Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Freddie King Taking Care Of Business (7-CD)

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

  • BCD16979
  • 2.1
  • Download
  • Download
7-CD Box, LP-Format, mit 104 seitigem hardcover Buch, 168 Titel, Spieldauer 549:28... mehr

Freddie King: Taking Care Of Business (7-CD)

7-CD Box, LP-Format, mit 104 seitigem hardcover Buch, 168 Titel, Spieldauer 549:28 Minuten. 

Diese Box enthält alle Studioaufnahmen der Electric-Guitar-Blues-Legende Freddie King von 1956 bis 1973 für die Labels El-Bee, Federal, King, Cotillion-Atlantic und Leon Russells Shelter Records! Alle mörderisch guten Instrumentals, die er während seiner Hoch-Zeit in den Sixties einspielte, darunter Driving Sideways, Wash Out, Low Tide und Remington Ride; dazu seine Hits Hide Away, Lonesome Whistle Blues, San-Ho-Zay, I'm Tore Down sowie das rausgewuchtete Going Down! Insgesamt sieben randvolle CDs, inklusive frühen Raritäten und diversen, bislang unveröffentlichten Alternativ-Aufnahmen vieler seiner Klassiker für das Federal-Label wie You've Got To Love Her With A Feeling, Have You Ever Loved A Woman und See See Baby, plus bisher unveröffentlichte Federal-Titel. Eine komplette, ebenfalls nie veröffentlichte Demo-Session von 1968 in Dallas mit seiner Interpretation von J. B. Lenoirs The Mojo, das es in keiner anderen Studio-Version gibt. Großartige, nie gezeigte Fotos und Erinnerungsstücke von Freddie King sowie ein umfassender Begleittext von Bill Dahl!

Freddie King, der legendäre 'Texas Cannonball', war einer der größten Bluesgitarristen der Geschichte, dessen aggressiver Stil dem modernen Rockgitarren-Spiel den Boden bereitete. Der 'Rolling Stone' setzte ihn auf Platz 25 der besten Gitarristen aller Zeiten - er prägte unter anderem Eric Clapton, Jeff Beck, Stevie Ray Vaughan und viele andere. Er beeinflusste wahrscheinlich so viele Rockgitarristen wie kein anderer. Freddie King stilistische Mehrgleisigkeit aus Texas- und Chicago-Sound war absolut einzigartig, und seine Hit-Karriere als Sänger und Instrumentalist blieb unübertroffen. Keiner der sogenannten Blues-Guitar-Götter ließ mehr physische Kraft in sein permanentes Saitenfeuerwerk einfließen. Und dazu noch diese alles steuernde, emotional aufgeladene Stimme Freddie Kings! 

Dies ist das einzig wahre CD-Denkmal für einen der richtungsweisendsten Bluesgitarristen überhaupt. Nie zuvor wurde ein so umfassendes Projekt gestartet - kein echter Blues-Fan kommt daran vorbei!

Artikeleigenschaften von Freddie King: Taking Care Of Business (7-CD)

  • Interpret: Freddie King

  • Albumtitel: Taking Care Of Business (7-CD)

  • Genre R&B, Soul

  • Label Bear Family Records

  • Edition 2 Deluxe Edition
  • Preiscode GK
  • Artikelart Box set

  • EAN: 4000127169792

  • Gewicht in Kg: 2.1
King, Freddie - Taking Care Of Business (7-CD) Box set 1
01 Country Boy
02 That's What You Think
03 You Know That You Love Me (But You Never Tell
04 See See Baby
05 You've Got To Love Her With A Feeling
06 Have You Ever Loved A Woman
07 Hide Away
08 I Love The Woman
09 Lonesome Whistle Blues
10 If You Believe (In What You Do)
11 It's Too Bad (Things Are Going So Tough)
12 I'm Tore Down
13 Butterscotch (Onion Rings)
14 Sen-Sa-Shun
15 Side Tracked
16 The Stumble
17 San-Ho-Zay
18 Wash Out
19 You Know That You Love Me (But You Never Tell
20 See See Baby (alt)
21 You've Got To Love Her With A Feeling (alt)
22 Have You Ever Loved A Woman (alt)
23 Butterscotch (Onion Rings) (alt)
24 Butterscotch (Onion Rings) (alt2)
25 Wash Out (alt)
26 Just Pickin'
27 Heads Up
28 Christmas Tears
29 Let Me Be (Stay Away From Me)
30 Takin' Care Of Business
31 You Mean, Mean Woman (How Can Your Love Be Tr
32 I Hear Jingle Bells
33 In The Open
34 Out Front
35 Swooshy
36 Closed Door (High Rise)
37 Texas Oil
38 She Put The Whammy On Me
39 I'm On My Way To Atlanta
40 Over Drive (The Untouchable Glide)
41 Driving Sideways
42 Sittin' On The Boat Dock
43 Come On
44 Do The President Twist
45 (Let Your Love) Watch Over Me
46 You Can't Hide
47 It's Easy Child
48 Just Pickin' (alt)
49 Heads Up (alt)
50 Closed Door (High Rise) (w/o horns) (alt)
51 I'm On My Way To Atlanta (alt)
52 Your Love Keeps A-Working On Me
53 What About Love
54 Bossa Nova Blues
55 The Bossa Nova Watusi Twist
56 Freeway 75
57 Walk Down That Aisle (Honey Chile)
58 Someday, After Awhile (You'll Be Sorry)
59 You Walked In
60 You're Barkin' Up The Wrong Tree
61 .Is My Baby Mad At Me (w/o horns)
62 (The Welfare) Turns Its Back On You
63 It Hurts To Be In Love
64 Look Ma, I'm Cryin'
65 (I'd Love To) Make Love To You (w/o guitar)
66 One Hundred Years (w/o guitar)
67 Now I've Got A Woman
68 Surf Monkey
69 If You Have It
70 Low Tide (Zoo Surfin')
71 Remington Ride
72 Monkey Donkey
73 Walk Down That Aisle (Honey Chile) (alt)
74 Meet Me At The Station
75 Full Time Love
76 King-A-Ling
77 I Love You More Every Day
78 Teardrops On Your Letter
79 Some Other Day, Some Other Time
80 She's The One
81 She's That Kind
82 Man Hole
83 Fish Fare
84 Funny Bone
85 Cloud Sailin' (Don't Move)
86 The Sad Nite Owl
87 Nickel Plated
88 Freddy's Midnite Dream
89 Girl From Kookamunga
90 You've Got Me Licked
91 Double Eyed Whammy
92 Use What You've Got
93 The Mojo
94 Play It Cool
95 Untitled Instrumental #1
96 Untitled Instrumental #2
97 Untitled Instrumental #3
98 Hide Away
99 Funky
100 Blue Shadows
101 Play It Cool
102 That Will Never Do
103 It's Too Late, She's Gone
104 Sweet Thing
105 Get Out Of My Life Woman
106 Hot Tomato
107 Wide Open
108 Let Me Down Easy
109 Today I Sing The Blues
110 Yonder Wall
111 I Wonder Why
112 I Don't Know
113 My Feeling For The Blues
114 The Stumble
115 Stormy Monday
116 What'd I Say
117 Ain't Nobody's Business What We Do
118 You Don't Have To Go
119 Woke Up This Morning
120 The Things I Used To Do
121 Same Old Blues
122 Dust My Broom
123 Worried Life Blues
124 Five Long Years
125 Key To The Highway
126 Going Down
127 Living On The Highway
128 Walking By Myself
129 Tore Down
130 Palace Of The King
131 Gimme Some Lovin'
132 Please Send Me Someone To Love
133 That's All Right
134 The Same Thing
135 Tore Down (live)
136 Dust My Broom (live)
137 Can't Trust Your Neighbor
138 You Was Wrong
139 How Many More Years
140 Ain't No Sunshine
141 The Sky Is Crying
142 Love Her With A Feeling
143 Somebody Got To Go
144 Pulpwood
145 Hide Away
146 Lowdown In Lodi
147 Reconsider Baby
148 Big Legged Woman
149 Me And My Guitar
150 I'd Rather Be Blind
151 Something You Got
152 Ain't No Big Deal On You
153 I Just Want To Make Love To You
154 It Hurts Me Too
155 Boogie Fuck (Guitar Boogie)
156 Woman Across The River
157 I'm Your Hoochie Coochie Man
158 Danger Zone
159 Boogie Man
160 Leave My Woman Alone
161 Just A Little Bit
162 Yonder Wall
163 Help Me Through The Day
164 I'm Ready
165 Trouble In Mind
166 You Don't Have To Go
167 Goin' Down (live)
Freddie King Obwohl er am 3. September 1934 in der Nähe von Gilmer, Texas, geboren... mehr
"Freddie King"

Freddie King

Obwohl er am 3. September 1934 in der Nähe von Gilmer, Texas, geboren wurde, verbrachte Freddy King seine musikalisch prägenden Jahre in Chicago. Von 1950 bis 1963 trug der stattliche Gitarrist zur Veränderung des Blues der Windy City von der Ensembletradition hin zum neuen, aggressiveren Sound der West Side bei – mit seinen sensationellen Gitarrenfähigkeiten und rausgebrüllten Vocals.

Freddie Christian (King war der Nachname seiner Mutter; Federal Records änderte später die Schreibweise seines Vornamens in Freddy) lernte schon früh unter Anleitung seines Onkels Leon King Gitarre spielen. Die 78er von Lightnin' Hopkins, John Lee Hooker, T-Bone Walker und Louis Jordan machten großen Eindruck auf den Jungen. Er siedelte im Dezember 1950 nach Chicago über; groß für sein Alter, wurde er in die örtlichen Blueskneipen reingelassen und konnte seine Helden aus der Nähe persönlich sehen. Die brillanten Gitarristen Jimmy Rogers, Robert Jr. Lockwood und Eddie Taylor gaben ihm wichtige musikalische Tipps.

 "Er versuchte, zu spielen zu lernen", sagte der 1997 verstorbene Rogers. "Er kam immer rein, setzte sich hin und schaute uns beim Spielen zu, mir und Muddy." Freddy setzte das, was er sah, gut um. "Er ging dann zurück nach Hause und übte, bis diese Licks bei ihm ganz gut klangen." King entwickelte eine heiße Zwei-Finger-Gitarrentechnik mit einem Plastik-Daumenpick und einem Metallpick am Zeigefinger. "So spielte ich auch, und er beobachtete mich", sagte Rogers. Freddy spielte in verschiedenen lokalen Formationen und stieß 1956 zu den Blues Cats des jungen Bluesharpspielers Earlee Payton. "Payton trennte sich von uns", erinnerte sich deren 1997 verstorbener Bassist Robert 'Big Mojo' Elem. "Danach war Freddy King der Bandleader."

King machte sein Plattendebüt 1956 mit dem fetzigen That's What You Think für das winzige El-Bee Label von John Burton, musste dann jedoch vier Jahre auf seine nächste Aufnahmegelegenheit warten. In der Zwischenzeit rackerte er sich an die Spitze der neuen West-Side-Bewegung, zusammen mit Magic Sam. "Alle sagten: 'Mann, du musst dir Freddy King ansehen!'", meint sein West-Side-Gitarrenkollege Eddy Clearwater.

Ein anderer junger Chicagoer Gitarrist, Syl Johnson, spielte eine Vermittlerrolle, als Freddy schließlich beim Federal-Unterlabel von Syd Nathans in Cincinnati beheimateten King Records unterkam. "Er hörte davon, dass ich bei Federal unterschreibe, also wollte er versuchen, auch auf das Label zu kommen", sagt Syl. "Er gab mir ein Demo und ich schickte es an Sonny Thompson." Sonny, ein in Mississippi geborener Pianist, der 1948 mit seinem zweiteiligen Instrumental Long Gone für die Plattenfirma Miracle die Spitze der R&B-Charts erreichte, bevor er zu Nathans King-Label wechselte, leitete das Chicagoer Büro von Federal und King. Thompson nahm Freddy für Federal unter Vertrag und produzierte seine Debütsession in Cincinnati am 26. August 1960.

Wie gewöhnlich übernahm Thompson auch den Platz am Klavier, Bill Willis spielte Bass und Philip Paul Schlagzeug. Nicht weniger als drei Hits wurden an diesem Tag eingespielt, der größte war die einzige Instrumentalnummer. Hide Away war nach einer von Freddys Lieblingskneipen auf der West Side benannt, Mel's Hideaway Lounge. "Das war lange Zeit ein richtiger Hotspot", sagte Rogers. Das Stück bestand aus einer Reihe von geborgten Riffs, die zu einem nahtlosen Ganzen zusammengefügt wurden.

Das Grundthema hatte King vom Slidegitarrenhexer Hound Dog Taylor übernommen, der seine Kreation Taylor's Boogie nannte. "Er war der Erste, der anfing es zu spielen", sagt Clearwater. "Dann spielte es Magic Sam." Der nahm 1961 seine eigene Version für Mel Londons Chief-Logo auf und nannte sie Do The Camel Walk. Aber Sam verwendete nicht die zwei Chorusse, die Freddy auf seinen Bass-Saiten spielte und die direkt aus Jimmy McCracklins 58er-Hit The Walk kamen, sowie die 12 Takte aus Henry Mancinis Peter Gunn. Der weit offene Break-Akkord stammte entweder von Lockwood oder Freddy Robinson.

"Wir spielten es ungefähr drei-, vier-, vielleicht fünf- oder sechsmal und wir dachten: 'Okay, langsam sind wir so weit, es auch aufzunehmen'", erinnerte sich der 2010 verstorbene Willis. "Der alte Herr (Nathan) sagte: 'Ich hab’s schon!'" Der gerissene alte Syd hatte einen #5 R&B-/#29 Pop-Smash-Hit eingefangen – und das definitive elektrische Bluesgitarren-Instrumentalstück.

 

Bill Dahl
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!
Electric Blues 1939–2005 – The Definitive Collection!
Volume 3: 1960–1969

Freddie King on Wikipedia

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Taking Care Of Business (7-CD)"
19.09.2017

Ganz toll

Perfekter Service für die Bestellung dieser einzigartigen Zusammenstellung!

23.05.2017

Super Box Set

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Freddie King
Texas Flyer, 1974-1976  (5-CD) Freddie King: Texas Flyer, 1974-1976 (5-CD) Art-Nr.: BCD16778

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

109,95 € *
Blues Is Rising Freddie King: Blues Is Rising Art-Nr.: CD250318

Artikel muss bestellt werden

16,75 € *
The Best Of Freddie King - The Shelter Record Freddie King: The Best Of Freddie King - The Shelter Record Art-Nr.: CD272452

Artikel muss bestellt werden

13,75 € *
Is A Blues Master Freddie King: Is A Blues Master Art-Nr.: CD7412617

Artikel muss bestellt werden

16,75 € * 9,95 € *
My Feeling For The Blues Freddie King: My Feeling For The Blues Art-Nr.: CD7412699

Artikel muss bestellt werden

16,75 € *
Greetings From Alabama Various - Greetings From: Greetings From Alabama Art-Nr.: ACD25016

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

13,95 € 15,95 €
Heart On A Sleeve RUSSELL, Tom: Heart On A Sleeve Art-Nr.: BCD15243

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €
Voice Of The West Rex Allen: Voice Of The West Art-Nr.: BCD15284

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

13,95 € 15,95 €
A Legend In My Time Don Gibson: A Legend In My Time Art-Nr.: BCD15401

Artikel muss bestellt werden

13,95 € 15,95 €
Für Gabi tu ich alles Gerd Böttcher: Für Gabi tu ich alles Art-Nr.: BCD15402

Artikel muss bestellt werden

13,95 € 15,95 €
Texas Flyer, 1974-1976  (5-CD) Freddie King: Texas Flyer, 1974-1976 (5-CD) Art-Nr.: BCD16778

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

109,95 €
Bonanza (4-CD) Bonanza: Bonanza (4-CD) Art-Nr.: BCD15684

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

72,95 € 79,95 €
TIPP!
NEU
New York Graffiti (4-CD) Various: New York Graffiti (4-CD) Art-Nr.: CDRPMBX547

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

32,95 € 34,95 €
NEU
Woke Up Dis Mornin' - A Collection Of Rare Blues Recordings (2-CD) Various: Woke Up Dis Mornin' - A Collection Of Rare... Art-Nr.: CDBOB203

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 € 16,95 €
Don't Knock The Rock (LP, 10inch, Ltd.) Bill Haley & His Comets: Don't Knock The Rock (LP, 10inch, Ltd.) Art-Nr.: BAF11023

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €