Pressearbeit / Media: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Pressearbeit / Media:   Shack Media Promotion Agency Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bear Family Records - Pressearchiv

Pressearbeit / Media: 
Shack Media Promotion Agency
Tom Redecker - Postfach 1627 - 27706 Osterholz-Scharmbeck
Tel.: 04791-980642 - Fax: 04791-980643 info@shackmedia.de  www.shackmedia.de

Die Texte im Pressearchiv wurden automatisch mit einem OCR-Texterkennungsprogramm von den Zeitungsausschnitten „gelesen" und im Presse-Archiv abgelegt. Dabei kann es zu Fehlern und Wordverstümmelungen kommen. Diese Fehler werden im Laufe der Zeit von uns beseitigt werden. Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Presse Archiv - Jerry Lee Lewis At Sun Records: The Collected Works - Rock Classic Italia
LAST MAN STANDING: Das war der Titel einer der bedeutendsten Platten von Ferridays Künstler Louisiana, die vor etwa zehn Jahren veröffentlicht wurde. Er verkündete dreist wie der Killer, das ist der Name, der ihn schon als Wut ertränkte wegen seines rücksichtslosen und überwältigenden Charakters, er war der einzige Überlebende jener Generation von Pionieren, die in den 50er Jahren die Geschichte der
Presse Archive - Johnny Burnette - Train Kept A-Rollin (9-CD) - Züricher
Kronprinz des Rock 'n' Roll
CD-Gesamtausgabe setzt Johnny Burnette ein Denkmal
Wenn Elvis der King war und Jerry Lee Lewis sein Hofnarr, dann war Johnny Burnette der verstossene Kronprinz, den es vom Hof fernzuhalten galt. Obwohl es keinen nationalen Hit landete, nahm das Trio weiter unbeirrt Platten auf, tingelte durch den Süden und benahm sich so ungebärdig, dass es bald auf den lukrativen Landwirtschaftsausstellungen Auftrittsverbot hatte. Während sie in verrauchten Honky-Tonks rockten, schlugen sich Johnny und Dorsey so häufig die Köpfe ein, dass die Gallagher-Brüder vor Neid erblassen würden. Indes dämmerte der Industrie, dass mit weich gespültem Rock 'n' Roll Geld zu verdienen war, und erfand den Teenybopper Ricky Nelson.
Presse Archive - Johnny Burnette - Train Kept A-Rollin (9-CD) - CD-Corner
Wilde, rockige Songs, heutzutage allesamt Klassiker. Unzählige Bands haben diese Stücke nachgespielt. Die Originalplatten erreichen höchste Auktionsergebnisse und sind der Stolz eines jeden Sammlers, egal ob er die amerikanischen Originale besitzt oder die deutschen Pressungen sein eigen nennt. Auf der ersten CD dieser Box sind alle 32 Aufnahmen dieser frühen Ära enthalten. Die zweite Karriere ist die des Songschreibers Johnny Burnette. Zum Teil mit seinem Bruder Dorsey hat er Klassiker wie „Believe What You Say", „lt's Late" und viele andere geschrieben. Etliche davon hat er allein, mit Bruder Dorsey und sogar mit ganzer Band als Demo aufgenommen. Ganze drei CD's (7-9) füllen diese Aufnahmen. Darunter sind viele Titel mit großem Hitpotenzial und so mancher Song wird nach Veröffentlichung dieser Box im Repertoire von Rock And Roll Bands auftauchen. Da gibt es so tolle Rock'n'Roll-Songs wie „Crazy Legs", das vor vier Jahren bereits verölkntlichte „Candle Of Love", „You Gotta Get Ready" oder der „Charleston Rock'n' Roll".
Presse Archive - Johnny Burnette - Train Kept A-Rollin (9-CD) - Style
Wenn heute das Stichwort "Rockabilly" fällt, ist der Name Burnette nicht weit. Die 50er White Trash Musik des amerikanischen Südens gilt als elementare Stufe in der Entwicklung all' dessen, was sich später Rock nennen sollte. Im Kern'eine Sache aus Gesang, Gitarre lind einem Bass, der so hart geschlagen wurde, dass es nicht immer Drums brauchte, um die Rhythmusspur zu füllen. Neben Carl Perkins, Eddie Cochran und Gene Vincent gehört Burnette in die Erstbesetzung des Genres, das als neuer Sound von Bill Haley 's "Rock Around the Clock" gestartet und vor allem vom Sun Records Label mit Elvis und Country Sängern wie Roy Orbison und Johnny Cash zu einem der populärsten Sounds der 50er gemacht wurde.
Presse Archive - Johnny Burnette - Train Kept A-Rollin (9-CD) - Rocking' Fifties
Die Box ist selbstverständlich als absolutes Muß für den Burnette Fan zu bezeichnen, wird darüber hinaus aber auch jeden Rock'n"Roll Freund begeistern. Ein weiterer Meilenstein in der Reihe der zahlreichen Bear Familie Boxen, der wohl von keinem ernsthaft musikinteres-sierten Sammler ignoriert werden dürfte. Sven Bergmann
Presse Archive - Johnny Burnette - Train Kept A-Rollin (9-CD) - Oldie Markt

Obwohl Johnny Burnette einige der besten Rockabilly-Aufnahmen überhaupt vorlegte, wurde er als Solist erst mit poppigen Titeln bekannt.
Es ist ebenso bedauerlich wie wahr, dass die Qualität der Musik nicht gleichbedeutend mit ihrem Erfolg ist. Dafür ist die Karriere von Johnny Burnette, wie man sie dank der 9 CD-Box The Train Kept A-Rollin'-Memphis To Hollywood (Bear Family BCD 16438 IL) von den ersten Aufnahmen der Burnett Rhythm Rangers 1955 bis zu seinen letzten Sessions kaum ein anderes Trio gab, dass den neuen Sound so wild und so gekonnt interpretierte wie das Johnny Burnette Trio. Doch genau die Aufnahmen, die die drei berühmt gemacht haben, waren vom kommerziellen Standpunkt aus gesehen derartige Flops, dass Johnny bei dem ersten Treffen mit Ricky Nelson dem, als er ihm zu Train Kept A-Rollin' gratulierte 1964 in Hollywood nachvollziehen kann, ein ausgezeichnetes Beispiel.
Presse Archive - Johnny Burnette - Johnny Rocks - Dynamite
Aber Bear Family Records war mal wieder fleißig und hat eine grandiose CD herausgebracht. Wie man es be-reits gewohnt ist liegt dieser CD auch wieder ein megafettes Booklet bei, mit viel Text und vielen Bil-dern auf insgesamt 44 Seiten verteilt, hier möchte ich mich mal bei den Leuten von Bear Family bedanken dass sie sich solche Mühe mit ihren Veröffentlichungen geben, das ist ganz groß!!!
Presse Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Eclipsed
In bewährter Bear-Family-Qualität (6-seitiges Digipak, 32-seitiges Booklet, 29 Tracks, Top-Re-mastering, bis auf wenige Nummern aus der Frühzeit, bei denen das „Entknistern" ein-fach nicht möglich war) darf man sich nun auf den in den Siebzigern und Achtzigern in Deutschland ständig auftretenden Blueser Champion Jack Dupree freuen, der 1992 in Hannover verstarb.
Presse Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Good Times
Als der singende Boxer (107 Kämpfe), Koch und Barrelhouse-Pianist 1960 mit 50 nach Europa kam, waren diese Tracks im Kasten — dass Dupree (1951-1958) bereits noch lange in Hochform blieb: siehe YouTube!
Presse - Geater Davis - Sweet Woman's Love - Musikexpress
Er hatte das gesamte Spektrum drauf, vermied es aber, in Emotionsfettnäpf-chen zu treten. Der erste Rerelease des Albums seit seiner Veröffentlichung kommt auf 180-Gramm-Vinyl und remastert. *****
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Oldiemarkt
Champion Jack Dupree Rocks Bear Family .Ren 17536
Einer der renommierteren Blues-Pianisten soll ein Rock'n'Roller sein? Doch wohl eher nicht. Aber hört man sich die ersten Tracks an, trifft die Bezeichnung dieser Kompilation zu. Allerdings nur am Anfang. Später nämlich ist das Blues pur und dazu kommen die komödiantischen Effekte, für die der Mann mindestens ebenso berühmt wurde wie für sein Klavierspiel und seinen kräftigen Gesang. Dieses Material wurde von 1951 bis 1958 aufgenommen und zeigt seine Ursprünge.
Presse Archiv - Ray Anthony & His Orchestra- Rock Around The Rock Pile - Medien-Info
Eine einzigartige Zusammenstellung seiner Uptempo-Nummern; hat es so noch nie gegeben. Ein Fest nicht nur für Tanzwütige und Lindy Hop-Begeisterte. Es swingt und rockt. Die Wurzeln des Brian Setzer Orchestra.
Presse - Sandy & The Wild Wombats Devoted To Rock 'n' Roll - musikreviews
Ein Dutzendmal klassischer US-Rockabilly - nichts mehr und nicht weniger: Sandy & The Wild Wombats werden auch mit ihrem zweiten Album niemanden zum Fifties- und Sixties-Fan machen, der es nicht bereits ist, sondern predigen weiterhin "nur" den Bekehrten. Das tun sie aber nicht nur ausgesprochen authentisch (gerade für eine deutsche Combo), sondern auch mit einem zumindest vagen Eingeständnis ans Jetzt.
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Audio
Fats Domino klang vergnügter, Memphis Slim bluesiger, Little Richard aggressiver. Doch ihr Pianisten-Kollege Champion Jack Dupree brachte neben seiner Spielfreude ein hörbares Augenzwinkern aus New Orleans mit, als er diese 29 Track.s für fünf Labels 1951-58 in New York einspielte.
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Boppin' Around, NL
Pianist Champion Jack Dupree is een overgangsfiguur tussen de zwarte rock 'n' roll en wat ervPqr kwam (zijn Junker's Blues uit 1941 werd in 1949 door Fats Domino ontdaan van alle verwijzingen naar drugs en herdoopt tot The Fat Man) en zo af en toe horen wij een nummer van hem waarvan we denken
Presse Archiv - Paul Würges - Die Rock'n'Roll Legende aus Muenchen (CD) - country-mag
Die Vorstellung dieser bereits seit längerem erhältlichen CD ist leider gleichzeitig auch ein Nachruf – Paul Würges starb am 30. November des vorigen Jahres im Alter von 85 Jahren in seiner Heimatstadt München.