Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Frank Frost & The Night Hawks Hey Boss Man! (180gram vinyl)

Hey Boss Man! (180gram vinyl)
Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
16,15 € * 19,95 € * (19,05% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten - Abhängig vom Lieferland kann die MwSt. an der Kasse variieren.

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BAF18010
  • 0.2
  • Download
  • Download
Vinyl LP, 180gram, 13 pistes, durée de lecture env. 33 mns. Cet excitant LP réédition met en... mehr

Frank Frost & The Night Hawks: Hey Boss Man! (180gram vinyl)

Vinyl LP, 180gram, 13 pistes, durée de lecture env. 33 mns.

Cet excitant LP réédition met en vedette un des derniers'vrais' bluesmen du Mississippi Delta, Frank Frost - enregistrant certains des derniers'vrais' down home blues. Sur cet album, vous le découvrirez :
180 grammes de masterisation directe du métal
1 piste bonus
13 performances époustouflantes d'un chanteur, guitariste et harmoniciste accompli à l'apogée de ses capacités.
Un mélange des propres chansons de Frost et de son point de vue sur des thèmes blues et des léchages qui remontent loin, très loin en arrière.
Plus la musique d'un groupe de route serré et fonctionnel, les Night Hawks, dans lequel le batteur Sam Carr et le guitariste Jack Johnson faisaient partie intégrante et ne se contentaient pas de soutenir les joueurs.
La pochette originale et les notes, telles qu'elles étaient à l'époque où cet album a été publié pour la première fois sur l'étiquette Phillips International en 1962 (PILP 1975).
Les raisons pour lesquelles la pochette originale décrivait Frost comme " un artiste vraiment talentueux ", en disant que cet album a d'abord été composé " pour donner à la multitude de gens qui aiment le rythme et le blues non seulement quelques chansons qui sont les meilleures dans leur domaine, mais pour vous donner douze hits potentiels sur un grand album ".
Comme toujours, Bear Family va encore mieux. Voici le LP original plus Crawlback, la face A du seul single de Frank sur Phillips International. Alors, obtenez cet album et vivez le plaisir ressenti par une multitude de fans de blues à l'époque des albums de vinyle classique.

Frank Frost est venu d'Auvergne, Arkansas (né le 15 avril 1936) et il est mort à Helena, Arkansas le 12 octobre 1999. Il a été le dernier grand joueur de blues sur l'original Sun/Phillips Int. et il était là sur la base du mérite. Il a travaillé tôt dans sa carrière avec Sonny Boy Williamson et avec Robert Nighthawk. Il a travaillé avec Sam Carr, le fils de Nighthawk et le guitariste Big Jack Johnson. Leur groupe a été nommé d'après le père de Sam mais a changé pour les Jelly Roll Kings après le succès local de la chanson de ce nom sur cet album. Frost a ensuite enregistré le blues pour Jewel Records et pour figurer dans le documentaire de blues'Deep Blues' et le film culte'Crossroads'. Lui, Carr et Johnson ont joué du blues dans leur propre juke joint pendant de nombreuses années. Frost qualifiait sa musique de " blues moderne ", mais aussi de " deep blues " et avait un dicton favori : " le blues sera toujours ".

Artikeleigenschaften von Frank Frost & The Night Hawks: Hey Boss Man! (180gram vinyl)

  • Interpret: Frank Frost & The Night Hawks

  • Albumtitel: Hey Boss Man! (180gram vinyl)

  • Genre Blues

  • Label Bear Family Records

  • Preiscode BAF
  • Geschwindigkeit 33 U/min
  • Plattengröße LP (12 Inch)
  • Record Grading Mint (M)
  • Sleeve Grading Mint (M)
  • Vinyl weight 180g Vinyl
  • Artikelart LP

  • EAN: 4000127180100

  • Gewicht in Kg: 0.2
Frost, Frank - Hey Boss Man! (180gram vinyl) LP 1
01 Everything's Alright Frank Frost & The Night Hawks
02 Lucky To Be Living Frank Frost & The Night Hawks
03 Jelly Roll King Frank Frost & The Night Hawks
04 Baby You're So Kind Frank Frost & The Night Hawks
05 Gonna Make You Mine Frank Frost & The Night Hawks
06 Now Twist Frank Frost & The Night Hawks
07 Big Boss Man Frank Frost & The Night Hawks
08 Jack's Jump Frank Frost & The Night Hawks
09 So Tired Living By Myself Frank Frost & The Night Hawks
10 Now What You Gonna Do Frank Frost & The Night Hawks
11 Pocket Full Of Shells Frank Frost & The Night Hawks
12 Just Come On Home Frank Frost & The Night Hawks
13 Crawlback Frank Frost & The Night Hawks
Frank Frost Sam Phillips startete Sun Records 1952 auf einer soliden, erdigen Bluesbasis. Ein... mehr
"Frank Frost & The Night Hawks"

Frank Frost

Sam Phillips startete Sun Records 1952 auf einer soliden, erdigen Bluesbasis. Ein Jahrzehnt später hatte er das Genre fast komplett aufgegeben, als er Frank Frost traf. Der spielte Gitarre und gleichzeitig eine Bluesharp im Gestell und produzierte mit seiner Band elektrischen, Juke-Joint-gestählten Blues, der genauso kompromisslos war wie Howlin' Wolf und Joe Hill Louis, als Phillips sie produzierte. Sam brachte Frank und seine Night Hawks (Gitarrist Big Jack Johnson und Drummer Sam Carr) auf seinem Phillips International Label unter und veröffentlichte eine LP des Trios als 'Hey Boss Man!' sowie die kernig zur Sache gehende Single Jelly Roll King 

Am 15. April 1936 in Augusta, Arkansas, geboren, wurde Frost musikalisch aktiv, nachdem er 1951 nach St. Louis gezogen war. Willie Foster half ihm beim Erlernen des Bluesharpspiels. Carr – Sohn des Slidegitarristen Robert Nighthawk – engagierte Frank für seine Blue Kings. Inzwischen spielte Frost auch Gitarre; 1956 wurden beide Mitglieder der Band des Harpmeisters Sonny Boy Williamson.

"Wir waren in einem kleinen Laden in Missouri", erzählte Frost. "Wir mussten dort spielen, und er auch. Also spielten wir unten und er oben." Es dauerte nicht lange und sie arbeiteten zusammen. Der leicht aufbrausende Sonny Boy konnte es nicht leiden, dass Frank seine Gitarre mit Kapodaster spielte. "Wir waren auf einer  Brücke auf dem Weg nach Chicago und er sagte: 'Zeig mir das Ding mal.' Ich dachte, er wollte es sich anschauen. Und da hat er es von der Brücke geworfen! Seitdem spiel ich ohne Kapo. Es blieb mir nichts anderes übrig! 

Johnson, am 30. Juli 1940 in Lambert, Mississippi, geboren, spielte im frühen Teenageralter in der Band seines Vaters, um seine Gitarrenkenntnisse zu verbessern. Er begann 1962 eine lange musikalische Partnerschaft mit Frost und Carr, nachdem er beide im Savoy Theater in Clarksdale, Mississippi, erlebt hatte. "Das war schon was Besonderes", sagte der 2011 verstorbene Big Jack. "Diese Typen – einfach klasse! Frank war der Sänger, blies die Harp im Gestell und spielte Gitarre. So was hatten  wir hier noch nicht gesehen."

Jelly Roll King wurde wahrscheinlich am 28. April 1962 eingespielt und klang wie aus einer früheren Ära: Frosts gut eingespielte Combo legt einen harten Shuffle-Groove im Stil von Jimmy Reed hin, über dem Frost mit urigem Gesang und scharfen Mundharmonika-Antworten seine ganze Juke-Joint-Erfahrung ausspielen konnte. Doch weder die Single noch die LP schlugen kommerziell ein, Phillips' letzte Southern-Blues-Produktion war trotzdem ein musikalischer Leckerbissen.

Frost nahm 1966 eine weitere LP auf, diesmal in Nashville für Stan Lewis' Jewel-Label, produziert von Elvis' früherem Gitarristen Scotty Moore; My Back Scratcher, seine Antwort auf Slim Harpos Baby Scratch My Back, wurde zu einem R&B-Hit. Big Jack und Sam stellten weiterhin den Kern von Frosts Band, und das Album war genauso wunderbar puristisch wie sein Vorgänger. Das Trio unterhielt in den Folgejahren weiterhin sein Publikum in der Gegend von Clarksdale und Lula, bis sie vom Chicagoer Produzenten Michael Frank wiederentdeckt wurden. Er gründete sein Earwig-Label, um 1978 die die Trio-LP 'Rockin' The Juke Joint Down' zu veröffentlichen; er benannte Frost, Johnson und Carr dafür in The Jelly Roll Kings um.

Ab 1987 waren Frank und Big Jack beide unter eigenem Namen erfolgreich. Frost verstarb am 12. Oktober 1999, aber Johnson trat weiterhin auf, häufig mit dem Beinamen "The Oil Man", bis zu seinem Tod aufgrund Nierenversagens am 14. März 2011 in Memphis. Sam Carr konnte sich in seinen letzten Jahren durch eine ganze Reihe von Auszeichnungen weiter profilieren und starb am 21. September 2009. Als eingespielte Gruppe haben die drei einige der großartigsten Bluesaufnahmen ihrer Zeit gemacht.

 

Bill Dahl
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hey Boss Man! (180gram vinyl)"
08.05.2017

The OFFICIAL release

Great quality and NO BOOT! Forget the shitty DOXY release and get the real deal!

05.05.2013

The perfect reissue !

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Frank Frost & The Night Hawks
Crawlback b-w Jelly Roll King (45rpm, 7inch)
Frank Frost: Crawlback b-w Jelly Roll King (45rpm, 7inch) Art-Nr.: 45PHIL3578

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € * 13,45 € *
Keep Yourself Together
Frank Frost & Sam Carr: Keep Yourself Together Art-Nr.: CD26077

Artikel muss bestellt werden

13,75 € *
Big Boss Man
Frank Frost: Big Boss Man Art-Nr.: CDCOL5921

Artikel muss bestellt werden

11,25 € *
Very Best Of Frank Frost
Frank Frost: Very Best Of Frank Frost Art-Nr.: CD061943

Artikel muss bestellt werden

12,95 € *
Nr.19 - Magazin & limited Single
Dynamite - Magazin: Nr.19 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041319

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

5,85 € 6,50 €
Nr.24 - Magazin & limited Single
Dynamite - Magazin: Nr.24 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041324

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

5,85 € 6,50 €
Nr.27 - Magazin & limited Single
Dynamite - Magazin: Nr.27 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041327

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

5,85 € 6,50 €
Nr.28 - Magazin & limited Single
Dynamite - Magazin: Nr.28 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041328

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

5,85 € 6,50 €
Nr.30 - Magazin & limited Single
Dynamite - Magazin: Nr.30 - Magazin & limited Single Art-Nr.: 0041330

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

5,85 € 6,50 €
The Coasters - Rock (CD)
The Coasters: The Coasters - Rock (CD) Art-Nr.: BCD17526

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
The Best Of Little Richard !! (LP, 10inch, Ltd.)
Little Richard: The Best Of Little Richard !! (LP, 10inch, Ltd.) Art-Nr.: BAF11021

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 € 19,95 €
Le Rock C'est Ça (LP, 10inch, Ltd.)
Vince Taylor: Le Rock C'est Ça (LP, 10inch, Ltd.) Art-Nr.: BAF11017

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 € 19,95 €
Heart Throb - The Rockin' Sides Of Ric Cartey (10inch Vinyl)
Ric Cartey: Heart Throb - The Rockin' Sides Of Ric Cartey... Art-Nr.: BAF14002

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,35 € 19,95 €
The Cole Slaw Club - The Big Rhythm & Blues Revue (180g Vinyl + 7inch Single)
Various - Cree Records: The Cole Slaw Club - The Big Rhythm & Blues... Art-Nr.: CLP1208

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,15 € 24,95 €
NEU
Living In The City (CD)
Big Harp George: Living In The City (CD) Art-Nr.: CD908059

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
Clarence 'Gatemouth' Brown - Rocks (CD)
Clarence 'Gatemouth' Brown: Clarence 'Gatemouth' Brown - Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17537

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Rockin' With The Treniers (CD)
The Treniers: Rockin' With The Treniers (CD) Art-Nr.: CD198687

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
The Mystery Of Dennis Herrold (LP, 10inch & CD, Ltd.)
Dennis Herrold: The Mystery Of Dennis Herrold (LP, 10inch & CD,... Art-Nr.: BAF14008

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

22,45 € 24,95 €
Slow Grind Fever Vol.9 & Vol.10 (CD)
Various: Slow Grind Fever Vol.9 & Vol.10 (CD) Art-Nr.: CDSTAG152

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
Tracklist
Frost, Frank - Hey Boss Man! (180gram vinyl) LP 1
01 Everything's Alright
02 Lucky To Be Living
03 Jelly Roll King
04 Baby You're So Kind
05 Gonna Make You Mine
06 Now Twist
07 Big Boss Man
08 Jack's Jump
09 So Tired Living By Myself
10 Now What You Gonna Do
11 Pocket Full Of Shells
12 Just Come On Home
13 Crawlback