzusteigen. Bobby Vee hat es 1961 geschnitten und Elvis Presley hat mit der Idee davor gespielt. Obwohl er nie dazu kam, es offiziell aufzunehmen, tauchte ein Heimvideo von 1958 schließlich 1977 auf der gefälschten Sun 525 auf.

Der Song stand im Rampenlicht und schon bald fanden sich die Tune Weavers von Alan Freed für seine berühmten Rock'n'Roll Bühnenshows im Para-mount Theatre in Brooklyn wieder. Tatsächlich spielten sie alle wichtigen schwarzen Spielstätten, darunter das Apollo in Harlem, das Royal in Baltimore und das Howard in Washington DC. Sie wurden sogar zur besten Sendezeit mit freundlicher Genehmigung von Dick Clark entlarvt. Dieser plötzliche Erfolg war ihr größtes Problem. Frank Paul hoffte, die Antwort zu haben, als er "I Remember Dear" (Casa Grande 4038), eine attraktive Ballade, die er irgendwann in den 1940er Jahren geschrieben hatte. Zusammen mit der hochprovokanten'Pamela Jean' lieferte sie den Tune Weavers ihre zweite Veröffentlichung für 1957. Dieses letztgenannte Lied, das Paulus zusammen mit Charlotte Davis und John Dic-kenson zugeschrieben wird, legte praktisch jede Vorstellung, dass die Tune Weavers ein reines Herz hätten, nieder. Ich bringe ihn zum Schreien Pam....... Pamela Jean !' leitete den Text mit atemloser Intensität und für diejenigen, die sich noch um die Musik kümmerten, gab es eine flüssige Gitarrenpause für post-orgas-mic Reflexion !

Ihre dritte Veröffentlichung mit dem Label'There Stands My Love' (Casa Grande 4040) sorgte für eine kuriose Beschwörung der Kleinstadt Amerika und wurde an das düstere Broo-ding'I'm Cold' gekettet. Beide Seiten wurden von Margo Sylvia auf einem Flug nach Westen geschrieben und die Scheibe wurde 1958 herausgegeben. Doch weder dieser noch der überaus bittere'Little Boy' (Casa Grande 101) fanden bei Joe Public Gefallen. Letzterer wurde von dem allgegenwärtigen Frank Paul mit Unterstützung von Char-lotte Davis' Ersatz, einem William Mor-ris Jr., komponiert. 'Little Boy' war in vielerlei Hinsicht ein künstlerischer Triumph für Margo Sylvia und auf seiner Verbindung, dem Dorschevangelium von '(Look Down That) Lonesome Road', war sie ebenso betörend. Für ein paar spannende Sekunden löste Frau Sylvia Pfingstfeuer aus, bevor das Lied für den Massenkonsum übergossen wurde. The Tune Weavers' letzte Veröffentlichung für das Unternehmen war "My Congratulations Baby" (Casa Grande 3038), ein Song, der von Frank Paul, Chickie De Caro und Gaspar Tranito als Fortsetzung von "Happy Happy Happy Birthday Baby" konzipiert und von seiner Art äußerst überzeugend ist. Es tröpfelte im Laufe des Jahres 1960 mit einer adäquaten, wenn auch falschen, Lektüre des Rodgers & Hart-Standards'This Cant Be Love' auf der Rückseite. 1961 gab es eine endgültige Veröffentlichung aus dem Schachkonglomerat, als'Your Skies Of Blue' (Checker 1007) mit'Congratulations On Your Wed-ding' für eine Kehrseite in die Plattenläden kam. In dem einen Jahr wurde versucht, Happy Happy Birthday Baby" zusammen mit Hold Me", You've Come Back", Second Of Septem-ber" und einem Opportunisten Happy Birthday Twist" neu aufzunehmen, aber diese blieben in den Schachtresoren. Seitdem sind die Tune Weavers aus dem Blickfeld geraten, obwohl ihr einziger großer Hit immer wieder von Chess, Ori-ginal Sound und der'Cruising'-Serie anthologisiert wurde. Fröhliches, fröhliches Zuhören! CLIVE ANDERSON. April 1988

Artikeleigenschaften von The Tune Weavers: Happy, Happy Birthday Baby (LP)

  • Interpret: The Tune Weavers

  • Albumtitel: Happy, Happy Birthday Baby (LP)

  • Label OFFICIAL

  • Genre R&B, Soul

  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Plattengröße LP (12 Inch)
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Mint (M)
  • Artikelart LP

  • EAN: 0031287005112

  • Gewicht in Kg: 0.21
Tune Weavers - Happy, Happy Birthday Baby (LP) LP 1
01 Happy Happy Birthday Baby The Tune Weavers
02 Ol'Man River The Tune Weavers
03 I Remember Dear The Tune Weavers
04 Pamela Jean The Tune Weavers
05 There Stands My Love The Tune Weavers
06 I'm Cold The Tune Weavers
07 Little Boy The Tune Weavers
08 The Lonesome Road The Tune Weavers
09 My Congratulations Baby The Tune Weavers
10 This Can't Be Love The Tune Weavers
11 I Hear The Mission Bells The Tune Weavers
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Happy, Happy Birthday Baby (LP)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

A Celebration - The Official Story Of 40 Years In Show Business (HB)
Cliff Riochard: A Celebration - The Official Story Of 40 Years... Art-Nr.: 0018027

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,95 €
Lost Highway - Graphic Novel (Gebundene Ausgabe) by Glosimodt Søren Mosdal
Hank Williams: Lost Highway - Graphic Novel (Gebundene... Art-Nr.: 0023044

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,00 €
First Pressings - The History of Rhythm & Blues Vol.5: 1955
Galen Gart: First Pressings - The History of Rhythm & Blues... Art-Nr.: 0041063

die letzten 2 verfügbar
Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

79,95 €
First Pressings - The History of Rhythm & Blues Vol.6: 1956
Galen Gart: First Pressings - The History of Rhythm & Blues... Art-Nr.: 0041064

die letzten 2 verfügbar
Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

79,95 €
First Pressings - The History of Rhythm & Blues Vol.9: 1959
Galen Gart: First Pressings - The History of Rhythm & Blues... Art-Nr.: 0041188

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

49,95 €
Tracklist
Tune Weavers - Happy, Happy Birthday Baby (LP) LP 1
01 Happy Happy Birthday Baby
02 Ol'Man River
03 I Remember Dear
04 Pamela Jean
05 There Stands My Love
06 I'm Cold
07 Little Boy
08 The Lonesome Road
09 My Congratulations Baby
10 This Can't Be Love
11 I Hear The Mission Bells