SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Carl Perkins Dollie Masters - Country Boy's Dream

Dollie Masters - Country Boy's Dream
 
 

Artikel-Nr.: BCD15593

Gewicht in Kg: 0,115

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 15,95 € * (12.54 % gespart)
13,95 € *
 
 
 
 
 

Carl Perkins: Dollie Masters - Country Boy's Dream

Video von Carl Perkins - Dollie Masters - Country Boy's Dream

1-CD Album mit 20-seitigem Booklet, 30 Einzeltitel. Spieldauer ca. 76 Minuten.

Mit dem Jahr 1966 war Carl Perkins von Columbia und Decca fallen gelassen worden und wurde von Dollie Records unter Vertrag genommen, einem Nashville-Label, das seinem Musikverleger gehörte. Carl Perkins kehrte zur Country Music zurück und machte so ziemlich die beste Musik seiner Karriere. Ihm gelang tatsächlich der Hit, hinter dem er ewig her war, Country Boy's Dream. Unter den 30 Tracks im Carl Perkins Album Dolly Masters - Country Boys's Dreams befinden sich auch Poor Boy Blues, Detroit City, Dream On Little Dreamer, Sweet Misery, Shine Shine Shine, Back To Tennessee, Lake County Cotton Country und Baby I'm Hung Up On You.


Es war eine seltsame, widersprüchliche Zeit in Carl Perkins' Karriere. Zu Hause hatten die Amerikaner gerade noch dafür gesorgt, dass ein Rock-'n'Roll-Sänger von Perkins' Vintage nicht einmal Airplay kaufen konnte, und mit dieser Unfähigkeit, Airplay zu beherrschen, ging ein Schuss auf einen Major-Label-Deal. Aber dann, in einem schnellen Kick der Ironie, war Perkins ein alles erobernder Held in Großbritannien und in Europa zu denen, die noch Fett in ihr Haar einsetzen. Er tourte nach Übersee zu einem lautstarken Empfang, war aber weitgehend darauf beschränkt, die Pisspots der Mitte des Südens zu Hause zu spielen.

Um die Ironie noch zu verstärken, hatten die Beatles, die die Invasion angeführt hatten, die Perkins zu Hause unsichtbar hielt, drei seiner Lieder aufgenommen, deren Tantiemen ihm mehr finanzielle Sicherheit gaben, als er seit Jahren wusste.

Trotz seines Rufs als Rock'n'Roller in Übersee wandte sich Perkins' Gedanken zunehmend dem ländlichen Markt zu. Anfang der 60er Jahre, als das Ende seiner ersten Amtszeit bei Columbia Records in Sicht kam, hatte er ernsthaft damit begonnen, das Country-Airplay zu kultivieren, und seine heimischen Veröffentlichungen auf Decca gingen in die gleiche Richtung. Die Übersee-Tourneen gaben Perkins den Anstoß, einige Rock'n' Roll-Sessions in England und Nashville zu schneiden, aber der mangelnde Erfolg auf dem Land oder den Pop-Märkten führte dazu, dass er 1965 von Decca abgesetzt wurde.

Seit 1958 war Perkins bei Cedarwood Music als Songwriter unter Vertrag. Das Unternehmen wurde 1953 als Partnerschaft zwischen Jim Denny, dem jähzornigen scheidenden Manager des Opry's Artist Service Bureau, und dem Sänger Webb Pierce gegründet. Am 28. Mai 1958 heiratete Denny seinen Büroleiter, Dollie Dearman, und als er die Idee hatte, im folgenden Jahr eine Plattenfirma zu gründen, fand er Inspiration für den Firmennamen, der tagsüber an der Rezeption und nachts am Küchentisch saß.

Das Label Dollie wurde im März 1959 mit einer Veröffentlichung von Horace Heller gegründet, einem Künstler, der bald von Anonymität angelockt wurde. Es ist unklar, was - wenn überhaupt - unter dem Dollie-Logo zwischen 1959 und 1966 geschah, als Perkins mit dem Label unterschrieb. Die ersten Platten waren von 101 bis 103 nummeriert, als Perkins dem Label beitrat, hatten sie mit 500 wieder angefangen, was darauf hindeutet, dass es eine Pause von einigen Jahren gab. Ein Schluckauf war zweifellos der Tod von Jim Denny im Jahr 1963. Das Geschäft wurde von seinen Söhnen John und Bill Denny übernommen, die Webb Pierce bald nach der Übernahme der Kontrolle übernahmen. Als sie Dollie wiederbelebt haben, haben sie einen Vertriebsvertrag mit Laurie Records ausgehandelt, einem Label, das nicht gerade für seine Marktdurchdringung auf dem Land bekannt ist.

Eine Überlegung beim Relaunch von Dollie mag der Erfolg gewesen sein, den Cedarwoods Hauptkonkurrent Acuff-Rose mit seinem Hick-ory-Label erzielt hat. Hickory war oft nicht mehr als ein Altersheim für Künstler, die mit den Acuff-Rose, die anderswo keinen Deal landen konnten, wie Roy Acuff und später Don Gibson, aber 1965 waren sie so heiß wie mit den New Beats, Donovan, Bob Luman und Ernest Ashworth. Sogar Roy Acuff hat in diesem Jahr einen Hit für sie abgegeben. John Denny bestreitet mit Nachdruck, dass das, was Acuff-Rose tat, einen Einfluss auf das hatte, was er und sein Bruder taten, aber diese Erklärung klingt ein wenig hohl.
Für Perkins bedeutete das Ende des Decca-Vertrages 1965 eine der schlimmsten Zeiten in seinem Leben.

Nach einer Europa-Tournee Ende 1965 kehrte Perkins mit der Überzeugung nach Hause zurück, dass er das Musikgeschäft aufgeben sollte. Er nutzte die Tantiemen der Beatles-Aufnahmen, um ein 108 Morgen großes Fai in der Nähe von Jackson zu kaufen. Er zog mit seinen Eltern dorthin und arbeitete selbst auf dem Hof. Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass Perkins den größten Teil des Jahres 1966 live gespielt hat.

Mit der Erinnerung an Blue Suede Shoes, die jetzt zehn Jahre entfernt sind, hat Dollie die besten Perkins präsentiert, die er beim Label-Shopping bekommen konnte. Vom ersten Schnitt an war es offensichtlich, dass die Dennys Perkins fair und quadratisch auf den Marktsektor abzielten, den sie am besten verstanden: den Ländermarkt. Der Übergang zur Countrymusik war doppelt notwendig, denn Rockmusik war nun eine ziemliche Distanz zu allem, was Carl Perkins als Rock'n' Roll verstand.

1-CD Album mit 20-seitigem Booklet, 30 Einzeltitel. Spieldauer ca. 76 Minuten


 

Songs

Carl Perkins - Dollie Masters - Country Boy's Dream Medium 1
1: Country Boy's Dream
2: If I Could Come Back
3: Home (That's Where The Heart Is)
4: The Star Of The Show
5: Poor Boy Blues
6: Detroit City
7: Dream On Little Dreamer
8: Stateside
9: Sweet Misery
10: Unmitigated Gal
11: Shine Shine Shine
12: Without You
13: You Can Take The Boy Out Of The Country
14: Almost Love
15: Old Fashioned Sing-A-Long
16: Old Number One
17: My Old Hometown
18: Back To Tennessee
19: It's You
20: I'll Go Wrong Again
21: Dear Abby
22: Lake County Cotton Country
23: All You'll Need To Know
24: Quite Like You
25: Just As Long (Pop)
26: Just As Long (Country)
27: Baby I'm Hung Up On You
28: Tom And Mary Jane
29: Mama And Daddy
30: Valda

 

Artikeleigenschaften von Carl Perkins: Dollie Masters - Country Boy's Dream

  • Interpret: Carl Perkins

  • Albumtitel: Dollie Masters - Country Boy's Dream

  • Artikelart CD

  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Rock & Roll
  • Music Sub-Genre 201 Rock & Roll
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AH
  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 4000127155931

  • Gewicht in Kg: 0.115
 
 

Interpreten-Beschreibung "Perkins, Carl"

Als Carl Perkins im Herbst 1954 das Haus 706 Union Avenue in Memphis, Tennessee, betrat, war er noch so viel Country wie ein Heuschober. Carl hatte Elvis Presley's Musik im Radio gehört und er wusste, dass Sam Phillips' Erfolg versprechendes Sun Label die Quelle dieses Sounds war. 
 
Perkins und seine Brüder machten dieselbe Art von Hillbilly Bop und wenn ein Presley damit Erfolg haben konnte, warum nicht auch er? Zur richtigen Zeit amrichtigen Ort, denn die Rockabilly Revolution hatte gerade begonnen. Hier sind die mächtigen Wurzeln des Rockabilly zu finden. Carls Gitarren-Spiel und die Art Songs zu schreiben, sollten ihn in Kürze etablieren. 
 
Carl Perkins fühlte sich auf dem richtigen Weg, unabhängig in die gleiche Richtung, wie Presley zu gehen. In einer Hinsicht lag er jedoch falsch: Er konnte mit seinem kantigen Country Boy Image keine Teenage Girls zum Dahinschmelzen bringen. Er war eben nicht aus dem Holz, aus dem man Idole schnitzt. Presley hingegen war gut aussehend, sexy und gefährlich wirkend. Carl war verheiratet, bekam langsam eine Glatze und ein Alkohol-Problem.
 
Nichtsdestotrotz war Carl Perkins ein Handwerker in seinem Metier, der sein Handwerkszeug beherrschte. Zudem besaß Perkins eine soulig-emotionale Stimme, die in den Bann zog. Sam Phillips erkannte dieses Potenzial und brachte Carl und seine Brüder Clay und Jay mit dem Schlagzeuger W.S. 'Fluke' Holland zu einer Session im kleinen Sun Studio zusammen. Nachem anfängliche nervöse Schüchternheiten abgelegt waren, begann man damit, das Repertoire von alten Country Standards zu „befreien“ und dem Ganzen mehr Pep zu geben. Sam Phillips wusste, was er hören wollte – und Millionen von Teenagern auch. 
 
Rhythmus musste her, Phillips wollte seine Tonbänder nicht mit gecovertem Nashville Sound verschwenden. Eine der wenigen Ausnahmen, die Phillips machte, war der Titel 'Turn Around'. Phillips mochte zwei Dinge daran. Zum Einen konnte Perkins bei dieser Nummer seine soulige Stimme voll ausfahren und zum zweiten, für Phillips wichtigeren Aspekt: Es war ein Original. Perkins hatte den Song selbst geschrieben und Phillips konnte ihn in seinem Musikverlag herausbringen. Das bedeutete ein paar extra Einnahmen beim Verkauf der Platte und sollte die Platte zum Hit werden, würden Perkins und Phillips daran mitverdienen und nicht irgend jemand, dessen Song gecovert wurde. Zusätzliche Tantiemen würden Phillips und Perkins zufließen, sollte ein anderer Entertainer eben diesen Song covern.
 
Sam Phillips war ständig auf der Suche nach neuen Sounds, die Teenager Augen zum Glänzen bringen konnten. Mit diesem Produzenten, der Elvis Presley entdeckt hatte und der selbst geschriebene Songs von Carl forderte, die vielleicht einmal auf einer der gelben Sun Schallplatten erscheinen würde, konnte Carl seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Viel besser, als noch zu Zeiten in denen er Country Music in den Honky Tonks von Mississippi zum Besten gab.
 
Die von Phillips zusammengebrachte Band probte den ganzen Herbst bis in den Winter 1954 hinein und die ersten Songs waren im Kasten. Darunter 'Turn Around' und der Hillbilly Bopper 'Movie Magg'. Letzterer ist ein cleverer Song, beschreibt er doch die damalige Pop Kultur rund um die populären Film-Magazine (Movie Magazines). Magg ist hier die Kurzform für Maggie, ein Mädchen, das Carl nur Samstags sehen konnte, wenn er mit ihr ins Kino ging.
 
Dass die selbst geschriebenen Songs von Carl Perkins einen durchschlagenden Erfolg hatten, lag nicht zuletzt daran, dass die Texte aus dem Leben gegriffen waren. Der berühmteste seiner vielen Hits, gleichzeitig auch der erste Millionen-Hit für Sun Records, kam Anfang 1956 mit 'Blue Suede Shoes'. Laut Perkins, schrieb er ihn bereits 1955, innerhalb von nur 5 Minuten, nachdem er einen Haufen Teenager auf der Straße beobachtet hatte, wie sie über ihre Schuhe sprachen. Mit dieser Nummer kam er Presley am Nahesten, nachdem dieser 'Blue Suede Shoes' coverte und auf RCA Victor Records erneut zum Hit machte.
Es gibt unzählige Hit-Songs aus Perkins' Feder, 'Honey Don't', 'Everybody's Tryin' To Be My Baby', 'Glad All Over', 'Matchbox', 'Put Your Cat Clothes On', 'Boppin' The Blues', und Unzählige mehr.
 
Sicherlich hatte Carl Perkins zu dieser Zeit ein anderes Publikum als etwa Chuck Berry. Perkins blieb trotz Allem mehr Country. Aber er stand im Windschatten von Elvis Presley und seine Qualitäten als Songschreiber und Rockabilly Künstler ließen ihn zu einer Legende werden. Er war richtungsweisend an der Entstehung des Memphis-Rockabilly Sounds beiteiligt. Dass Elvis Presley und die Beatles Carl Perkins' Songs aufgenommen haben, spricht für sich!
 
Presseartikel über Carl Perkins - Dollie Masters - Country Boy's Dream
Kundenbewertungen für "Dollie Masters - Country Boy's Dream"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Carl Perkins: Dollie Masters - Country Boy's Dream"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Perkins, Carl: The Classic...

Inhalt: 1.0000

71,95 € * Statt: 79,95 € *

Various - SUN...: Sun Country...

Inhalt: 1.0000

107,95 € * Statt: 119,95 € *

Haley, Bill & His...: Rock’n’Roll...

Inhalt: 1.0000

107,95 € * Statt: 119,95 € *

Perkins, Carl: Back On Top...

Inhalt: 1.0000

71,95 € * Statt: 79,95 € *

Haley, Bill & His...: The Warner...

Inhalt: 1.0000

98,95 € * Statt: 109,95 € *

Glenn, Glen: Pick 'Em Up...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Chuck Wagon Gang: The Complete...

Inhalt: 1.0000

98,95 € * Statt: 109,95 € *

Campbell, Jo Ann: Boogie...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Singleton, Margie: Pledging My...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Perkins, Laura Lee: Lee Don't...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Woody, Don: You're...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 11,95 € *

Bond, Johnny: Put Me To...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Nelson, Ricky: The Last...

Inhalt: 1.0000

142,15 € * Statt: 157,95 € *

Nelson, Ricky: For...

Inhalt: 1.0000

125,95 € * Statt: 139,95 € *

Carter, Anita: Appalachian...

Inhalt: 1.0000

142,15 € * Statt: 157,95 € *

Valente, Caterina: With A Song...

Inhalt: 1.0000

170,05 € * Statt: 188,95 € *

Ray, Johnnie: Cry (5-CD)

Inhalt: 1.0000

98,95 € * Statt: 109,95 € *

Vincent, Gene: The Road Is...

Inhalt: 1.0000

152,95 € * Statt: 169,95 € *

Various - Western: Wand'rin'...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - History: The History...

Inhalt: 1.0000

107,95 € * Statt: 119,95 € *

Various - History: Next Stop Is...

Inhalt: 1.0000

175,45 € * Statt: 194,95 € *

Various - History: Atomic...

Inhalt: 1.0000

142,15 € * Statt: 157,95 € *

Everly Brothers, The: The Outtakes

Inhalt: 1.0000

15,25 € * Statt: 16,95 € *

Shannon, Del: Home And...

Inhalt: 1.0000

152,95 € * Statt: 169,95 € *

Luman, Bob: Luman,...

Inhalt: 1.0000

85,45 € * Statt: 94,95 € *

Tubb, Ernest: The Yellow...

Inhalt: 1.0000

85,45 € * Statt: 94,95 € *

King, Sid & The...: Gonna Shake...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Haley, Bill & His...: The Decca...

Inhalt: 1.0000

71,95 € * Statt: 79,95 € *

Snow, Hank: Singing...

Inhalt: 1.0000

179,95 € * Statt: 199,95 € *

Self, Ronnie: Bop-A-Lena (CD)

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Martha And The...: Heat Wave...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 17,95 € *

Various: Rockin'...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Snyder Family Band: The Life We...

Inhalt: 1.0000

16,95 € *

Perkins, Carl: Four Carl...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Cash, Johnny: Out Among...

Inhalt: 1.0000

4,95 € * Statt: 14,95 € *

Various - They...: Vol.2, The...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - They...: Vol.1, The...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Horton, Johnny: The Singing...

Inhalt: 1.0000

170,05 € * Statt: 188,95 € *

Berry, Chuck: Rock And...

Inhalt: 1.0000

269,95 € * Statt: 299,95 € *

Various -...: Vol.4, Folk...

Inhalt: 1.0000

36,95 € * Statt: 39,95 € *

Perkins, Carl: Carl Perkins...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Perkins, Carl: The Classic...

Inhalt: 1.0000

71,95 € * Statt: 79,95 € *

Perkins, Carl: The Sun Era...

Inhalt: 1.0000

71,05 € * Statt: 78,95 € *

Perkins, Carl: Go Cat Go -...

Inhalt: 1.0000

4,95 € * Statt: 17,95 € *

Various: Instrumental...

Inhalt: 1.0000

7,95 € * Statt: 14,95 € *

Perkins, Carl: Back On Top...

Inhalt: 1.0000

71,95 € * Statt: 79,95 € *

Fred, John & His...: Hey Hey...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 17,95 € *

Perkins, Carl: Up Through...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Allen, Annisteen: Fujiyama...

Inhalt: 1.0000

19,95 € * Statt: 24,95 € *

Various: Teen Rockin'...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Mitchum, Robert: That Man

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Blue Diamonds, The: Ramona - 50...

Inhalt: 1.0000

12,95 € *

Presley, Elvis: The Searcher...

Inhalt: 1.0000

12,95 € * Statt: 12,95 € *

Mitchum, Robert: Tall Dark...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 19,95 € *

Various -...: Banana Split...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Various: So-Cal Speed...

Inhalt: 1.0000

49,95 € *

Rogers, Roy &...: Great Songs...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Family Dogg, The: A View From...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 12,95 € *

Fontana, Wayne &...: Eric, Rick,...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Horton, Johnny: Take Me Like...

Inhalt: 1.0000

15,95 € * Statt: 15,95 € *

Self, Ronnie: Bop-A-Lena (CD)

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Holly, Buddy: Countrywise...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Various: Rockin'...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Panhandle Alks: Getanzt...

Inhalt: 1.0000

21,95 € *

Shahan, Red: Culberson...

Inhalt: 1.0000

13,95 € *

Glenn, Glen: Pick 'Em Up...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Perkins, Carl: Four Carl...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Perkins, Carl: Honky Tonk...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Perkins, Carl: The Man And...

Inhalt: 1.0000

15,50 € *

Perkins, Carl: The Rocking...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

King, Little Freddie: Fried Rice &...

Inhalt: 1.0000

13,56 € * Statt: 15,95 € *

Kerouac, Jack: Blues And...

Inhalt: 1.0000

21,95 € * Statt: 21,95 € *

Various: Rocket...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Andrews, Courtney...: May Your...

Inhalt: 1.0000

14,95 € *

Various Artists: She's...

Inhalt: 1.0000

18,95 € *

Strait, George: The Cowboy...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 19,95 € *

Palo Duro: Shotgun...

Inhalt: 1.0000

13,95 € *

Domino, Fats: The Ballads...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Perkins, Carl: The Unissued...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Cochran, Eddie: Somethin'...

Inhalt: 1.0000

142,15 € * Statt: 157,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen