SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Lesley Gore Girl Talk

Artikel-Nr.: CDCHD1383

Gewicht in Kg: 0,100

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 16,95 € * (20 % gespart)
13,56 € *
 
 
 
 
 

Lesley Gore: Girl Talk

(2014/ACE) 25 tracks (63:11) with 16 page booklet.
Lesley Gore's pop gem of an album from 1964 with 13 bonus tracks. Produced by Quincy Jones.
The liner notes to Lesley Gore’s “Girl Talk” LP mourn the influx of “twanging guitars, psychedelic sounds and moaning voices” and hails Lesley for “singing in tune” and “pronouncing the lyrics of a song so they are understandable”. This was October 1964, when America was smack in the midst of Beatlemania. Lesley Gore, like so many American artists navigating the music scene, had to contend with the British Invasion, but she managed to weather the changing climate and remain in the Top 20 from ‘It’s My Party’ in early 1963 through to ‘California Nights’ in ’67. - See more at: http://acerecords.co.uk/girl-talk-with-bonus-tracks#sthash.VF82AU14.dpuf

(2014/ACE) 25 tracks


 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Lesley Gore: Girl Talk

  • Interpret: Lesley Gore

  • Albumtitel: Girl Talk

  • Artikelart CD

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Rock & Roll
  • Music Sub-Genre 201 Rock & Roll
  • Label ACE

  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 0029667057929

  • Gewicht in Kg: 0.100
 
 

Interpreten-Beschreibung "Gore, Lesley"

Lesley Gore

Geboren am 2. 5. 1946 in New York City als Lesley Goldstein. Lesley Gore ist am 16.02.2015 an Krebs in New York gestorben. Hatte ihre Hoch-Zeit während des Girl-Group-Booms- konnte sich aber, im Gegensatz zu fast allen Kolleginnen, auch noch Jahre danach mit mehreren Aufnahmen im Vorderfeld der Hitlisten behaupten.

Im Mai 1963 gelang ihr mit 'It's My Party' ein 6Os-Klassiker (Nr.1 in den USA), 18 weitere Chart-Einträge folgten bis 1967. Viele ihrer Top-Titel auf Mercury wurden von Quincy Jones produziert. Gore war außerdem Darstellerin in diversen Spielfilmen wie 'Girls On The Beach' (kein deutscher Verleih), wirkte in Musicals wie 'Half A Sixpence' und “Funny Girl' sowie einigen TV-Serien (z. B. 'Batman') mit. Sie komponierte später mit ihrem Bruder Michael Musik für den Kinofilm 'Fame'. 1999 sang sie den Titel 'All One Family' auf der Benefiz-CD 'Sounds For The Soul' für Wohltätigkeitsprojekte in New Jersey. Im selben Jahr spielte sie die Hauptrolle im Broadway-Musical 'Smokey Joe's Café'. Der amerikanische Kabelsender A & E strahlte am 7.1.2001 eine TV-Biographie der Sängerin aus. 2002 begann sie mit ihrem Bruder mit Arbeiten an 'Fame 2002', einem Projekt des Senders ABC.

Aus dem Bear Family Buch - 1000 Nadelstiche von Bernd Matheja - BFB10025 -

 

 
Kundenbewertungen für "Girl Talk"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Lesley Gore: Girl Talk"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen