Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Janis Martin The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

12,44 € * 15,55 € * (20% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Artikel derzeit nicht verfügbar, Lieferfristen von bis zu 2-3 Wochen sind zu erwarten. (soweit verfügbar beim Lieferanten - kann schneller gehen, manchmal aber leider auch nicht)

  • BCD15406
  • 0.115
1-CD mit 16-seitigem Booklet, 30 Einzeltitel. Spieldauer ca. 64 Minuten. Diese exzellente... mehr

Janis Martin: The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD)

1-CD mit 16-seitigem Booklet, 30 Einzeltitel. Spieldauer ca. 64 Minuten.

Diese exzellente Zusammenstellung liefert in fantastischer Qualität ihre kompletten 26 Aufnahmen für RCA zusammen mit einer Palette-Session von 1960 mit Teen Street und dem Honky-Tonk-Klassiker Cry Guitar.

Janis Martin gehörte zu den ganz wenigen Frauen, die in den 'Männerclub namens Rock 'n' Roll' eindrangen. Viele Frauen hatten Probleme mit dem rebellischen Charakter des Rock 'n' Roll – Janis Martin nicht. Und sie hatte gute Voraussetzungen. Sie sang für das bedeutendste Label mit Top-Leuten im Rücken, sie war Gast in 'American Bandstand', in der 'Tonight Show', in der 'Grand Ole Opry' und 'The Ozark Jubilee'. Trotzdem blieben die Hits aus. Ihre erste Platte, Will You, Willyum, kam nicht weiter als in die Rubrik 'starker Aufsteiger' in den 'Billboard'-Pop-Charts – für gerade mal eine Woche im Mai 1956, und das war's. Vier Jahre später zog sie sich aus dem Geschäft zurück und hatte keine Ahnung, daß ihre Platten für viel Geld gehandelt wurden und daß sich weltweit die Sammler fragten, was denn bloß aus ihr geworden war.

Obwohl sie als Kind acht Jahre in Akron, Ohio, gelebt hat, bezeichnete Janis Martin Matin stets Virginia als ihre Heimat. Sie wurde am 23. März 1940 als Janis Martin Darlene Martin in Sutherlin, Virginia, geboren. Wenn man bedenkt, daß Ringo Starr, der schon für die folgende Generation steht, nur vier Monate später geboren wurde, wird deutlich, wie jung Janis Martin am Beginn ihrer Karriere war. "Meine Mutter war so eine richtige Showbusiness-Bühnen-Mama", erzählte sie Bob Allen. "Mein Vater und mein Onkel waren Amateurmusiker, und ich habe eigentlich immer gespielt oder gesungen."  Im Februar 1951 ließ sich der Bluegrass-Star Jim Eanes in der Nähe der Martins nieder, und Janis Martin trat mit ihm in Radioprogrammen auf. Für Auftritte in Bars war sie noch zu jung – also machte sie sich einen Namen als lokale Größe im Vorprogramm bei Konzerten gastierender Top-Künstler. Mit 14 hatte sie es schon in den 'Old Dominion Barndance' des Senders WRVA in Richmond geschafft, als diese Show zu den bekanntesten im Bereich der Country Music zählte. Als Janis Martin dort 1953 auftrat, stand sie in einem Programm neben Hawkshaw Hawkins, Jean Shepard, den Carter Sisters, Sonny James und Martha Carson. "Als ich dort mitmachte, war ich gerade mal ein Teenager", erzählte sie Allen, "und in jenen Tagen hatte ich keine Lust mehr auf langsame Country-Songs und auf Bluegrass auch nicht. Ich interessierte mich vielmehr für schwarzen Rhythm & Blues und hatte Titel von Ruth Brown und LaVern Baker im Repertoire und auch Songs von Dinah Washington. Das Ganze endete dann damit, daß ich in einer Country-Show Rock'n' Roll-Musik machte."

Zu den Top-Leuten des Senders WRVA gehörte Carl Stutz, der mit seinem ebenso populären Kollegen Carl Barefoot Songs komponierte. 1955 schrieben sie Will You, Willyum. Sie baten Janis Martin , ein Demo davon zu singen, das dann bei Tannen Music in New York landete. Tannen leitete es weiter an Steve Sholes bei RCA. Dort, so berichtete 'Country Song Roundup', "war Steve eigentlich nur am Song und nicht an der Interpretin interessiert, aber Janis' ungewöhnliche Art der Interpretation blieb bei ihm im Gedächtnis hängen."  Schon ein paar Tage später, am 8. März 1956, war Janis Martin Martin in Nashville. Janis Martin nahm Will You, Willyum mit Buck Griffins Let's Elope Baby, Boudleaux Bryants One More Year To Go und ihrem eigenen Drugstore Rock 'n' Roll auf. "Wegen meiner Shows in Europa habe ich meine Programme immer mit 'Drugstore Rock 'n' Roll' eröffnet. Obwohl es nur eine Single-B-Seite war, ging gerade dieser Titel bei den Kids in Europa ab wie eine Rakete. Ich habe die Nummer nur geschrieben, weil immer klarer wurde, daß man als Künstler mehr Erfolg mit eigenen Songs haben würde. Ich brauchte für 'Drugstore Rock 'n' Roll' nur rund zehn Minuten. Ich habe darin nur das untergebracht, was wir damals als Teenager erlebten (der Song wurde nur knapp drei Wochen vor Janis' 16. Geburtstag aufgenommen). Der Drugstore war für uns der einzige Treffpunkt zum Abhängen nach der Schule. Da war die Musicbox, da gab es Soda, wir konnten tanzen, einen Hamburger verdrücken – so lief unser Leben damals ab."

Eine unserer ersten CDs - und immer noch eine der besten.


Artikeleigenschaften von Janis Martin: The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD)

  • Interpret: Janis Martin

  • Albumtitel: The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD)

  • Genre Rock'n'Roll

  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AH
  • Artikelart CD

  • EAN: 4000127154064

  • Gewicht in Kg: 0.115
Martin, Janis - The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD) CD 1
01 Drugstore Rock'n Roll Janis Martin
02 Will You Willyum Janis Martin
03 Love And Kisses Janis Martin
04 My Boy Elvis Janis Martin
05 Cracker Jack Janis Martin
06 Bang Bang Janis Martin
07 Ooby Dooby Janis Martin
08 Barefoot Baby Janis Martin
09 Good Love Janis Martin
10 Little Bit Janis Martin
11 Two Long Years Janis Martin
12 All Right, Baby Janis Martin
13 Billy Boy, My Billy Boy Janis Martin
14 Let's Elope Baby Janis Martin
15 Love Me Love Janis Martin
16 Love Me To Pieces Janis Martin
17 William Janis Martin
18 Here Today And Gone Tomorrow Janis Martin
19 Teen Street Janis Martin
20 Hard Times Ahead Janis Martin
21 Cry Guitar Janis Martin
22 Just Squeeze Me Janis Martin
23 One More Year To Go Janis Martin
24 Blues Keep Calling Janis Martin
25 Please Be My Love Janis Martin
26 I Don't Hurt Anymore Janis Martin
27 Half Loved Janis Martin
28 My Confession Janis Martin
29 I'll Never Be Free Janis Martin
30 Love Me Love Janis Martin
Janis Martin Janis Martin Janis Will Rock erklärte die Rock-a-Teens 1960. Wie Recht... mehr
"Janis Martin"

Janis Martin

Janis Martin

Janis Will Rock erklärte die Rock-a-Teens 1960. Wie Recht sie hatten.... und natürlich sollten sie es wissen, denn sie stammten aus Janis Martins Heimatstadt und sahen sie in ihrer hüftschüttelnden Ponytail-and-Dungaree-Premiere. Janis war eine der wenigen Frauen, die die Vorstellung, dass Rock'n' Roll ein Jungenclub sei, in Frage stellte. Während einige Frauen eine harte Zeit mit der Brandstiftung des Rock'n' Roll hatten, war Janis eine der wenigen, die seine süßen kleinen Geheimnisse wirklich aufklärte. Sie hatte ihre Chancen: Sie war auf dem größten Plattenlabel mit den besten Jungs hinter sich, und sie war auf der'American Bandstand', der'Tonight Show','The Today Show','The Grand Ole Opry' und'The Ozark Jubilee'. Aber die Hits, die eigentlich ihre sein sollten, blieben aus, und Janis zog sich um 1960 aus dem Geschäft zurück. Aus der Musik heraus wusste sie nicht, dass ihre Platten zu immer höheren Preisen gehandelt wurden und dass Sammler auf zwei Kontinenten sich fragten, was mit ihr geschah.

Wenn ein Plattensammler namens Ed Bayes Janis Martin nicht hartnäckig verfolgt hätte und sie als Polizeibeamte gefunden hätte, könnten wir immer noch im Dunkeln tappen. Ein Artikel aus dem Jahr 1977 in der britischen Zeitschrift'New Kommotion' begann mit "not too much is known about this lass" und paraphrasierte ein Mini-Bio, das im August 1956 in'Country Song Roundup' veröffentlicht worden war. Das'CSR'-Feature gab nur den kürzesten Überblick über ihre Karriere und sagte uns, dass "das Mädchen mit der Elvis-Presley-Stimme" auf dem Weg nach Hollywood zu einem Filmtest sei. Es gab noch ein weiteres Stück in'C&W Jamboree' im September'56, und das war es für die nationale Berichterstattung in den 1950er Jahren, ironischerweise, kurz bevor der'New Kommotion' Artikel herauskam, hatte Ed Bayes Janis wiederentdeckt, aber dazu kommen wir gleich.

Obwohl sie als Kind acht Jahre in Akron, Ohio verbrachte, hat Janis Martin Virginia immer als Heimat betrachtet. Sie wurde Janis Darlene Martin in Sutherlin (nicht Southerlin, wie einige Quellen es haben), Virginia am 27. März 1940 geboren. Wenn man bedenkt, dass Ringo Starr, die eine spätere Generation verkörpert, nur vier Monate später geboren wurde, erkennt man, wie jung sie war, als sie anfing. Janis wurde in eine Familie hineingeboren, die tief im Musikgeschäft verwurzelt ist. "Ich hatte eine Mutter, die eine Showbusiness-Bühnenmutter war", sagte sie dem Journalisten Bob Allen. "Mein Vater und mein Onkel waren Amateurmusiker, und ich kann mich an keine Zeit erinnern, in der ich nicht spielte oder sang." Zu klein, um eine Gitarre auf dem Schoß zu halten, stand sie aufrecht wie ein Akustikbass. Sie begann auf der WCUE in Akron, und das wäre in den späten 1940er Jahren gewesen, weil die Martins 1948 oder'49 nach Virginia zurückkehrten. 1949 war Janis bei der WDVA in Danville mit Glen Thompson und den Dixie Playboys. "Als ich acht Jahre alt war, habe ich die ersten Shows nur auf Amateurbasis gemacht", sagte sie zu Greg Milewski. "Da waren Eddy Arnold und Patti Page, aber ich mochte Hank Williams'"Lovesick Blues". Ich mochte immer die Up-Tempo-Songs."

Im Februar 1951 ließ sich der Bluegrass-Star Jim Eanes in der neuen Heimatstadt der Martins, Martinsville, nieder, und Janis spielte mit ihm und schloss sich ihm auf WHEE an. Eine aufstrebende Country-Sängerin wie Janis hatte mehrere Möglichkeiten: Sie konnte an Talentwettbewerben teilnehmen und kleine Radio-Jamborees wie den WDVA'Barndance' machen. Zu jung, um in Bars zu spielen, konnte sie zu einer Vorgruppe und einer lokalen Attraktion werden, als die großen Namen in die Stadt kamen. Und so nahm Janis an Talentwettbewerben teil, arbeitete in der Buschliga Opries und eröffnete für Ernest Tubb bei einem Tabakfestival. Tubb sagte ihr, sie solle sich daran halten, aber der Herr, der er war, sagte das Gleiche zu allen.

Im Alter von vierzehn Jahren absolvierte Janis das WRVA's'Old Dominion Barndance' in Richmond. CBS-Radio trug die Sendung alle vier Wochen im Netz, und es war eine große Sache in seiner Zeit. The Old Dominion" begann 1946 und umfasste irgendwann Opa Jones, Chet Atkins, Wilma Lee & Stoney Cooper, Joe Maphis und eine Reihe von Bluegrass-Acts, darunter die Stanley Brothers, Flatt & Scruggs und Mac Wiseman. Als Janis 1953 der Show beitrat, trat sie neben Hawkshaw Hawkins, Jean Shepard, den Carter Sisters, Sonny James und Martha Carson auf. "Als ich zum'Old Dominion Barndance' kam, kam ich in meine Jugend", sagte sie zu Allen, "und es gelangte dorthin, wo ich mich mit langsamen Country-Songs langweilte, und auch Bluegrass war mir nicht besonders wichtig. Es war der schwarze R&B, mit dem ich mich sehr wohl fühlte. Ich begann mit Ruth Brown und LaVern Baker Songs. Ein paar Dinah Washington Songs auch. Ich habe mehr oder weniger Rock'n'Roll-Musik auf einer Country-Show gemacht."

Eine der On-Air-Persönlichkeiten bei WRVA, Carl Stutz, hatte 1954 einen Pop-Hit Nr. 1 geschrieben, Kitty Kallens Little Things Mean A Lot. Er hatte auch Red Headed Stranger mitgeschrieben, den Willie Nelson 1974 als Titelsong einer der meistverkauften Country-LPs aller Zeiten wiederbeleben würde. Stutz begann mit einer anderen WRVA On-Air-Persönlichkeit, Carl Barefoot, zu schreiben. 1955 schrieb das Paar Danger! Herz

 

Janis Martin The Outtakes, Plus
Read more at: https://www.bear-family.com/martin-janis-the-outtakes-plus.html
Copyright © Bear Family Records

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD)"
08.05.2017

++++++

One of the, in my opinion, best female Rockabilly singers! This CD includes all her 'RCA' and 'Palette' recordings and has a perfect sound and brilliant liner notes!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Janis Martin
Here I Am - Live 1992....plus Janis Martin: Here I Am - Live 1992....plus Art-Nr.: CDBCK27101

Artikel muss bestellt werden

15,11 € * 12,09 € *
The Blanco Sessions - The Last Album (incl. download) Janis Martin: The Blanco Sessions - The Last Album (incl.... Art-Nr.: LPCIM020

Artikel muss bestellt werden

15,56 € *
The Autobiography (PB) Chuck Berry: The Autobiography (PB) Art-Nr.: BOOK02001

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,21 € 49,02 €
The Jim Reeves Radio Show: Monday Feb.24,1958 (CD) Jim Reeves: The Jim Reeves Radio Show: Monday Feb.24,1958 (CD) Art-Nr.: ACD25002

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,70 € 15,55 €
Heart On A Sleeve RUSSELL, Tom: Heart On A Sleeve Art-Nr.: BCD15243

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,60 € 15,55 €
American Originals James Talley: American Originals Art-Nr.: BCD15244

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,60 € 15,55 €
Up Through The Years, 1955-57 Johnny Cash: Up Through The Years, 1955-57 Art-Nr.: BCD15247

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,60 € 15,55 €
Boogie Woogie Country Girl - Juke Box Pearls (CD) Jo Ann Campbell: Boogie Woogie Country Girl - Juke Box Pearls (CD) Art-Nr.: BCD17320

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,44 € 15,55 €
Linda Lu (CD) Ray Sharpe: Linda Lu (CD) Art-Nr.: BCD15888

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,44 € 15,55 €
The Singing Fisherman - The Complete Johnny Horton Recordings (9-CD Deluxe Box Set) Johnny Horton: The Singing Fisherman - The Complete Johnny... Art-Nr.: BCD16222

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

147,35 € 184,19 €
Vol.2, (CD) 1950's & 60's Boppers and Rockers from 'Nashville West' Various - The Other Side Of Bakersfield: Vol.2, (CD) 1950's & 60's Boppers and Rockers... Art-Nr.: BCD17353

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,28 € 16,52 €
Vol.1, (CD) 1950's & 60's Boppers and Rockers from 'Nashville West' Various - The Other Side Of Bakersfield: Vol.1, (CD) 1950's & 60's Boppers and Rockers... Art-Nr.: BCD16946

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,28 € 16,52 €
NEU
The Ballads Of Jerry Lee Lewis (CD) Jerry Lee Lewis: The Ballads Of Jerry Lee Lewis (CD) Art-Nr.: BCD17544

Dieser Artikel erscheint am 4. September 2020

16,52 €
Banana Split For My Baby - 33 Gems From The Good Old Summertime (CD) Various - Season's Greetings: Banana Split For My Baby - 33 Gems From The... Art-Nr.: BCD17513

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,70 €
NEU
Rock '50 & '60 The Classic Collection Vol.8 (CD) Various: Rock '50 & '60 The Classic Collection Vol.8 (CD) Art-Nr.: CDFR0574

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,70 €
TIPP!
Easter Bunny Hop (CD) Various - Season's Greetings: Easter Bunny Hop (CD) Art-Nr.: BCD17507

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,70 €
The Johnny Burnette Trio - Rockabilly Boogie (CD) Johnny Burnette: The Johnny Burnette Trio - Rockabilly Boogie (CD) Art-Nr.: BCD15474

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

12,44 € 15,55 €
Tracklist
Martin, Janis - The Female Elvis - Complete Recordings 1956-60 (CD) CD 1
01 Drugstore Rock'n Roll
02 Will You Willyum
03 Love And Kisses
04 My Boy Elvis
05 Cracker Jack
06 Bang Bang
07 Ooby Dooby
08 Barefoot Baby
09 Good Love
10 Little Bit
11 Two Long Years
12 All Right, Baby
13 Billy Boy, My Billy Boy
14 Let's Elope Baby
15 Love Me Love
16 Love Me To Pieces
17 William
18 Here Today And Gone Tomorrow
19 Teen Street
20 Hard Times Ahead
21 Cry Guitar
22 Just Squeeze Me
23 One More Year To Go
24 Blues Keep Calling
25 Please Be My Love
26 I Don't Hurt Anymore
27 Half Loved
28 My Confession
29 I'll Never Be Free
30 Love Me Love