SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Various - Country & Western Hit Parade 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music

Artikel-Nr.: BCD16950

Gewicht in Kg: 0,200

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 16,95 € * (11.8 % gespart)
14,95 € *
 
 
 
 
 

Various - Country & Western Hit Parade: 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music

1-CD Luxusalbum mit 72-seitigem Booklet, 27 Tracks. Spielzeit ca. 77 Minuten.

Dim Lights, Thick Smoke and Hillbilly Music 1945
Country & Western Hit Parade 1945

Es war ein katastrophales Jahr. Im Jahr 1945 war der Zweite Weltkrieg in Europa und Asien noch im Gange, doch zum Jahresende war er vorbei. Viele Musiker waren in Uniform, und selbst diejenigen, die den Entwurf vermieden hatten, sahen ihre Aktivitäten durch Benzin- und Reifenrationierungen eingeschränkt. Auch das Plattengeschäft befand sich in tiefen Turbulenzen. Im März und April 1942 verbot der War Production Board die Herstellung aller Phonographen und Radios. Gleichzeitig war Schellack (der Hauptbestandteil der Herstellungsunterlagen) für Munition reserviert.

Plattenfirmen konnten nur bis auf 1940 Stufen (rund 50 Millionen Einheiten) produzieren, wobei sie hauptsächlich nachbearbeitete Platten verwendeten. Und dann, am 1. August 1942, rief die American Federation of Musicians einen Streik gegen Platten- und Transkriptionsfirmen aus (Transkriptionen waren syndizierte Radiosendungen mit großen Künstlern, die auf Disketten an Abonnentenstationen gingen). Decca vereinbarte mit der Union am 30. September 1943, aber Columbia und RCA Victor hielten bis zum 11. November 1944 durch. Columbia und RCA Victor hatten Präsident Roosevelt unter Druck gesetzt, das Verbot aus kartellrechtlichen Gründen zu beenden, und kapitulierten erst, als das War Production Board einige Beschränkungen für die Plattenherstellung aufhob. Decca nahm bereits neue Songs auf, die RCA und Columbia nicht erreichen konnten, und die beiden älteren Unternehmen waren besorgt, dass eine erhöhte Presskapazität und neuere Songs Decca an die Spitze katapultieren würden.

Als Schellack wieder verfügbar wurde, öffnete sich das Feld für unabhängige Etiketten. Das Kapitol war am 8. April 1942 gegründet und am 12. Juni, nur wenige Wochen vor Beginn des Verbots, gestartet worden. Das Capitol hatte kein Repertoire mehr und schloss sich im September 1943 der Union an. Ein paar andere Labels hatten während des Krieges begonnen (wir haben Aufnahmen von ARA Records, die 1943 begannen, und National Records, 1944), aber die Schleuse wurde 1945 eröffnet. Einhundertdrei Unternehmen registrierten sich bei der AFM als Plattenhersteller, und einige der Muttergesellschaften waren Big Player. Im Februar startete Majestic Radio & Television eine Plattenabteilung mit dem ehemaligen New Yorker Bürgermeister Jimmy Walker als Präsident. Mercury Records (Miteigentum von Irving Green, dem Sohn von Albert Green, der Nationalbesitzer war) wurde im Oktober gegründet, und MGM Pictures kündigte Pläne zur Gründung eines Labels an. Die Majors hatten jedoch noch sehr viel Kontrolle. Der Umsatz im Jahr 1945 betrug 89 Millionen Dollar, was 350 Millionen 78 U/min Rekorde entspricht, und alle bis auf 50 Millionen davon wurden von den großen Drei produziert.

Countrymusikaufnahmen wurden von sehr wenigen Männern kontrolliert. Bei RCA übernahm Steve Sholes die Leitung, nachdem Frank Walker gegangen war, um MGM Records zu starten. In Columbia wurden alle Spezialaufnahmen von Art Satherley gemacht, die ihren Sitz in Kalifornien hatte, aber den größten Teil des Jahres auf Reisen verbrachte. Im Dezember übernahm Paul Cohen die Nachfolge von Dave Kapp, während die Länderversionen von Capitol A&R'd von Lee Gillette waren. Keiner dieser A&R-Männer des Landes war südlich, obwohl Satherley gerne darauf hinwies, dass er aus Südwestengland kam.

Da sich die Majors auf Pop konzentrierten, konzentrierten sich die unabhängigen Labels weitgehend auf Country und R&B. Um ihre Aufzeichnungen zu bewerben, bedienten sie kleine 250-Watt-Sender, die es sich nicht leisten konnten, die Transkriptionsdienste zu abonnieren, wie World und C.P. MacGregor. Es gab nur wenige unabhängige Distributoren am Ende des Krieges, so dass die meisten Indies nur auf lokale Verkäufe hoffen konnten, zumal die Majors schnellbrechende Indie-Tunes abdecken würden. Wenn der Indie den Musikverlag besaß, würde er von einer großen Label-Cover-Version profitieren; wenn nicht, wurde sie gut und gerne angenommen.

Im Laufe des Jahres 1945 bedeutete der Schellackmangel, dass die Labels harte Entscheidungen über dringende Zuteilungen treffen mussten. Als Beispiel, Bill Monroe unterschrieb bei Columbia Records im Oktober 1942 (d.h. während des Verbots). Columbia kam im November 1944 mit dem AFM zurecht, aber Monroe wurde erst im Februar des folgenden Jahres ins Studio gerufen, und seine erste Columbia-Platte erschien erst im Januar 1946. Und Monroe war eine der Glücklichen: Er hatte noch einen Vertrag. Viele Streichbands der Vorkriegszeit verloren ihre Deals und kehrten nie zu den großen Labels zurück. Kurzfristig waren die Kapazitäten für Pop- und Popmusik reserviert, und das macht die meisten der hier enthaltenen Platten aus.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Besatzung amerikanischer Streitkräfte 1945 einige AEG Magnetophon-Bandgeräte befreit hat. Die Magnetbandaufnahme war kein Geheimnis (AEG hatte die Technologie vor dem Krieg mit enttäuschenden Ergebnissen entwickelt), aber als AEG 1941 die Wechselstromband-Vorspannung einführte, verbesserte sie die Aufnahmequalität radikal, und sowohl amerikanische als auch britische Ingenieure experimentierten Ende 1945 mit der Technologie. Innerhalb weniger Jahre würde das Magnetband die Kunst der Aufzeichnung revolutionieren, ebenso wie die digitale Technologie sie fünfzig Jahre später revolutionieren würde.

Am 8. Januar 1944 startete "Billboard" sein erstes Länder-Chart, und in den ersten Jahren gab es zwischen vier und acht Positionen. In den begleitenden "Folk Record Reviews" wurde "Hillbilly" mit "Race, Cowboy Songs und Spirituals" eingeklammert. In einem Leitartikel vom 3. März 1945 stellte Billboard die zunehmende Popularität der Country-Musik fest. "Die Volksmusikplatte hat in der amerikanischen Szene einen wichtigen Platz eingenommen", schrieb der anonyme Korrespondent. "Der Ruf des Kuhfängers und das melancholische Klagen des Bergsteigers ist zu einer nationalen Institution geworden. Als die Popmusik knapp wurde, wandten sich die Jukebox-Betreiber an Folk-Discs, um die Löcher zu stopfen.

" Dann fanden die Betreiber natürlich heraus, dass die Kunden diese "Volkslieder" mochten. Ein Grund, so die Vermutung von "Billboard", war das rasante Wachstum des Country-Musikprogramms. Es gab sechshundert Country-Musik-Shows auf Sendung, einige live (wie die Grand Ole Opry) und andere mit Platten und Transkriptionen. Billboard" stellte auch fest, dass der Krieg Südstaatler in alle Ecken der Vereinigten Staaten, wenn nicht sogar in die Welt geschickt hatte. "Im Radio und in Tanzlokalen und Tavernen lehren die Leute von Hill und Plains City Folk, echte amerikanische Musik zu schätzen - die Volksmusik." Sicher, der Ton von'Billboard' war bevormundend, aber das Plattengeschäft war immer bereit, seine Vorurteile aufzuheben, wenn es darum ging, einen Dollar zu machen, und es gab definitiv einen Dollar, der 1945 in der Hillbilly-Musik gemacht werden sollte.

Bei der Vorbereitung dieser Serie haben wir die Billboard-Charts als Grundlage verwendet, aber wir haben in der Regel die Originalversion eines Songs gewählt, auch wenn er sich auf einer nicht oder nur schwach gecharteten Aufnahme befindet. Wir haben auch die Anzahl der kriegsbezogenen Songs begrenzt und Platten aufgenommen, die im Nachhinein wichtig geworden sind, wie Arthur Smith's Guitar Boogie. So wie 'Billboard' bei der Zusammenstellung der Charts Rätselraten und Favoriten verwendet hat, haben wir bei der Zusammenstellung dieser Serie einen Rückblick verwendet.

Gehen wir also zurück auf 1945, als das Plattengeschäft exponentiell wuchs, im Gegensatz zu heute, wo das Gegenteil der Fall ist.

COLIN ESCOTTT
Nashville, Januar 2008



1-CD Deluxe-Album mit 72-seitigem Booklet, 27 Einzeltitel. Spieldauer ca. 77 Minuten


 

Songs

Various - Country & Western Hit Parade - 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music Medium 1
1: Smoke On The Water Wills, Bob
2: At Mail Call Today Autry, Gene
3: Shame On You Cooley, Spade
4: That's What I Like About The South Harris, Phil
5: Jealous Heart Carson, Jenny Lou
6: Sioux City Sue Thomas, Dick
7: Tomorrow Never Comes Tubb, Ernest
8: There's A New Moon Over My Shoulder Davis, Jimmie
9: Have I Told You Lately That I Love You Belle, Lulu & Scotty Wiseman
10: Headin' Down The Wrong Highway Daffan, Ted
11: Oklahoma Hills Guthrie, Jack
12: Boogie Woogie Boy 'Porky' Freeman Trio - vocal b
13: Don't Fence Me In Autry, Gene
14: The Cattle Call Arnold, Eddy
15: I'm Losing My Mind Over You Dexter, Al
16: Each Night At Nine Tillman, Floyd
17: Hang Your Head In Shame Foley, Red
18: You Two Timed Me One Time Too Often Ritter, Tex
19: That's All Travis, Merle
20: With Tears In My Eyes Tuttle, Wesley
21: Stars And Stripes On Iwo Jima Wills, Bob
22: It's Been So Long Darling Tubb, Ernest
23: Nails In My Coffin Irby, Jerry
24: Detour Walker, Jimmy
25: We Live In Two Diff'rent Worlds Acuff, Roy
26: Blue Ranger Snow, Hank
27: Guitar Boogie Rambler Trio, The feat. Arthur

 

Artikeleigenschaften von Various - Country & Western Hit Parade: 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music

  • Interpret: Various - Country & Western Hit Parade

  • Albumtitel: 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music

  • Artikelart CD

  • Genre Country

  • Music Genre Country Music
  • Music Style Concept / Tribute / Theme Albums
  • Music Sub-Genre 003 Concept/Tribute/Theme Albums
  • Edition 2 Deluxe Edition
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AR
  • SubGenre Country - General

  • EAN: 4000127169501

  • Gewicht in Kg: 0.200
 
 

Interpreten-Beschreibung "Various - Country & Western Hit Parade"

Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music

Country & Western Hit Parade

Diese Serie ist das Nonplus ultra, großartig aufgemacht und mit perfektem Mastering

Jack Clement, der Johnny Cash, Roy Orbison, Waylon Jennings, Don Williams und viele andere produziert hat, sagte: "Dies ist fraglos die beste Country-Serie der Musikgeschichte, kein Zweifel!" Und Robert Hilburn schrieb in der 'Los Angeles Times': "Dieses unschätzbar wertvolle Album-Projekt... ermöglicht es den Fans so zuzuhö ren, wie es schon Elvis Presley, Ray Charles und Bob Dylan taten."

Die Hits sind ergänzt um Raritäten, die die Country Music – und die Musik generell – in den Folgejahren be- einflußt haben: zum Beispiel Wanda Jacksons Originalversion von Silver Threads And Golden Needles, Carl Belews Original von Lonely Street und Chet Atkins' wegweisendes Walk, Don't Run.

Diese Serie ist konzipiert, um neue Hörer für das Beste zu gewinnen, das die Country Music je anzubieten hatte, aber auch um alte Fans bestens zu unterhalten. Jede einzelne CD steht für eine wunderbare Zeitreise.

Neben den Hits präsentiert die Serie viele Raritäten, die die Country Music – und die Musik generell – in der Folgezeit beeinflußt haben.

Wie alles begann:

Seit vielen Jahren erhielten wir immer wieder Anfragen nach einer definitiven Country-Serie. Und nachdem unsere chronologisch sortierten R&B-/Soul-Reihen 'Blowin' The Fuse' und zuletzt 'Sweet Soul Music' (denen sich demnächst ein Projekt zur Funk Music anschließen wird) zu Riesenerfolgen wurden, haben wir entschieden: Das machen wir in vergleichbarer Form auch für die Country Music! Die ersten Folgen von 'Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music' befaßten sich mit den Jah- ren 1945 bis 1955 – jetzt setzen wir die Reise fort und bewegen uns dabei Richtung Nashville Sound.

Die Serie wurde auf Fans von heute zugeschnitten. Natürlich enthält sie die großen Hits; aber ebenso gibt es klassische Aufnah- men, die es damals nicht nach ganz oben geschafft haben und dennoch später einflußreich wurden. Jede CD glänzt mit bei- spielhaft detaillierten Erläuterungen aus erster Hand sowie mit sensationell seltenen Fotos. Und es wird aufgezeigt, wie sich die Country Music kontinuierlich weiterentwickelte, während es in anderen Bereichen des amerikanischen Musikgeschäftes deutli- che Verwerfungen gab. Jedes einzelne Booklet ist unglaubliche 72 Seiten stark! Also alles wie gewünscht: die definitive Serie!

Superlative werden zwar manchmal überstrapaziert – aber wir sind sicher: Die Serie ist Teil unserer Idee, diese Musik auch nach- gewachsenen Fans näherzubringen – und zugleich die Kenner gut zu unterhalten. Los geht es im Jahr 1956 – als die Country Music sich mit dem Rock'n'Roll arrangieren musste, der für Aufruhr sorgte.... 

Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music - Country & Western Hitparade

Read more at: https://www.bear-family.de/bear-family/country-serien/dim-light-thick-smoke-and-hillbillly-music/
Copyright © Bear Family Records

 

 
Presseartikel über Various - Country & Western Hit Parade - 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music
Kundenbewertungen für "1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Various - Country & Western Hit Parade: 1945 - Dim Lights, Thick Smoke And Hillbilly Music"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Various - Country...: 1946 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1947 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1948 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1950 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1949 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1960 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1954 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1970 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1963 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1956 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1955 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1951 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1969 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1968 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1965 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1964 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1962 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1961 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1959 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1958 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1957 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1953 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1952 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1967 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1966 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Street...: Vol.01,...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Street...: Vol.12, 1960...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Street...: Vol.11, 1959...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Street...: Vol.02, 1950...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Stapleton, Chris: From A Room...

Inhalt: 1.0000

18,95 € *

Various: Starday...

Inhalt: 1.0000

157,95 € *

Kalender - Calendar: 2016

Inhalt: 1.0000

22,95 € *

Various: Golden Years...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Mills, Lisa: I'm Changing

Inhalt: 1.0000

17,75 € *

Various -...: Vol.03, The...

Inhalt: 1.0000

22,95 € * Statt: 24,95 € *

Various -...: Vol.01, The...

Inhalt: 1.0000

22,95 € * Statt: 24,95 € *

Various -...: Vol.02, The...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

James, Chris: Barrelhouse...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 16,95 € *

T Band, Andy: Livin It Up

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 16,95 € *

Little Mike & The...: All the...

Inhalt: 1.0000

18,75 € *

Various - Country...: 1946 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1947 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1950 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1967 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1949 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1948 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1955 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1951 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1966 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1958 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1957 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1956 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1953 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1970 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1954 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1960 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1952 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1968 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1959 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1965 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1962 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1969 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1961 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1964 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various - Country...: 1963 - Dim...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various Artists: She's...

Inhalt: 1.0000

18,95 € *

Various Artists: At The...

Inhalt: 1.0000

175,45 € * Statt: 194,95 € *

Various - Sweet...: 31 Scorching...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 18,95 € *

Various - Blowing...: 1945 -...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 18,95 € *

Various - History: Battleground...

Inhalt: 1.0000

89,95 € * Statt: 99,95 € *

Various - That'll...: Vol.29 -...

Inhalt: 1.0000

15,95 € *

Various -...: Vol.07, The...

Inhalt: 1.0000

22,95 € * Statt: 24,95 € *

Various -...: Vol.03, The...

Inhalt: 1.0000

22,95 € * Statt: 24,95 € *

Various -...: Vol.01, The...

Inhalt: 1.0000

22,95 € * Statt: 24,95 € *

Various - Sweet...: 24 Scorching...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 18,95 € *

Various - Sweet...: 28 Scorching...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 18,95 € *

Various - Blowing...: 1948 -...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 18,95 € *

Various - Blowing...: 1946 -...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 18,95 € *

Various: Starday...

Inhalt: 1.0000

157,95 € *

Jones, George: Birth Of A...

Inhalt: 1.0000

107,95 € * Statt: 119,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen