SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Various - 1000 Nadelstiche Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch

Artikel-Nr.: BCD16366

Gewicht in Kg: 0,115

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 15,95 € * (12.54 % gespart)
13,95 € *
 
 
 
 
 

Various - 1000 Nadelstiche: Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 31 Einzeltitel. Spieldauer ca. 80 Minuten. 

"Warten und hoffen", so tönte Dusty Springfield schon 1964.

Abgesehen davon, daß sich lange Zeit kaum jemand an germanisches Liedgut der großen Sängerin erinnern konnte, faßte sie damit ungewollt den Seelenzustand vieler Plattensammler in Worte. Besonders von denjenigen, die rares Single-Vinyl jagen, auf dem sich anglo-amerikanische Interpreten der 50er, 60er und 70er Jahre nach Stimmbandkräften an "huppsche Frauleins" oder "grunen Waldern" versuchten.

Denn seit ein paar Jahren sind diese Ergüsse in deutscher Sprache zu echten Rennern auf dem Sammlermarkt avanciert. Die Preise, noch in den 80ern auf relativ moderatem Niveau, explodierten. Daß erst 1999 in einer Auktion die Merseybeats-Single Nur unsere Liebe zählt für schlappe 1005 (e i n t a u s e n d u n d f ü n f) Mark den Zuschlag erhielt, ist ein Indiz dafür; auch Roy Orbisons tränentreibende Mama, Mein Girl von den Temptations, Nimm mein Herz ("geh die Schtresse enlä-häng" / The Sorrows), Marvin Gayes Wie schön das ist oder Am Abend auf der Heide von den Everly Brothers erzielen locker Preise im (hohen) dreistelligen Bereich. Wenn sie überhaupt einmal in akzeptablem Zustand angeboten werden.

Vor rund 30 bis 35 Jahren war das alles noch ein wenig anders. In den Schallplattenabteilungen der einschlägigen Elektrofachgeschäfte oder der Kaufhäuser setzten diese Singles im Regal konsequent Moos an: Selbst populärste Tonsetzer wie etwa die Searchers (Tausend Nadelstiche), die Spencer Davis Group (Det war in Schöneberg), Helen Shapiro (Ich such' mir meinen Bräutigam alleine aus), Johnny Cash (Wer kennt den Weg?) oder Gene Pitney (Bleibe bei mir) mutierten in deutschen Kinderschuhen zu staubfangenden Ladenhütern.

Von echten Nobodys wie Benny alias Paul Murphy (Michael, Marc und Christian), den Liverpool Beats (Memphis Tennessee) oder den Flamingos (Mein Beatle Baby) ganz zu schweigen: Sie und viele andere waren damals ungefähr so angesagt wie ein Freibad im Februar.

Als große Leidensgemeinschaft fanden sich arrivierte Stars und strampelnde Eintagsfliegen alsdann gemeinsam in den bundesweiten Grabbelkisten wieder – mit dem berüchtigten Remittenden-Stempel auf dem Papierumschlag. Doch sogar für den Dumpingpreis von gerade mal zehn müden Groschen behielten Cracks und Kleinvieh ihr Restposten-Abo; beinharte Beat-, Rock 'n' Roll-, Country-, Soul- und Sonstwas-Fans faßten diese Fremdkörper nicht einmal mit spitzen Fingern an. Sie von Manfred Mann? Brian Hylands Schön war die Zeit? Das ist prima aus den Hälsen der Swinging Blue Jeans? Sinnlose Tränen, abgetropft von Paul Anka? Oder gar Baby, Baby, wo ist unsere Liebe von den seelenvollen Supremes? Und wer wollte sich schon von den gelernten Locken-Wicklern The Honeycombs in eine Diskussion um die Frage Hab ich das Recht? verstricken lassen? Nee, danke, das dann lieber doch nicht.

Damit nahm bereits vor über drei Jahrzehnten das Schicksal seinen Lauf. Die verwaisten Tonträger – ohnehin in nur kleinen Auflagen exklusiv für den deutschsprachigen Raum gefertigt – blieben so gut wie unverkäuflich, wurden folglich im Schredder final entsorgt und gerieten auf diese Weise zu den klingenden Antiquitäten von morgen bzw. heute.

Etwa Mitte der 50er Jahre hatte die Schallplatten-Industrie erste, noch zaghafte Anstrengungen unternommen, US- und UK-Interpreten gezielt für den absatzträchtigen deutschen Markt zu polen. Sänger(innen) wie der Amerikaner Bill Hayes oder die Anglo-Amsel Vera Lynn gaben die Vorreiter, und schon wenig später trabten zahllose Verfolger hinterher.

Ab Mitte der 60er erlebte dieser bis heute gaaanz hinten links liegen gelassene Teilbereich der Popmusik dann seine Hoch-Zeit. Dank enormer Promotion-Bemühungen (und der wirklichen Beliebtheit einiger Künstler) setzte es sogar strichweise Treffer: Wenn du lachst, lacht das Glück, Sally Sunshine (hier als LP-Fassung mit den Shadows vertreten) von Cliff Richard, Connie Francis' Schöner fremder Mann, Pat Boones Baby Sonnenschein oder Santo Domingo von Wanda Jackson schafften (neben einigen anderen) den Einstieg in die bundesdeutschen Hitlisten – mehr als ein Strohfeuer, gemessen an der Menge des kollektiven Ausstoßes, war dies jedoch kaum.

Als sich gegen Ende der 60er und zu Beginn der 70er Jahre die internationale Popmusik stilistisch teilweise dramatisch veränderte, wurden auch  die deutschsprachigen Versuche der anglo-amerikanische Interpreten merklich weniger. Daß dennoch unverhofft ein lange Zeit unveröffentlicht gebliebener Titel wie Ganz allein von den Beach Boys auf einer LP-Compilation auftauchte, war die seltene Ausnahme.

Generell gilt: Trotz eines Phil Collins, der erst im Spätherbst 1999 mit einem ganzen Fuder solcher Titel auf einer CD überraschte und trotz bekannter Stars wie Peter Gabriel, Nazareth, Helen Schneider, David Bowie oder Frank Zappa (die sämtlich dann und wann in unserer Sprache dilettierten) – das Thema ist abgelegte Musik-Geschichte.

Daß sich aber über die Jahre gleich mehrere Hundertschaften (!) britischer und amerikanischer Künstler radebrechend mit dem Umlaut abgemuht hatten, blieb weitgehend unbekannt. In dem Buch '1000 Nadelstiche', das parallel zu dieser Einsteiger-CD bei Bear Family erscheint, sind sie erstmals umfassend gelistet – mit Biographien, detaillierten Discographien und hochwertigen Farbabbildungen der zum Teil extrem raren Bildhüllen.

Dort wird auch den Textern der bisweilen urkomischen deutschen Auslassungen Platz eingeräumt. Obwohl diese unerschrockenen Gebrauchs-Lyriker auch schon mal hart an der Urform klebten (Kansas City für Brenda Lee oder Downtown für Petula Clark zum Beispiel), schufen sie zumeist verwegene Poeme, die bis heute nichts von ihrer Originalität eingebüßt haben. Wenn etwa Sandie Shaw aus ihrer Puppet On A String plötzlich einen Wiedehopf im Mai machen mußte, dann blieb bzw. bleibt kaum ein Auge trocken oder eine Tapete an der Wand. Auch Dave Colman, ehemaliger Gitarrist in Diensten von Casey Jones & The Governors, durfte frei gestalten: "Er ist wie ein Herkules / Groß und bärenstark / Ihr müßt Quinn den Eskimo sehen / Eine Karte kostet eine Mark!": Alaska Quinn – Bob Dylan mal anders.

W a s  textlich alles möglich war, komprimiert der ebenso fulminante wie denkwürdige Eröffnungs-Song dieser CD in 1 Minute 46 Sekunden. Toni Cavanaugh (Ex-Mitglied der Jets, die 1960 den Beat nach Hamburg brachten) präsentiert unter Starkstrom einen Hummeltwist, der frappierend an die inzwischen legendäre Wutansprache des Fußballtrainers Giovanni Ich habe fertig! Trapattoni erinnert.

Doch ob nun (unfreiwillig) komisch oder nicht: Diese CD tippt mit 31 akustischen Beispielen appetitmachend an, was das Buch '1000 Nadelstiche' optisch vollstreckt – die Betrachtung einer nahezu vergessenen oder gar totgeschwiegenen Randerscheinung der Pop- und Schlagermusik im Deutschland der 50er bis 70er Jahre.

Und in Zeiten, da mit dem Begriff 'Kult' bekanntermaßen inflationär umgesprungen wird, hätte das hier präsentierte Liedgut allemal beste Chancen auf diese Sortierung.

Denn die '1000 Nadelstiche' – sie pieksen noch heute gar wunderbar.

BERND  MATHEJA,

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 31 Einzeltitel. Spieldauer ca. 80 Minuten


 

Songs

Various - 1000 Nadelstiche - Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch Medium 1
1: Hummeltwist CAVANAUGH, Toni
2: Tausend Nadelstiche SEARCHERS
3: Kansas City LEE, Brenda
4: Das ist prima SWINGING BLUE JEANS
5: Baby, Baby, wo ist unsere Liebe SUPREMES
6: Sie MANN, Manfred
7: Bleibe bei mir PITNEY, Gene
8: Alaska Quinn COLMAN, Dave
9: Downtown CLARK, Petula
10: Schön war die Zeit HYLAND, Brian
11: Nimm mein Herz SORROWS
12: Wie schön das ist GAYE, Marvin
13: Wenn du lachst, lacht das Glück RICHARD, Cliff
14: Ganz allein BEACH BOYS
15: Michael, Marc und Christian BENNY
16: Santo Domingo JACKSON, Wanda
17: Mein Beatle Baby FLAMINGOS
18: Wer kennt den Weg CASH, Johnny
19: Warten und hoffen SPRINGFIELD, Dusty
20: Mama ORBISON, Roy
21: Ich such mir meinen Bräutigam alleine aus SHAPIRO, Helen
22: Sinnlose Tränen ANKA, Paul
23: Det war in Schöneberg SPENCER DAVIS GROUP
24: Mein Girl TEMPTATIONS
25: Nur unsere Liebe zählt MERSEYBEATS
26: Schöner fremder Mann FRANCIS, Connie
27: Memphis Tennessee LIVERPOOL BEATS
28: Am Abend auf der Heide EVERLY BROS
29: Baby Sonnenschein BOONE, Pat
30: Hab ich das Recht HONEYCOMBS

 

Artikeleigenschaften von Various - 1000 Nadelstiche: Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch

  • Interpret: Various - 1000 Nadelstiche

  • Albumtitel: Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch

  • Artikelart CD

  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Music Genre Deutsche Oldies / Schlager
  • Music Style Konzepte / Themen / Serien
  • Music Sub-Genre 302 Konzepte/Themen/Serien
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AH
  • SubGenre Schlager & Volksmusik

  • EAN: 4000127163660

  • Gewicht in Kg: 0.115
 
 

Interpreten-Beschreibung "Various - 1000 Nadelstiche"

1000 Nadelstiche - Bernd Matheja

Sie quälten sich mit prähistorischen Papp-Promptern herum oder streckten – weil sie die Faxen ganz einfach dicke hatten – auch mal die Zunge raus: Weltstars wie Connie Francis und Johnny Cash (siehe Titelseite) waren unter den unzähligen anglo-amerikanischen Interpreten, denen ihre jeweiligen Plattenfirmen seit den fünfziger Jahren Besonderes angedeihen ließen: Liedtexte in deutscher Sprache – und selbige tunlichst auch noch schön singen.....

Das Resultat klang in hiesigen Käuferohren dann entweder schlicht rührend, oder aber man konnte sich so herrlich über das Geholper aufregen. Wie auch immer, den Verantwortlichen kam's nicht ungelegen, denn die Künstler waren auf diese Weise entweder im Gespräch oder zumindest im Gerede.

Dabei gehörten Connie und Johnny noch zu den wenigen Sänger(inne)n, die mit dem Verlangten kaum Probleme hatten.  Francis zum Beispiel haute Single auf Single raus, mittels solcher Massenproduktion regulierte sich die anfängliche Silbenklempnerei schnell von selbst – neudeutsch: lörning bei duing.

Country-Koryphäe Cash dagegen gehörte – wie zum Beispiel auch sein Landsmann Elvis Presley – zu denjenigen, die deutsche Rest-Artikulation hatten konservieren können: JC, ganz Profi, reaktivierte eingelagerte Wortbrocken aus seiner Zeit bei der US Army in Landsberg am Lech.

Das Gros der Opfer jedoch, meist zum ersten Mal im Leben mit "ä", "ö" und "ü" konfrontiert, kämpfte mit den für sie schweißtreibenden Dichtungen; also muhten sie sich klaglich mit dem Umlaut und lieferten oft Endprodukte ab, als wäre ein Quirl in einen Eimer Buchstabensuppe gefallen. Denn wer konnte einem Ex-Cowboy aus Colorado oder einer gelernten Telefonistin aus Littlehampton schon überzeugend begreiflich machen, daß nach ihren erfolgreichen Umschulungen zu Sangeskünstlern nun gefälligst auch noch die Sache mit dem "ch" alternativ als Zungen- oder Rachenlaut zu klappen hätte. Natürlich von jetzt auf gleich....

In solchen Härtefällen versagte meist auch die phonetische Seelsorge, die eigens in Marsch gesetzte Produzenten und Sprachlehrer in den Studios leisteten. Um die Gepeinigten aber nicht vollends zu entnerven und die Aufnahmekosten in vertretbaren Grenzen zu halten, einigte man sich gern nach der Formel "paßt, wackelt und hat Luft".

Heraus kam dabei, so 1964 im Fall der Searchers, eine Eröffnungszeile wie: "Ick sasi heut nackt....". Und schon – skandalöse Sauerei! – ging der Ärger um ihre eigentlich harmlosen "Tausn Naddelschtischa"  richtig los....

 

1000 Nadelstiche Bernd Matheja - 1000 Nadelstiche - 3.Auflage
Read more at: https://www.bear-family.de/1000-nadelstiche-bernd-matheja-1000-nadelstiche-3.auflage.html
Copyright © Bear Family Records

 
Presseartikel über Various - 1000 Nadelstiche - Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch
Kundenbewertungen für "Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Various - 1000 Nadelstiche: Vol.01, Amerikaner & Briten singen deutsch"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Various - 1000...: Vol.06, Beat...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.04, High...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.08,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.02,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.07,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.05, Teen...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.12, Folk...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.11, Beat...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: 1000...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 39,80 € *

Various - 1000...: Vol.09, US...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.03,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Soul In...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Pat Boone...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Schlager: Ein Tor im...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Schlager: Kultige...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Pop in...: Vol.4 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Oh yes, das...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Fisher, Andy: A Man In The...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Drei Travellers: Eine Tüte...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Beat in...: Das war ein...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various: Mambo...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Various Artists: She's...

Inhalt: 1.0000

18,95 € *

Various: Vintage...

Inhalt: 1.0000

7,95 € * Statt: 14,95 € *

Mouskouri, Nana: Nana...

Inhalt: 1.0000

7,95 € * Statt: 12,50 € *

Presley, Elvis: Encore...

Inhalt: 1.0000

49,95 € * Statt: 49,95 € *

Various: We Got...

Inhalt: 1.0000

29,95 € *

Muddy Waters: Blues Master...

Inhalt: 1.0000

32,95 € *

Cash, Johnny: American...

Inhalt: 1.0000

169,95 € *

Various - Radio...: 20 Jahre...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Muddy Waters: Muddy...

Inhalt: 1.0000

37,95 € *

Various: Blues Christmas

Inhalt: 1.0000

7,50 € * Statt: 14,95 € *

Tillotson, Johnny: Travelin' On...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Muddy Waters: Down On...

Inhalt: 1.0000

17,32 € *

Rock & Roll...: Musikmagazin...

Inhalt: 1.0000

3,50 € *

Muddy Waters: Fathers &...

Inhalt: 1.0000

42,75 € *

Various: The Sun...

Inhalt: 1.0000

49,95 € *

Brauer, Arik: Motschkern...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Various: The Soul Of...

Inhalt: 1.0000

15,95 € * Statt: 15,95 € *

Fireballs, The: Sugar Shack...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Domino, Fats: Vol.5,...

Inhalt: 1.0000

15,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.06, Beat...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.11, Beat...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.02,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.12, Folk...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.04, High...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.03,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: 1000...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 39,80 € *

Various - 1000...: Vol.07,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.08,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.05, Teen...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.09, US...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.10, UK...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Bernd Matheja

Inhalt: 1.0000

35,00 € *

Various - 1000...: 1000...

Inhalt: 1.0000

5,00 € *

Various - Pop in...: Vol.1 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Beat in...: Eleanor...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Beat in...: Das war ein...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.8 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Soul In...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Beat in...: Hamburg...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.4 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.2 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Rock in Germany

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.3 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Oh yes, das...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Schlager: Das gibt's...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 29,95 € *

Jackson, Wanda: Santo...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Schlager: Rock & Roll...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Radio...: 20 Jahre...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various: 1000...

Inhalt: 1.0000

49,95 € *

Various -...: 1959...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Hits...: Doo Wop in...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.7 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.6 - Pop...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Rolling...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Schlager: Kultige...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Wendland, Gerhard: Heimweh nach...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Hits...: Twist in der...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Spier, Bernd: Ohne ein...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: The Shadow...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen