SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Lonnie Johnson A Life In Music - Selected Sides (4-CD)

Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 
 

Artikel-Nr.: CDJSP77117

Gewicht in Kg: 0,400

25,00 € *
 
 

Lonnie Johnson: A Life In Music - Selected Sides (4-CD)

(1925-53) (295:31/100)
 

Songs

Johnson, Lonnie - A Life In Music - Selected Sides (4-CD) CD 1
1: Won't Don't Blues
2: Mr. Johnson's Blues
3: Falling Rain Blues
4: No Good Blues
5: Newport Blues
6: Love Story Blues
7: Nite Of Genago
8: To Do This You Gotta Know How
9: South Bound Water
10: I Done Told You
11: Steppin' On The Blues
12: Four Hands Are Better Than Two
13: Love You Mary Lou
14: Woke Up With The Blues In My Fingers
15: Stay Out Of Walnut Street Alley
16: St. Louis Cyclone Blues
17: 6/88 Glide
18: Life Saver Blues
19: Untitled Instrumental
20: I'm Not Rough
21: Hotter Than That
22: Savoy Blues
23: Playing With The Strings
24: Stompin' Em Along Slow
25: Away Down In The Alley Blues
26: The Mooche
27: Move Over
28: Hot And Bothered
29: Careless Love
30: Paducah
31: Star Dust
32: Have To Change Key To Play These Blues
33: Jet Black Blues
34: Blue Blood Blues
35: Sittin' On Top Of The World
36: Kansas City Man Blues
37: Handful Of Riffs
38: She's Makin' Whoopee In Hell Tonight
39: Another Woman Booked Out And Bound To Go
40: Wipe It Off
41: The Dirty Dozen
42: Deep Sea Blues
43: Got The Blues For Murder Only
44: Just A Roamin' Man
45: Jelly Killed Old Sam
46: The Faults Of All Women And Men
47: The Best Jockey In Town
48: Uncle Ned Don't Lose Your Head
49: I'm Nuts About That Gal
50: Racketeer Blues
51: Man Killing Broad
52: Hard Times Ain't Gone No Where
53: Got The Blues For The West End
54: Why Women Go Wrong
55: Jersey Belle Blues
56: Four-O-Three Blues
57: Crowing Rooster Blues
58: Lazy Woman Blues
59: Chicago Blues
60: From 22 To 44
61: Rambler's Blues
62: How Could You Be So Mean
63: Rocks In My Bed
64: Love Is The Answer
65: Blues For Everybody
66: Blues In My Soul
67: Your Last Time Out
68: Blues For Lonnie
69: What A Woman
70: Fly Right, Baby
71: He's A Jelly-Roll Baker
72: Watch Shorty
73: Keep What You Got
74: Drifting Along Blues
75: Tomorrow Night
76: Friendless Blues
77: Fallin' Rain Blues
78: It's Too Late To Cry
79: Playing Around
80: My My Baby
81: Trouble Ain't Nothing But The Blues
82: Blues Stay Away From Me
83: Nothing But Trouble
84: Old Fashioned Love
85: What Do You Want That I've Got, Pretty Baby
86: Why Should I Cry
87: It Was All In Vain
88: You Only Want Me When You're Lonely
89: Me And My Crazy Self
90: Seven Long Days
91: I'm Guilty
92: Just Another Day
93: You Can't Buy Love
94: Can't Sleep Anymore
95: Don't Make Me Cry, Baby
96: My Woman Is Gone
97: Will You Remember
98: Stick With It, Baby
99: I Found A Dream
100: It's Been So Long

 

Artikeleigenschaften von Lonnie Johnson: A Life In Music - Selected Sides (4-CD)

  • Interpret: Lonnie Johnson

  • Albumtitel: A Life In Music - Selected Sides (4-CD)

  • Artikelart CD

  • Genre Blues

  • Label JSP

  • SubGenre Blues - Electric

  • EAN: 0788065711726

  • Gewicht in Kg: 0.400
 
 

Interpreten-Beschreibung "Johnson, Lonnie"

Lonnie Johnson 

Eigentlich brauchte Lonnie Johnson keine Verstärkung, um brillante Einzelton-Leadgitarrenläufe zu spielen, doch er sprang sofort auf den Zug auf, als die elektrischen Modelle verfügbar wurden. Er war schon immer durch und durch urban geprägt, als die allermeisten seiner Zeitgenossen noch ländlich klangen – der Mann aus New Orleans spickte seine melodiösen Läufe mit versierter harmonischer Differenziertheit und antwortete mit der Gitarre auf seine gesungenen Texte wie mit einer zweiten Stimme – so, wie es B.B. King und seinesgleichen erst später tun würden.

Für Alonzo Johnson werden verschiedene Geburtsdaten genannt, zum Beispiel der 18. Februar 1899. Er spielte zuerst Geige, lernte danach Klavier und meisterte die Gitarre. Blues war bei weitem nicht seine einzige Spezialität: Er schmachtete sentimentale Balladen wie ein umherwandernder Troubadour und spielte eine heiße Jazzgitarre; er beeinflusste Jazzgrößen wie Charlie Christian ebenso wie Blueslegenden – einer seiner aufmerksamsten Schüler war Robert Johnson. Lonnie machte seine ersten Aufnahmen 1925 in St. Louis für OKeh und war bis 1932 erstaunlich produktiv für das Label. Neben seinen zahlreichen eigenen Veröffentlichungen trat er als Begleitmusiker auf 78ern von Louis Armstrong und Duke Ellington in Erscheinung; seine instrumentalen Duette mit dem weißen Jazzgitarristen Eddie Lang Ende der 20er Jahre waren ihrer Zeit Lichtjahre voraus. In den Jahren 1937und 38 nahm Johnson für Decca und von 1939 bis 42 für Bluebird einen riesigen Plattenkatalog auf.

In der Nachkriegsära ging Johnson zu King Records und erreichte 1948 die Spitze der R&B-Charts mit seiner atmosphärischen Bluesballade Tomorrow Night. Später im selben Jahr verpasste Pleasing You (As Long As I Live) die gleiche Platzierung nur knapp. Lonnie spielte Why Should I Cry am 26. Februar 1951 im King Studio in Cincinnati ein; es ist ein besonders starkes Beispiel für seinen späteren elektrischen Ansatz. Er machte seine letzten Singles für den R&B-Markt 1956 für Rama Records, zog sich dann aus der Szene zurück, um als Hausmeister in einem Hotel zu arbeiten, wurde aber schon 1960 wiederentdeckt und reaktiviert, mit einer ganzen Reihe von LPs für Prestige/Bluesville.

Johnson verbrachte seine letzten Jahre in Kanada und erlag am 16. Juni 1970 in Toronto einem Schlaganfall. Sein Einfluss auf die Entwicklung der Bluesgitarre war monumental.

 

Bill Dahl
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!

 
Presseartikel über Lonnie Johnson - A Life In Music - Selected Sides (4-CD)
Kundenbewertungen für "A Life In Music - Selected Sides (4-CD)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Lonnie Johnson: A Life In Music - Selected Sides (4-CD)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 
Zuletzt angesehen