Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Jimmy Dell Cool It Baby

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
13,95 € * 15,95 € * (12,54% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD16508
  • 0.115
  • Download
  • Download
1-CD, Digipak Album, 40 Seiten Booklet, 20 Tiiel, Spieldauer 44:51 Minuten. Ein unterbewerteter... mehr

Jimmy Dell: Cool It Baby

1-CD, Digipak Album, 40 Seiten Booklet, 20 Tiiel, Spieldauer 44:51 Minuten.

Ein unterbewerteter Rock-Star wird endlich populär. Dieses Album enthält das Gesamtwerk von Jimmy Dell, darunter 10 unveröffentlichte Top-Tracks aus den 50er-Jahren und die beiden Songs von
Duane Eddy's superrarer Debüt-Single.

Er gilt als Untergrund-Legende des Rock 'n' Roll: Jimmy Dell, der Kennern als Partner von Duane Eddy im Duo 'Jimmy And Duane' bekannt ist - gemeinsam spielten sie Duane Eddys außergewöhnlich seltene Debüt-Single Soda Fountain Girl ein. Jimmy Dell nahm außerdem drei Rock 'n' Roll-Singles für RCA Victor auf, darunter sind Songs wie Teeny Weeny, I've Got A Dollar, Cool It Baby und Rainbow Doll. Weitere bislang unveröffentlichte Nummern für RCA und andere Labels sind auf diesem CD Album erstmals zu hören (ja, es gibt noch immer Qualitäts-Rock 'n' Roll, der bis heute in Archiven schlummerte!).

Auf sämtlichen Songs wirken außergewöhnlich gute Musiker aus Phoenix mit (u.a. der Gitarrist Al Casey), die auch auf sämtlichen Duane Eddy-Hits dabei sind. Sie alle arbeiteten im selben legendären Studio: Ramsey's Recorders, was dieses CD Album generell zu einem unverzichtbaren Sammelobjekt auch für alle Eddy- und Phoenix-Fans macht.

Video von Jimmy Dell - Cool It Baby

Artikeleigenschaften von Jimmy Dell: Cool It Baby

Dell, Jimmy - Cool It Baby CD 1
01 Teeny Weenie Jimmy Dell
02 Rainbow Doll (alt) Jimmy Dell
03 Chicken Hawk Jimmy Dell
04 Oh, Oh Baby Jimmy Dell
05 Left Right Here Jimmy Dell
06 The Message Jimmy Dell
07 Me And My Big Mouth Jimmy Dell
08 New, New Baby Jimmy Dell
09 I've Got A Dollar (alt) Jimmy Dell
10 She Won't Pet Jimmy Dell
11 Cool It, Baby Jimmy Dell
12 Sittin' On The Roof Jimmy Dell
13 Quarter, Dime And A Nickel Jimmy Dell
14 No Passing Zone Jimmy Dell
15 Rainbow Doll Jimmy Dell
16 I've Got A Dollar Jimmy Dell
17 I Want Some Lovin' Baby (& Duane Eddy) Jimmy Dell
18 Soda Fountain Girl (& Duane Eddy) Jimmy Dell
19 Sweet Potatoes Jimmy Dell
20 Skippin' Jimmy Dell
Jimmy Dell Cool It Baby Jimmy Dell Cool It Baby Für diejenigen, die ein... mehr
"Jimmy Dell"

Jimmy Dell

Cool It Baby

Jimmy Dell

Cool It Baby

Für diejenigen, die ein Wissen über die geheimnisvollsten Fakten der Rock'n' Roll-Geschichte schätzen, wäre der Name Jimmy Dell eine Frage von hundert Punkten, wenn es ein Quizspiel für Rockabilly gäbe. Der scharfsinnigste Historiker würde Ihnen wahrscheinlich sagen, dass James Delbridge, alias'Jimmy Dell', als eine Hälfte von Jimmy And Duane auf Eddys erster, unglaublich seltener Vocal-Single in die frühe Geschichte von Duane Eddys Aufstieg zum Ruhm eingeflossen ist. Grand Masters of the same trivia game kann Ihnen vielleicht sagen, dass Jimmy Dell auch drei unterhaltsame Rock'n' Roll Singles für RCA Victor aufgenommen hat, bevor er in völlige Dunkelheit gerät.

Es ist also ein Wunder, dass in diesem modernen digitalen Zeitalter Musikfans entdecken werden, dass Jimmy Dell ein verstreutes Vermächtnis hinterlassen hat, das einer ganzen Musikplatte würdig ist, und fünfzig Jahre später kommen einige unveröffentlichte Songs aus dem Tresor für diese Sammlung, die zum ersten Mal auf Compact Disc genossen werden kann. Für Rockabilly-Fans ist diese postmoderne Welt eine unendliche Fülle neuer Überraschungen - nicht zuletzt diese Scheibe, die Sie jetzt in Ihren Händen halten.

Arizona war ungewöhnlich fruchtbar in der Menge der großartigen Musik, die es produzierte, besonders während der großen Rock'n' Roll-Ära der 1950er und 1960er Jahre. Tatsächlich hat Bear Family Records eine Reihe von Arizona-zentrierten Single-Discs und Box-Sets veröffentlicht, darunter die exzellenten'Phoenix Panorama: The Viv Story' (BCD 15824), mehrere Single-Disc-Veröffentlichungen auf Sanford Clark und Al Casey und die jetzt leider gelöschten Duane Eddy Box-Sets'Twangin' From Phoenix To L.A.' (BCD 15778) und'Deep In The Heart Of Twangsville' (BCD 16271), die alle eine hervorragende Sicht auf das Talent bieten, das aus dem Wüstenboden um Phoenix hervorging. Es gibt auch eine großartige zweibändige Sampler Compilation,'Rockin' And Boppin' In The Desert: Arizona Rockabilly', Volumes 1 und 2 (BCD 16230 und BCD 16683), sehr empfehlenswert, wenn Sie keine der anderen Veröffentlichungen haben.

Es war diese fruchtbare Musikszene in Arizona, die Superstar Duane Eddy, Über-Produzent Lee Hazlewood, One-Hit-Wonder Sanford Clark und den perfekten Session-Gitarristen Al Casey hervorbrachte. Phoenix produzierte auch Lonesome Long John Roller, der Mann, der 244 Tage lang in einem Auto auf einem 40-Fuß-Pfosten saß, um ihn zu gewinnen, und nahm einen klassischen Rockabilly 45, Long John's Flagpole Rock, von seiner Stange am Himmel auf. Arizona, durchdrungen von der Geschichte des Wilden Westens, hatte seine Charaktere, und James Delbridge, alias'Jimmy Dell', passte genau in die Mischung.

James Delbridge wurde am 6. März 1937 in New Lothrop, Michigan, geboren. Die Familie zog 1946 nach Coolidge, Arizona. Das Leben des jungen Jimmy war typisch für das kleinstädtische Landleben in Amerika im letzten Jahrhundert - mit einer engen, religiösen Familie und einer Liebe zur Musik.

Es war an der Coolidge High School, als Delbridge Duane Eddy zum ersten Mal traf. Beide waren Schüler derselben Schule, aber Jimmy wusste nicht, wer er war, bis er ihn im lokalen Radiosender hörte. Als der Sender bekannt gab, dass Duane ein Schüler der Coolidge High School war, machte Jimmy es sich zur Aufgabe, Duane am nächsten Tag in der Schule zu suchen, und lud ihn ein, irgendwann in seinem Haus Musik zu spielen. Die beiden hatten eine gemeinsame Liebe zur Musik, und schon bald traten sie als Duo auf dem lokalen Radiosender KCKY als Jimmy And Duane auf. Zuerst spielten beide Gitarre, aber nach ein paar Monaten schlug Duane vor, dass Jimmy zum Klavier wechseln sollte. Jimmy hatte noch nie ein Tasteninstrument gespielt, aber es dauerte nicht lange, bis er sich in den 88er Jahren zurechtfand.

KCKY war auch der Radiosender, bei dem Jimmy & Duane Lee Hazlewood kennen lernten, der Eddys Karriere in den Ruhm katapultierte. Als sie sich trafen, war Hazlewood ein Country-Musik-Discjockey, der sich auf eine Doppelrolle zwischen sich und einem fiktiven Geizhals namens Eb X. Preston spezialisierte.

Im krassen Gegensatz zu dem, was später kommen sollte, war Jimmy & Duanes frühe musikalische Erziehung eine strenge Diät von Hillbilly-Musik, Duette im Stil von Louvin oder Delmore Brothers, auch viel Gospelmusik, mit dem gelegentlichen "Take-Off-Gitarre"-Solo, das zu einem guten Teil eingeworfen wurde. Eddy spielte damals mit einem Daumenstocher im Stil von Chet Atkins, nichts geht über den twangy Single-Note-Melodie-Stil, der ihn später berühmt machen würde.

Jimmy & Duane, die auch den Namen The Coolidge Kids trugen, traten sowohl im Radio als auch gelegentlich bei einem lokalen Phoenix-Fernsehsender auf, und am Samstagabend fuhr Lee Hazlewood das Duo nach Phoenix, um beim Madison Square Garden Country Music Jamboree aufzutreten.

Ein Foto der Gruppe aus der Zeit von 1954/1955 zeigt Jimmy und Duane in einer Gruppe, in der auch Jimmys Bruder Bill auf dem Banjo und Duanes anderer High School-Gitarrenspieler Ed Myers auf der Rhythmusgitarre zu sehen waren. Diese Besetzung der Gruppe spielte zusammen für die Live-Auftritte, aber nie aufgenommen...

Jimmy Dell Cool It Baby
Read more at: https://www.bear-family.com/dell-jimmy-cool-it-baby.html
Copyright © Bear Family Records

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Cool It Baby"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

The Autobiography (PB) Chuck Berry: The Autobiography (PB) Art-Nr.: BOOK02001

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

49,95 €
Hit Parade Heroes - Hit Parade Heroes - British Beat Before The Beatles (Dave McAleer) Hit Parade Heroes: Hit Parade Heroes - Hit Parade Heroes - British... Art-Nr.: 0041216

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

29,95 € 49,95 €
Index (#1-#200) Alle Künstler A-Z! Rock & Roll Musikmagazin: Index (#1-#200) Alle Künstler A-Z! Art-Nr.: 0071473

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

5,00 €
The Jim Reeves Radio Show: Monday Feb.24,1958 (CD) Jim Reeves: The Jim Reeves Radio Show: Monday Feb.24,1958 (CD) Art-Nr.: ACD25002

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 15,95 €
The Jim Reeves Radio Show: February 25-28,1958 (CD) Jim Reeves: The Jim Reeves Radio Show: February 25-28,1958... Art-Nr.: ACD25005

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 15,95 €
Shine At Sun (2x7inch, 45rpm, PS) Boz Boorer All Stars: Shine At Sun (2x7inch, 45rpm, PS) Art-Nr.: 45SR156

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

21,95 €
Full Throttle (CD) The Hub Caps: Full Throttle (CD) Art-Nr.: CDORR20077

Artikel muss bestellt werden

14,36 € 17,95 €
This Is It! (7inch, EP, 45rpm, PS) Gene & Eunice: This Is It! (7inch, EP, 45rpm, PS) Art-Nr.: 45KMEP101

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
Beautiful Suicide - Til The Well Runs Dry (7inch, 45rpm, PS, Ltd.) Carlos & The Bandidos: Beautiful Suicide - Til The Well Runs Dry... Art-Nr.: 45MIG036

Artikel muss bestellt werden

7,16 € 8,95 €
Cock Tales (CD) Cat Lee King & His Cocks: Cock Tales (CD) Art-Nr.: CDRBR5887

Artikel muss bestellt werden

11,96 € 14,95 €
Tracklist
Dell, Jimmy - Cool It Baby CD 1
01 Teeny Weenie
02 Rainbow Doll (alt)
03 Chicken Hawk
04 Oh, Oh Baby
05 Left Right Here
06 The Message
07 Me And My Big Mouth
08 New, New Baby
09 I've Got A Dollar (alt)
10 She Won't Pet
11 Cool It, Baby
12 Sittin' On The Roof
13 Quarter, Dime And A Nickel
14 No Passing Zone
15 Rainbow Doll
16 I've Got A Dollar
17 I Want Some Lovin' Baby (& Duane Eddy)
18 Soda Fountain Girl (& Duane Eddy)
19 Sweet Potatoes
20 Skippin'