Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

The Robert Cray Band Don't Be Afraid Of The Dark (CD)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

12,95 € *

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten - Abhängig vom Lieferland kann die MwSt. an der Kasse variieren.

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann schneller gehen, manchmal aber leider auch nicht)

  • CDMOC13870
  • 0.1
(Music On CD) 10 tracks "Don't Be Afraid Of The Dark" ist eine solide Befreiung von den... mehr

The Robert Cray Band: Don't Be Afraid Of The Dark (CD)

(Music On CD) 10 tracks

"Don't Be Afraid Of The Dark" ist eine solide Befreiung von den Veteranen der Robert Cray Band. Die Songs sind beständig stark und Robert Cray ist an der Spitze seines Spiels, sein geschmeidiger Gesang, seine scharfe Gitarrenarbeit und sein cleveres Songwriting bringen ihn auf eine Stufe mit dem besten modernen, elektrifizierten Blues von heute. Die Band bekommt nicht oft die Anerkennung, die sie so gebührend verdient, da Richard Cousins (Bass), Peter Boe (Keyboards) und David Olson (Schlagzeug) Cray bei diesen Stücken hervorragend begleiten. Die Hörner werden von den Memphis Horns und Wayne Jackson geliefert. David Sanborn spielt bei "Acting This Way" als Gast das Saxophon.

Artikeleigenschaften von The Robert Cray Band: Don't Be Afraid Of The Dark (CD)

Cray, Robert - Don't Be Afraid Of The Dark (CD) CD 1
01 Don’T Be Afraid Of The Dark The Robert Cray Band
02 Don’T You Even Care? The Robert Cray Band
03 Your Secret’S Safe With Me The Robert Cray Band
04 I Can’T Go Home The Robert Cray Band
05 Night Patrol The Robert Cray Band
06 Acting This Way The Robert Cray Band
07 Gotta Change The Rules The Robert Cray Band
08 Across The Line The Robert Cray Band
09 At Last The Robert Cray Band
10 Laugh Out Loud The Robert Cray Band
Robert Cray  Robert Cray wurde von der Mainstream-Presse zum wichtigsten Retter des Blues... mehr
"The Robert Cray Band"

Robert Cray 

Robert Cray wurde von der Mainstream-Presse zum wichtigsten Retter des Blues geweiht. Und tatsächlich hatte er dafür auch das entsprechende Aussehen, die Stimme und das Können als Gitarrist. Die Beatles waren Roberts ursprüngliche Inspiration, schon als Schüler in der fünften Klasse zur Gitarre zu greifen, aber er entdeckte später auch Albert Collins (der auf seinem Abiturball spielte!), O.V. Wright und eine Vielzahl weiterer Blues- und Soulgrößen für sich, die seine musikalische Entwicklung nachhaltig beeinflussten.

"Das kommt daher, dass ich viele verschiedene Arten von Musik höre und ein großer Fan von R&B- und Gospelsängern bin", sagt Cray, dessen bevorzugtes Instrument die Fender Stratocaster ist. "Ich bin da aber nicht hin- und hergerissen, sondern mag beides."

 Cray wurde am 1. August 1953 in Columbus, Georgia, als Sohn eines Armeeangehörigen geboren. Die Familie lebte an verschiedenen Orten, bis sie sich 1968 in Tacoma, Washington, niederließ. 1974 stellten Cray und der Bassist Richard Cousins eine Band zusammen, um Albert Collins zu begleiten, und machten danach ohne ihn weiter. Produzent Bruce Bromberg erlebte die junge Band mit dem Bluesharper und Sänger Curtis Salgado als zweitem Frontmann in San Francisco bei der NAIRD Convention 1977.

"Sie traten auf, spielten ihre Songs und es war irgendwie cool, denn es war viel Soulzeugs und nicht das, was die meisten Bluesbands damals machten", sagt Bromberg. "Alle ihre Coversongs waren ziemlich obskur. Und dann sang Robert ein paar Stücke. Damals spielte er eine Gibson. Das erste Album wurde auf einer Gibson eingespielt, nicht auf einer Strat. Er sang vielleicht zwei Titel und bei mir begannen die Glocken zu läuten."  Bald danach begann die Arbeit an Crays Debütalbum 'Who's Been Talkin'', das 1980 auf dem Tomato-Label erschien. "Sie hatten keine wirklich eigenen Songs. Ich glaube, Curtis hatte gerade mal einen Titel. Ich sagte ihnen: 'Ihr werdet nichts erreichen, wenn ihr nur anderer Leute Songs singt'", sagt Bromberg. "Ich flog Robert für ein paar Tage ein, versuchte mit ihm ein paar Nummern zu schreiben und nahm ihn dann mit ein paar lokalen Musikern auf." Salgado teilte sich auf der ersten LP den Leadgesang mit Cray.

Tomato machte bald dicht, das wegweisende zweite Album der Robert Cray Band, 'Bad Influence' von 1983, wurde auf dem gerade gegründeten HighTone-Label von Bromberg und Larry Sloven veröffentlicht. Diesmal enthielt die Setliste nur zwei Cover, der Rest waren durchweg hochklassige Eigenkompositionen – und da Salgado die Band verlassen hatte, wurden alle von Cray gesungen. "Wir hatten keine Kohle", sagt Bromberg, der die Platte mit Dennis Walker produzierte. "Ihr Road-Manager hatte aber etwas Geld und er lieh es uns, um die erste Session zu machen. Sie kamen von ihrer Tour zurück und wir steckten sie in irgendeinen kleinen Raum und nahmen die Sachen nahezu live auf." 'False Accusations', ihre nächste HighTone-LP von 1985, sorgte für ein weiteres Anwachsen ihrer Fangemeinde. 

Crays 'Strong Persuader'-Album erschien 1986 auf Mercury anstatt auf HighTone (endlich wurden sie von einem großen Label angenommen) und brachte Cray den Mainstream-Durchbruch, unterstützt durch regelmäßige Musikvideos auf MTV (Crays gutes Aussehen war so angenehm fürs Auge wie seine radiotaugliche Blues/Soul-Mischung fürs Ohr). "'Strong Persuader' ging gut ab, verkaufte sich ungefähr hunderttausendfach in zwei Wochen", sagt Bromberg. Die Platte wurde in Los Angeles von Bromberg und Walker produziert; die Band bestand jetzt aus Cray, Cousins, dem Keyboarder Peter Boe und Schlagzeuger David Olson, ergänzt durch die Memphis Horns. Das schwelende Smoking Gun, von Cray, Cousins und Bromberg komponiert, war Anfang 1987 ein Nr.-22-Pop-Hit; 'Strong Persuader' verkaufte sich im Platinbereich und gewann einen Grammy. Jetzt füllte die Robert Cray Band Konzerthallen.

"Es war wirklich beängstigend", lacht Cray. "Denn wir waren Clubs gewöhnt und alles passierte sehr schnell, als 'Strong Persuader' dann erschien. Unsere Reaktion war: 'Was zum Teufel geht hier vor?'" Cray hat seitdem nicht nachgelassen; er ist weiterhin einer der erfolgreichsten Künstler des Genres. Er und Bromberg gehen schon seit vielen Jahren getrennte Wege, doch sein Ex-Produzent sieht in Cray mehr als einen Sänger, der nur sexy und soulful ist: "Ich glaube immer noch, dass er nie die Anerkennung als der großartige Gitarrist erfahren hat, der er ist", sagt Bromberg. "Was immer wir gemacht haben, es war damals ein neuer Sound."

 

Bill Dahl
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Don't Be Afraid Of The Dark (CD)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von The Robert Cray Band
That's What I Heard (CD)
Robert Cray: That's What I Heard (CD) Art-Nr.: CDNOZZLE72098

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € *
Collected (2-LP, 180g Red Vinyl, Limited & Numbered)
Robert Cray: Collected (2-LP, 180g Red Vinyl, Limited &... Art-Nr.: LPMOV2379

Artikel muss bestellt werden

31,95 € * 28,75 € *
4 Nights Of 40 Years Live (2 CD + DVD)
Robert Cray: 4 Nights Of 40 Years Live (2 CD + DVD) Art-Nr.: CDPRD74635

Artikel muss bestellt werden

18,95 € *
Live At Redux Club In Houston, TX January 21, 1987 (LP, Vinyl 180g)
Robert Cray: Live At Redux Club In Houston, TX January 21,... Art-Nr.: LPDOR2063

Artikel muss bestellt werden

15,95 € * 14,35 € *
Robert Cray & Hi Rhythm (CD)
Robert Cray: Robert Cray & Hi Rhythm (CD) Art-Nr.: CDJV2017

Artikel muss bestellt werden

16,95 € *
Memphis Days Vol.1 (CD)
Howlin' Wolf: Memphis Days Vol.1 (CD) Art-Nr.: BCD15460

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Memphis Days Vol.2 (CD)
Howlin' Wolf: Memphis Days Vol.2 (CD) Art-Nr.: BCD15500

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
The Be-Bop Boy with Walter Horton and Mose Vinson (CD)
Joe Hill Louis: The Be-Bop Boy with Walter Horton and Mose... Art-Nr.: BCD15524

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
When A Guitar Plays The Blues (CD)
Roy Lee Johnson: When A Guitar Plays The Blues (CD) Art-Nr.: BCD16321

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € 16,95 €
Texas Flyer, 1974-1976 (5-CD Deluxe Box Set)
Freddie King: Texas Flyer, 1974-1976 (5-CD Deluxe Box Set) Art-Nr.: BCD16778

Artikel muss bestellt werden

99,95 € 109,95 €
The 'Telstar' Hot 100 - December 22nd 1962 (4-CD)
Various: The 'Telstar' Hot 100 - December 22nd 1962 (4-CD) Art-Nr.: CDACQ7144

Artikel muss bestellt werden

27,95 €
12 Original Scorchers (CD)
Mike Sanchez: 12 Original Scorchers (CD) Art-Nr.: CDDOOPIN06

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
Stand Up! (CD)
Whitney Shay: Stand Up! (CD) Art-Nr.: CDRUF1279

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
TIPP!
The Lonely Bull (LP, 180g Vinyl)
Herb Alpert & The Tijuanana Brass: The Lonely Bull (LP, 180g Vinyl) Art-Nr.: LPDOL1012HG

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 € 19,95 €
Destination Lust - Songs of Love, Sex And Violence (CD)
Various Artists: Destination Lust - Songs of Love, Sex And... Art-Nr.: BCD17516

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
Tracklist
Cray, Robert - Don't Be Afraid Of The Dark (CD) CD 1
01 Don’T Be Afraid Of The Dark
02 Don’T You Even Care?
03 Your Secret’S Safe With Me
04 I Can’T Go Home
05 Night Patrol
06 Acting This Way
07 Gotta Change The Rules
08 Across The Line
09 At Last
10 Laugh Out Loud