Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Thelma Jones Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD)

Reinhören:
 
0:00
0:00
15,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • CDKEND277
  • 0.11
(Ace Records) 22 Tracks - 1967-1978 -  Aretha Franklin erzielte 1968 mit The House That... mehr

Thelma Jones: Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD)

(Ace Records) 22 Tracks - 1967-1978 - 

Aretha Franklin erzielte 1968 mit The House That Jack Built einen Riesenerfolg. Thelma Jones aus Harlem nahm den Song zuerst auf. Und sie hat es besser gemacht. Es war ein Gütesiegel, als Aretha Sie bedeckte; erleben Sie ihre Versionen von Ray Charles, Baby Washington, Johnny Ace, Dionne Warwick und Ben E. King Songs. Thelma war in bester Gesellschaft. Ihre Recording-Karriere kam in zwei Ausbrüchen: zehn Tracks für Barry Records in den Jahren 1966 bis 1968 und ein Dutzend für Columbia ein Jahrzehnt später. Die oft funkigen Barry-Seiten sind von Gospel-Eifer durchdrungen (Thelma begann ihre Gesangskarriere in der Kirche, natch), während die Columbia-Decks glänzend, kommerziell und gelegentlich (auf eine gute Art und Weise) disco-fied sind. 

Doch die beiden Phasen stehen auf dieser CD dank des gemeinsamen Nenners von Thelma's fabelhaftem Gesang sehr glücklich nebeneinander. Ihre erste Barry-Single, Never Leave Me, erreichte Anfang 1967 die R&B Top 50 und veranlasste Jerry Wexler von Atlantic Records, in den Druck zu gehen und zu sagen, wie sehr er sie liebte. (Empfehlungen haben selten mehr Gewicht als das.) Der Song erinnert leicht an Maxine Browns All In My Mind, während Thelma nicht anders klingt als solche Gospel-to-Soul-Crossover-Beispiele wie Sylvia Shemwell of the Sweet Inspirations oder Mitty Collier. (Wer erwähnte gewichtige Empfehlungen?) 

Das Haus, das Jack baute, war ihre vierte 45. Vielleicht war es Jerry Wexler, der Aretha in den Song verwandelte, oder vielleicht war es Cissy Houston, die die Backing-Sänger bei Thelma's Version und ebenso bei der Queen Of Soul führte. Einige von Thelma's schnellen Seiten werden von Funk-Liebhabern verehrt, andere von nordischen Soul-Fans, aber ihre Balladen waren großartig. Mit einem Treffer in der Tasche warf Barry Records für ihren Nachfolger, die massiv produzierte Gotta Find A Way, die sie von einem kompletten Symphonieorchester unterstützt fand, ganz zu schweigen von einem Schlagzeuger auf Steroiden. Fans von Garnet Mimms, Lorraine Ellison und geheiligter Seele im Allgemeinen werden es auffressen. 

Nach einer achtjährigen Pause erschien Thelma 1976 wieder mit Salty Tears, einer wunderschönen Ballade des Crack-Songwriting-Teams von Teddy Randazzo und Victoria Pike. Elf Jahre nach ihrem ersten Hit bürstete Thelma die R&B-Charts ein zweites und letztes Mal mit einem Revival von The Miracles' I Second That Emotion. Columbia veröffentlichte im selben Jahr ihr gleichnamiges Album. Seitdem nichts mehr. Was für eine Schande. 

Diese CD enthält Thelma's komplette Aufnahmen (bis auf eine obskure Gospel-Single, die sie als Kind gemacht hat und einige Titel, die in den späten 60ern für Atlantic bei Muscle Shoals aufgenommen wurden - ja, Wexler mochte sie so sehr, dass er sie unter Vertrag nahm). Mit einem Katalog, der Doris Duke, Irma Thomas, Carolyn Franklin, Loleatta Holloway, Maxine Brown, Bettye Swann, Jean Wells und Baby Washington umfasst, sammelt das Label Kent nach und nach eine beeindruckende Liste von Soul-Heldinnen. Thelma Jones ist wieder in bester Gesellschaft. Sie verdient es.

Artikeleigenschaften von Thelma Jones: Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD)

  • Interpret: Thelma Jones

  • Albumtitel: Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD)

  • Genre Soul

  • Artikelart CD

  • Label Ace Records - Kent

  • EAN: 0029667227728

  • Gewicht in Kg: 0.11
Jones, Thelma - Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD) CD 1
01 Stronger
02 Never Leave Me
03 Gotta Find A Way
04 Oh, Oh, Here Comes The Heartbreak
05 Souvenirs Of A Heartbreak
06 I Won't Give Up My Man
07 The House That Jack Built
08 Give It To Me Straight
09 Second Chance
10 Mr. Fix-It
11 Salty Tears
12 You're The Song (That I Can't Stop Singing)
13 I'd Rather Leave While I'm In Love
14 Love, Look What You Got Me Into
15 I'm Lonely Enough To Try Anything Now
16 I Want What You Want
17 I Second That Emotion
18 I Can Dream
19 Now That We Found Love
20 Angel Of The Morning
21 How Long
22 Stay A While With Me
Thelma Jones Die Karriere Thelma Jones hat eine lange und illustre Karriere hinter sich. Sie... mehr
"Thelma Jones"

Thelma Jones

Die Karriere

Thelma Jones hat eine lange und illustre Karriere hinter sich. Sie begann schon als Kind mit der Gospel-Aufnahmegruppe The McDaniel Singers zu singen. 'Little David Play On Your Harp' und 'God Put A Rainbow In The Sky' waren damals zwei Aufnahmen mit Thelma als Leadsänger. Später wechselte sie zu R&B, als sie die Originalversion von 'The House That Jack Built', zusammen mit 'Mr. Fix It', 'Souvenirs Of A Heartbreak' und 'Oh, Here Come The Heartbreak' für Barry Records zwischen 1966 und 1968 aufnahm. Ihre folgende Veröffentlichung war 'Salty Tears', eine große, traurige Ballade, die Thelma wirklich auf Position brachte. Das Album 'Thelma Jones' wurde ursprünglich 1978 für Columbia aufgenommen (remastert und 2005 wiederveröffentlicht) und enthält Smokey Robinsons 'I Second That Emotion'. 1987 veröffentlichte Barry Records die Single 'Never Leave Me'. Es folgten mehrere weitere Aufnahmen, zuletzt die von der Kritik gefeierte CD 'Law Of Old' im Jahr 2002.

Thelma heute

Als Live-Performerin hat Thelma das Publikum auf der ganzen Welt mit ihren elektrisierenden Gesangsstilen in ihren Bann gezogen. Sie singt Gospel, Blues, Soul/R&B oder Jazz. "Es ist der Song, der zählt", sagt Thelma, "ein guter Song ist ein guter Song in jedem Genre."

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Thelma Jones
Thelma Jones (CD) Thelma Jones: Thelma Jones (CD) Art-Nr.: CDBBR0106

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € * 8,95 € *
Barry Glazer - Daryl Hall - Ken Halpern - B. Utain TEMPTONES: Barry Glazer - Daryl Hall - Ken Halpern - B. Utain Art-Nr.: BCD15917

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
20th Century Masters - The Millenium Collecti The Isley Brothers: 20th Century Masters - The Millenium Collecti Art-Nr.: CD016363

Derzeit nicht lieferbar

13,90 €
The Complete Duets (2-CD) Marvin Gaye & Tammi Terrell: The Complete Duets (2-CD) Art-Nr.: CD0164022

Derzeit nicht lieferbar

14,95 € 29,95 €
Live...plus - 24 Bit Mastering COMMODORES: Live...plus - 24 Bit Mastering Art-Nr.: CD017214

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Rhythm & Blues Various: Rhythm & Blues Art-Nr.: CD0297

Derzeit nicht lieferbar

15,50 €
Dirty Laundry - The Soul Of Black Country Various: Dirty Laundry - The Soul Of Black Country Art-Nr.: CD0333

Derzeit nicht lieferbar

16,95 €
Motel Lovers Various: Motel Lovers Art-Nr.: CD0363

Derzeit nicht lieferbar

16,90 €
More Dirty Laundry - The Soul Of Black Countr Various: More Dirty Laundry - The Soul Of Black Countr Art-Nr.: CD0367

Derzeit nicht lieferbar

16,95 €
Zuletzt angesehen
Tracklist
Jones, Thelma - Second Chance - The Complete Barry & Columbia Recordings (CD) CD 1
01 Stronger
02 Never Leave Me
03 Gotta Find A Way
04 Oh, Oh, Here Comes The Heartbreak
05 Souvenirs Of A Heartbreak
06 I Won't Give Up My Man
07 The House That Jack Built
08 Give It To Me Straight
09 Second Chance
10 Mr. Fix-It
11 Salty Tears
12 You're The Song (That I Can't Stop Singing)
13 I'd Rather Leave While I'm In Love
14 Love, Look What You Got Me Into
15 I'm Lonely Enough To Try Anything Now
16 I Want What You Want
17 I Second That Emotion
18 I Can Dream
19 Now That We Found Love
20 Angel Of The Morning
21 How Long
22 Stay A While With Me