Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Various - Kraut! Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
24,32 € *

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten - Abhängig vom Lieferland kann die MwSt. an der Kasse variieren.

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD17621
  • 0.2
  • Download
  • Download
2-CD (6-seitiges Digisleeve) mit 100-seitigem Booklet, 22 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 137... mehr

Various - Kraut!: Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)

2-CD (6-seitiges Digisleeve) mit 100-seitigem Booklet, 22 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 137 Minuten.

Vierteilige Doppel-CD-Serie – umfassende und erste Label-übergreifende Dokumentation des einzigen relevanten deutschen Beitrags zum internationalen Phänomen Rockmusik.

Progressive Rock aus Deutschland! Nie zuvor gab es eine vergleichbare Zusammenstellung!
Gegen Ende der Sechzigerjahre begannen erste Versuche deutscher Bands, sich von den US-amerikanischen und britischen Vorbildern stilistisch zu emanzipieren.
ProgRock und Psychedelia aus unseren Landen wurde international anfangs belächelt und u.a. von Kult-DeeJay John Peel abschätzig ‚Krautrock‘ genannt.
Eigenwillige Formationen ließen sich nicht in Schubladen pressen, und so entstand eine Szene mit großer musikalischer Bandbreite.
Der erste Teil ist dem Norden der Republik gewidmet und präsentiert u.a. populäre Bands wie Atlantis, A.R. & Machines, Nektar, Eloy, Lucifer’s Friend oder Frumpy und den international äußerst respektierten Gitarristen Michael Rother neben Gash, Ramses, Abacus oder Ikarus.
Zumeist von digitalen Bandkopien von Marcus Heumann neu gemastert, ohne den ursprünglichen Sound zu verwaschen.
Zusammengestellt und auf 100(!) Seiten von Burghard Rausch (DeeJay, Vinylsammler, Schlagzeuger, Rundfunkmoderator/-autor und Buchherausgeber) kommentiert.

Mit der Veröffentlichung des ersten von insgesamt vier Ausgaben markiert Bear Family einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur umfassenden Dokumentation der Geschichte populärer Musik in Deutschland von den frühen 1960er bis Mitte der 1980er Jahre. 
‚Smash! Boom! Bang!‘ bildet auf insgesamt 30 Einzel-CDs die komplette Geschichte der Beat-Musik in Deutschland ab; die aus vier 3-fach CDs bestehende CD-Dokumentation ‚Für wen wir singen – Liedermacher in Deutschland‘ beschreibt mit 274 Einzeltiteln die Singer/Songwriter-Szene, ergänzt von der 10-CD-Box ‚Die Burg Waldeck Festivals 1964-1969‘. Und schließlich ‚Aus grauer Städte Mauern – Die Neue Deutsche Welle 1997-1985‘, Bear Familys vierteilige Doppel-CVD-Serie mit populären und schrägen Soundbeispielen und insgesamt etwa 600(!) Seiten Begleittext.

Mit ‚Kraut! Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979‘ veröffentlichen wir im Jahr 2020 alle drei Monate eine Doppel-CD mit einem etwa 100-seitigen Booklet und Biografien zu jeder einzelnen Band, eine exquisite Auswahl der spannenden und einflussreichen Bands jener Tage, die teils weit über Deutschland hinaus für Furore sorgten.

Die vier Editionen sind regional gegliedert. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Norden. Alle Ausgaben werden von Burghard Rausch zusammengestellt und ausführlich kommentiert. Der Herausgeber mehrerer Bücher zum Thema ‚Rock in Deutschland‘, Rundfunkautor und -moderator, Schlagzeuger (u.a. Agitation Free), Vinylsammler und DeeJay mit enormer Sachkenntnis hat für Bear Family zuvor bereits die NDW-Reihe betreut.
Wir sind davon überzeugt, mit ‚Kraut!‘ die bislang umfassendste von verschiedenen Rechteinhabern lizenzierte CD-Dokumentation dieser für die Geschichte der Rockmusik in Deutschland prägenden Epoche zu veröffentlichen!  

Video von Various - Kraut! - Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)

Artikeleigenschaften von Various - Kraut!: Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)

  • Interpret: Various - Kraut!

  • Albumtitel: Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)

  • Genre Rock

  • Label Bear Family Records

  • Preiscode BS
  • Artikelart CD

  • EAN: 5397102176210

  • Gewicht in Kg: 0.2
Various - Kraut! - Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD) CD 1
01 Ride The Sky Lucifer's Friend
02 Rock'n Roll Preacher Atlantis
03 Flammende Herzen Michael Rother
04 Ants Tomorrow's Gift
05 Mesentery Ikarus
06 Keep On Running Cravinkel
07 Chub Chub Cherry Silberbart
08 Wer Schmetterlinge lachen hört Novalis
09 Ouwe Ougenweide
10 La Leyla Ramses
12 How The Gipsy Was Born Frumpy
Various - Kraut! - Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD) CD 2
01 Schönes Babylon (Beautiful Babylon) A. R. & Machines
02 Desolation Valley Nektar
03 The Light From Deep Darkness Eloy
04 Supermarket Galaxy
05 A Young Man's Gash (Part 2) Gash
06 Big City Thirsty Moon
07 Braindrops Won't Kill The Fire Percewood's Onagram
08 Uncle Sam Missus Beastly
09 Capuccino Abacus
10 Souls Married To The Wind Parzival
KRAUT! ist ein feiner Krautrock-Querschnitt in vier Ausgaben, nach Regionen sortiert – Norden,... mehr
"Various - Kraut!"

KRAUT! ist ein feiner Krautrock-Querschnitt in vier Ausgaben, nach Regionen sortiert – Norden, Mitte, Süden und Berlin, mit den größten Hits, viel längst vergessener Musik und den wichtigsten Songs.

Ende der 60er entwickelte sich in der Bundesrepublik Deutschland ein eigenwilliger und sehr eigener Soundtrack zum zeitgleich stattfindenden gesellschaftlichen Umbruch. Ein großer Teil der jungen Generation begehrte damals gegen das Bürgertum, gegen die bestimmende Meinungshoheit der Springer-Presse, gegen die Voreingenommenheit der Medien, gegen den Muff unter den Talaren und gegen die generelle US-amerikanische Vormundschaft auf. Mit der Abnabelung von der Republik der Eltern, aber auch der Ablehnung des realexistierenden Sozialismus der DDR, ging zusätzlich ein Widerstand gegen die bestehenden kulturellen Werte einher. Angetrieben von der Idee, mit bohrender Neugier und naiver Offenheit einen neuen Weg zu einer deutschen Identität in der modernen Pop- kultur zu finden, gingen bundesweit Musiker auf die Suche nach einem unbedingt eigenen Soundtrack.

Die sozialen und musikalischen Wurzeln des Krautrock liegen in der Zeit der Studentenrevolte Mitte der 1960er. Weltweit entstanden mit dem Aufkommen von Psychedelic Rock, Hardrock und Progressive Rock neue spezielle Formen der Rockmusik – auch Klangvisionäre wie Karlheinz Stockhausen hatten einen großen Einfluß. Dabei gab es durchaus Überschneidungen mit britischen Progrock-Bands. Allerdings war der kreative Ansatz der Krautrock-Bands, die sich sowohl von internationalen Vorbildern, als auch von festen Schemata des Musikmachens freimachen wollten, ein völlig anderer. Generell war es ein progressiver Grundgedanke, der sich in stark strukturierten und frei improvisierten Formen äußerte.

Der Begriff des 'Krautrocks' war aber auch ein Synonym für Rockmusik aus Deutschland, die sich mit der bloßen Imitation von Rock 'n' Roll- oder Beat-Vorbildern aus dem englischsprachigen Raum nicht zufrie- dengeben wollte. Lange Zeit war 'Krautrock' eher nur ein Sammelbegriff und ein geringschätzig gebrauchter Ausdruck für alles, was teutonisch, also hölzern und sperrig, vor sich hin stampfte. Die englische Musikpresse wollte sich damit auch über das wachsende Selbstbewußtsein deutscher Rockbands lustig machen. 'Krautrock' stand für teutonische Akribie, Schwerfälligkeit, Pathos und Rhythmuskrampf bei den damaligen deutschen Bands. Niemand hatte wirklich eine genaue Definition, aber alle wußten, was gemeint ist, wenn davon die Rede war – alles Deutsche war Kraut!

Mitte der 70er endet der Krautrock-Boom genauso plötzlich wie er begann und es dauerte über zwei Jahrzehnte, bis man sich der damaligen Qualitäten erinnerte. Denn seit sich viele Techno-Musiker in der zweiten Hälfte der 90er auf die Experimentierlust der Krautrocker beriefen, erlebte der Krautrock eine Renaissance. Genährt wurde das Revival von diversen Wiederveröffentlichungen alter Platten.

 

Burghard Rausch, Jahrgang 1947, geboren in Berlin: DJ, Rund- funkmoderator, -autor und Musikjournalist – u.a. für RIAS-Berlin, Radio Bremen und ByteFM – Vinyl-Sammler und Schlagzeuger (Agitation Free, Bel Ami), Co-Autor von 'Stationen – Die Trends der Rock-Epoche Mitte der 80er' (mit Joachim Deicke), Co-Autor des 'Rockmusik- Lexikons' (mit Christian Graf), Herausgeber, Compiler, Biograf und Autor der vierteiligen CD-Serie 'NDW – Aus grauer Städte Mauern' 

© Bear Family Records®

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)"
18.07.2020

Mit „Kraut! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 – Teil 2“ erhält der Krautrock, der sich diesmal auf die Mitte Deutschlands mit insgesamt 25 unterschiedlichen Bands konzentriert, die ihm gebührende Anerkennung.

Mit ‚Kraut! Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979‘ veröffentlichen Bear Family Productions im Jahr 2020 alle drei Monate eine Doppel-CD mit einem etwa 100-seitigen Booklet voller Biografien zu jeder einzelnen Krautrock-Band und treffen eine exquisite Krautrock-Auswahl, die sich auf vier unterschiedliche Regionen beschränkt und die teils weit über Deutschland hinaus für Furore sorgten. Mit „Kraut! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 – Teil 2“ erhält der Krautrock, der sich diesmal auf die Mitte Deutschlands mit insgesamt 25 unterschiedlichen Bands konzentriert, die ihm gebührende Anerkennung.

22.06.2020

Warte schon ungeduldig auf Teil 3 und 4

grossartig

13.03.2020

Outer Space and Time. Magie. Innovativ. Forever. Kraut.

Sobald die A.R. & MACHINES mit Achim Reichel ein ´Schönes Babylon´ feiern, NEKTAR den ´Desolation Valley´ und ELOY ´The Light From Deep Darkness´ schweben lassen – in der GALAXY und im ´Supermarket´- sobald GASH und PEACEWOOD’S ONAGRAM ertönen sowie ABACUS ihren ´Capuccino´ zubereiten, ist die Welt des Krautrock in Ordnung.

Outer Space and Time. Magie. Innovativ. Forever. Kraut.

10.03.2020

supi voll krass

ich sitz hinten mittig
love & peace
blacky

21.02.2020

macht gierig auf mehr

Mit dabei sind auch Michael Rother, der „Neu?!“ gründete und dem Krautrock auch solo den Weg aufzeigte, die laut schrammelnden und die Songs mit Heavy anreichernden „Atlantis“, „Lucifer’s Friend“, „Nektar“ und „Eloy“. „Galazy“ brachten wiederum „Supermarket“ mit keyboardlastigem, leicht bombastischem Artrock zum Einsturz. Dabei ist außerdem das Trio „Silberbart“ aus Oldenburg und Wilhelmshaven, das leider viel zu schnell in Vergessenheit geriet. Es rüttelte das Land mit irrem Hardrock, kosmischem Blues und seinem bizarren Sänger Hajo Teschner mächtig auf. Als experimentelles Noise-Trio bezeichnet, orientierte es sich an „Guru Guru“. Irgendwie gehören zu den kosmischen Klängen wohl auch verschiedene Folk-Kapellen, die in Wohngemeinschaften oder Scheunen lebten und vollkom- mene musikalische Schönheit verbreiteten. Wer träumen und beseelten Klang genießen wollte, der war bei „Novalis“ und „Ougenweide“ genau richtig. Die einen sangen „Wer Schmetterlinge lachen hört“, die anderen Texte von Walther von der Vogelweide. Man vermischte traditionelles Liedgut mit moderner Rockpoesie und schuf so kleine Hymnen, die faszinierten und die Zuhörer in duftende Wolken hüllten. Bereits dieser erste Teil lässt durch das Unbekannte oder lange nicht mehr Gehörtes aufhorchen und macht gierig auf mehr.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Various - Kraut!
Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17622

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 € *
Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17623

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 € *
TIPP!
NEU
Teil 4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17624

Dieser Artikel erscheint am 4. Dezember 2020

24,32 € *
NEU
Teil 1-4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (8-CD)
Various - Kraut!: Teil 1-4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17621-BU

Dieser Artikel erscheint am 8. Dezember 2020

97,28 € * 92,56 € *
Presse und Rezensionen
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Das Blättchen
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Das Blättchen Mit dabei sind auch Michael Rother, der „Neu?!“ gründete und dem Krautrock auch solo den Weg aufzeigte, die laut schrammelnden und die Songs mit Heavy anreichernden „Atlantis“, „Lucifer’s Friend“, „Nektar“ und „Eloy“. „Galazy“ brachten wiederum „Supermarket“ mit keyboardlastigem, leicht bombastischem Artrock zum Einsturz. Dabei ist außerdem das Trio „Silberbart“ aus Oldenburg und Wilhelmshaven, das leider viel zu schnell in Vergessenheit geriet. Es rüttelte das Land mit irrem Hardrock, kosmischem Blues und seinem bizarren Sänger Hajo Teschner mächtig auf. Als experimentelles Noise-Trio bezeichnet, orientierte es sich an „Guru Guru“. Irgendwie gehören zu den kosmischen Klängen wohl auch verschiedene Folk-Kapellen, die in Wohngemeinschaften oder Scheunen lebten und vollkom- mene musikalische Schönheit verbreiteten. Wer träumen und beseelten Klang genießen wollte, der war bei „Novalis“ und „Ougenweide“ genau richtig. Die einen sangen „Wer Schmetterlinge lachen hört“, die anderen Texte von Walther von der Vogelweide. Man vermischte traditionelles Liedgut mit moderner Rockpoesie und schuf so kleine Hymnen, die faszinierten und die Zuhörer in duftende Wolken hüllten. Bereits dieser erste Teil lässt durch das Unbekannte oder lange nicht mehr Gehörtes aufhorchen und macht gierig auf mehr.
21.02.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Empire Magazin
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Empire Magazin Neben bekannteren Acts wie Jane, Novalis oder Eloy gibt es aber auch einige recht unbekannte Perlen wie Silberbart oder Galaxy zu entde- cken. Die Spielzeit der beiden CDs ist mit fast 140 Minuten üppig, die neu gemasterten Songs klingen luftig und klar. Womit sich Kraut! aller- dings deutlich von anderen Kompilationen absetzt, ist das von Burhard Rausch verfasste 100 Seiten fette, sehr lesenswerte Booklet, in dem jede einzelne Band ausführlich vorgestellt wird. Das ist schon vorbildlich, und es macht Spaß, beim Hören der CDs darin zu schmökern. Interessant ist auch die geographische Herangehensweise. So widmet sich der vor- liegende erste Teil dem Norden Deutschlands. In drei Monaten soll der Nachfolger erscheinen. Man darf gespannt sein, wohin dann die musika- lisch-geographische Krautrock-Reise gehen wird. Martin Dambeck
08.05.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - streetclip
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - streetclip Mit der neuesten Sampler-Reihe der „Bear Family“ ist es möglich, Krautrock neu oder wieder zu entdecken. Diese abfällige Betitelung der hauptsächlich westdeutschen Rockmusik aus den Sechziger- und Siebzigerjahren setzte wohl der englische Radiomoderator John Peel in die Welt. Diesen Rock aus dem Underground, diesen Beat, diesen Prog Rock, diesen Space Rock, diese psychedelische Musik, einte allein die abfällige Genre-Bezeichnung Krautrock. Wahrscheinlich waren die Songs ´Mama Düül und ihre Sauerkrautband spielt auf´ (von AMON DÜÜL aus ihrem 1969er Debüt ´Psychedelic Underground´) und ´Krautrock´ (von FAUST aus ihrem vierten, 1973er Album ´Faust IV´) schuld. Denn es gab in deutschen Landen Psychedelic Rock, Space Rock, Hard Rock und sehr viel elektronische Musik. Es wurde ebenso auf Deutsch gesungen und sich politisch positioniert. Formationen wie CAN und TANGERINE DREAM, KRAFTWERK und NEKTAR lagen musikalisch meilenweit auseinander. Gleichwohl wurde ihnen jahrzehntelang das Schicksal der Bezeichnung Krautrock zuteil.
13.03.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Eclipsed
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Eclipsed Jane mit Auszeichnungen • (Foto: Bear Family) Krautrock VARIOUS ARTISTS »Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 — Teil 1« (2CD) (Bear Fo mily) Mit diesem vorzüglich kompilierten Dop-peldecker erscheint endlich wieder eine Zusammenstellung, die das Phänomen des Krautrock ausführlich dokumentiert. Der erste Teil versammelt exemplari-sche Tracks von Bands aus dem Norden, ausgenommen Nektar, die sich ja eher südlich angesiedelt hatten. Neben den offensichtlichen Gruppen wie Lucifer's Friend (immer noch unterschätzt), Eloy, Jane, Frumpy, Ougenweide, Atlantis und Novalis darf sich der Forschungswillige auch auf weniger bekannte Truppen freu-en. Gemeinsames Merkmal: eigenständige Musik mit hohem Wiedererkennungs-wert. Die Progressive-Rock-Bands Ikarus und Tomorrow's Gift sind möglicherweise noch einigen bekannt, doch von Silberbart (harter und krachigerJam-Sound) ha-ben wohl die wenigsten etwas gehört. Das trifft sicherlich auch auf Galaxy zu (war eine Privatpressung), Thirsty Moon (klasse Jazzrock aus Bremen), Gash (schräger und experimenteller Rock) oder Missus Beastly aus dem ostwestfälischen Herford. (Letz-tere werden oft mit den „falschen" Missus Beastly verwechselt, die zum Beispiel das Album „Volksmusik" auf Electric Bird und die Single „Fuck You Free" veröffentlich-ten - so einen Titel konnte es nur in den Siebzigern geben!). Das Mastering bewahrt den Grundcharakter der Aufnahmen und fällt insgesamt kuschelig warm aus. Wie immer spiegelt auch das Booklet (100 Seiten) das hohe Niveau von Bear Family wider, denn neben vielen Abbildungen liefert Burghard Rausch (was für ein heißer Nachname!) top Infos. Leider erscheint die Ausgabe nur in einem Digisleeve (6 Seiten), denn hier hätte man sicherlich ein Digipak erwartet. * * * Alan Tepper
24.02.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Eclipsed
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Eclipsed Krautrock VARIOUS ARTISTS „Kraut: Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979" (2CD) (Bear Family) Der erste, höchst empfehlenswerte Teil der Kraut-Retrospektive dokumentierte den Norden von Krautland. Nun geht es in die Mitte. Hier wird der Genre-Begriff nicht so eng gefasst, denn mit den Lilac Angels hat man eine eher untypische Band im Pro-gramm, und Sweet Smoke kamen aus den USA (obwohl sie fast jeder für eine deutsche Truppe hält). Doch das stört sicherlich nie-manden, denn es ist auch ein Zeichen, sich von der britischen Definition zu lösen, bei der ständig CAN, Tangerine Dream oder Amon Düül II im Fokus stehen. Ansonsten ist so-wohl die Auswahl der Interpreten als auch der Songs bestens gelungen. Neben den be-kannteren Acts wie Hoelderlin, Bröselma-schine, Passport, Wallenstein, Streetmark oder Xhol Caravan finden sich viele weniger bekannte Bands. Electric Sandwich („China" — fantastisch), Sperrmüll („No Freak Out" —noch fantastischer), Witthüser & Westrupp (schräg-verschmitzt) und dann die an Franz K. erinnernden Necronomicon (ihr Album „Tips zum Selbstmord" hatte ein Klapp-Klapp-Klapp-Klapp-Cover) zeigen die Band-breite und die verschiedenen Entwicklungs-stränge, bei denen immer der individuelle Ausdruck im Vordergrund stand. Höchste Empfehlungsstufe, da auch das 100-seitige Booklet mit ausführlichsten und kompeten-ten Liner Notes von Burghard Rausch rein gar nichts zu wünschen übrig lässt. •* *Alan Tepper
08.05.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - keys and chords
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - keys and chords Krautrock was oorspronkelijk een denigrerende benaming (een misvatting van John Peel) voor experimentele muziek begin jaren ‘70 vanuit Duitsland. Elektronica infiltreerde de muziekscène en leidde tot kosmische instrumentale composities, psychedelische jazzrock en avant-garde. Het zou snel navolging krijgen in de Angelsaksiche wereld. Onmiskenbaar heeft Krautrock onnoemelijk veel invloed uitgeoefend op de verdere evolutie van rock- en popmuziek. Een reden voor Bear Family Records om een vierdelige compilatie uit te brengen met daarop gekende en minder bekende vertegenwoordigers uit die tijd. Overweegt op Teil 1 vooral de rock uit het noorden, dan hoor je op Teil 2 hoe sterk de nieuwe muziekscène uit Centraal Duitsland (Köln, Düsseldorf, Essen) haar stempel drukt.
12.07.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Loop
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Loop Das erweitert natürlich den musikalischen Hori-zont, bringt sehr unterschiedliche Formationen zusammen und macht aus «Kraut!» eine beeindruckende Bestandes-aufnahme deutscher Rockmusik. Natürlich ist nicht alles gleichermassen gut gealtert. Wäh-rend die Innovatoren nach wie vor weltweit einen hörba-ren Einfluss auf immer neue Generationen von Musikern ausüben, kann der heutige Hörer manches nur mit Ver-blüffung aufnehmen. Da werden schlicht zu viele musikali-schen Räucherstäbchen abgefackelt. Doch Michael Rother, Achim Reichels geniale A.R. & Machines, La Düsseldorf, Conrad Schnitzler, Floh de Cologne entschädigen für die-sen Bombast und Pathos mit wahrlich ungewöhnlichen und visionären Klängen. «Kraut!» wagt einen breiten Spagat, und letztlich entpuppt sich das als Verdienst dieser Reihe, die progressiv inspirier-te deutsche Rockmusik in ihrer Breite und Tiefe zu präsen-tieren. Und die Songs, die ich als ästhetische Verirrungen empfinde (ich nenne jetzt lieber keine Namen...), sind in ih-rer Haltung und Sturheit so konsequent, so gewaltig, dass man geradezu eine gewisse Ehrfurcht empfinden muss. Christian Gasser
11.07.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - musikreviews
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - musikreviews FAZIT: Mit ‚Kraut! Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979‘ veröffentlichen Bear Family Productions im Jahr 2020 alle drei Monate eine Doppel-CD mit einem etwa 100-seitigen Booklet voller Biografien zu jeder einzelnen Krautrock-Band und treffen eine exquisite Krautrock-Auswahl, die sich auf vier unterschiedliche Regionen beschränkt und die teils weit über Deutschland hinaus für Furore sorgten. Mit „Kraut! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 – Teil 2“ erhält der Krautrock, der sich diesmal auf die Mitte Deutschlands mit insgesamt 25 unterschiedlichen Bands konzentriert, die ihm gebührende Anerkennung.
18.07.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Schall
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - Schall Kraut! V/3 Kraut! 3 Bear Family Dem Krautrockgott sei Dank kommt der dritte Teil der Reihe „Kraut!" noch in diesem Jahr. Man kann sich freuen über Musik aus dem Süden der BRD der 1970er Jahre. Alles wird aufgeboten: vom psychedelischen Gewirre (Gift, King Ping Meh) bis hin zu handfestem Jazzrock (Embryo, Kraan). Politische Botschaften, wie sie Ihre Kinder nicht schöner aus den Boxen knödeln konnten, kommen auch nicht zu kurz. Härtere Töne werden von Octopus aufgeboten und den Hit des Samplers präsentieren Guru Guru, die ihren „Elektrolurch" bis heute regelmäßig auf den Bühnen der Republik mit schönen Konzerten ummanteln. Unbekannt durchs Mär-chenland der krautigen Wirriiis geht man mit Niagara, Sahara und Maf-fays späterer Begleitband 18 Karat Gold (hat hier eine DDR-Kapelle ein Stück Namen geborgt und das später mit einem Brücken-Song bezahlt?), die hier wieder in den Blickpunkt rü-cken. Thomas Behlert
28.09.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - musicstreetjournal.com
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - musicstreetjournal.com Kraut!: Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 Review by Gary Hill As you might guess, this is the second part of a series of various artists releases focusing on Krautrock. I reviewed the first one previously. As good as that one was, this might be stronger. Not everything here is prog, but given the connection between the Krautrock movement and progressive rock, and the fact that much of this does land under that heading, that's where I've put this. The music here is largely on the very strong side. The set is so nice with a book included, that I've done a video for our YouTube channel showcasing it.
26.10.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - streetclip
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - streetclip Nachdem sich der erste Teil dem Norden und Teil zwei der Mitte Deutschlands widmete, handelt vorliegender dritter Teil von Bands aus dem Süden der Republik und da werden Orte genannt, die nun auch mal in meiner Nähe liegen. Ja, mehr als das, denn mit Zweibrücken ist sogar meine ehemalige Heimatstadt vertreten und da kann es nur eine Band geben, die auf so eine Zusammenstellung gehört. Eine Band, die wohl (u. a.) Uriah Heep das Fürchten gelehrt hätte, wäre sie nicht in der Provinz, sondern vielleicht im Hannoveraner Raum oder in anderen bekannten urbanen Schmieden am Werkeln gewesen: Action. Gerade diese Band in der vorbildlichen Kompilationsreihe deutscher Musikgeschichte zu sehen, erfreut mich ungemein. Es zeigt auch, wie tief gegraben wurde, um Bands für "Die innovativen Jahre des Krautrock" auszuwählen, denn der Bekanntheitsradius dieser Band dürfte den südwestpfälzisch-, saarländischen Raum nicht sehr weit übersteigen.
02.11.2020
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - rocktimes
Presse Archiv - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 - rocktimes Nachdem sich der erste Teil dem Norden und Teil zwei der Mitte Deutschlands widmete, handelt vorliegender dritter Teil von Bands aus dem Süden der Republik und da werden Orte genannt, die nun auch mal in meiner Nähe liegen. Ja, mehr als das, denn mit Zweibrücken ist sogar meine ehemalige Heimatstadt vertreten und da kann es nur eine Band geben, die auf so eine Zusammenstellung gehört. Eine Band, die wohl (u. a.) Uriah Heep das Fürchten gelehrt hätte, wäre sie nicht in der Provinz, sondern vielleicht im Hannoveraner Raum oder in anderen bekannten urbanen Schmieden am Werkeln gewesen: Action. Gerade diese Band in der vorbildlichen Kompilationsreihe deutscher Musikgeschichte zu sehen, erfreut mich ungemein. Es zeigt auch, wie tief gegraben wurde, um Bands für "Die innovativen Jahre des Krautrock" auszuwählen, denn der Bekanntheitsradius dieser Band dürfte den südwestpfälzisch-, saarländischen Raum nicht sehr weit übersteigen.
02.11.2020
Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17621

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17622

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17623

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
TIPP!
NEU
Teil 4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17624

Dieser Artikel erscheint am 4. Dezember 2020

24,32 €
NEU
Teil 1-4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (8-CD)
Various - Kraut!: Teil 1-4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17621-BU

Dieser Artikel erscheint am 8. Dezember 2020

92,56 € 97,28 €
Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17622

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17623

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
Destination Lust - Songs of Love, Sex And Violence (CD)
Various Artists: Destination Lust - Songs of Love, Sex And... Art-Nr.: BCD17516

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,70 €
A Rockin' Good Way - Juke Box Pearls (CD)
Dinah Washington: A Rockin' Good Way - Juke Box Pearls (CD) Art-Nr.: BCD17520

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,55 €
Scotty McKay Rocks (CD)
Scotty Mckay: Scotty McKay Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17519

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,52 €
Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 2 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17622

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
TIPP!
NEU
Teil 4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17624

Dieser Artikel erscheint am 4. Dezember 2020

24,32 €
Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 3 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17623

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

24,32 €
NEU
Teil 1-4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (8-CD)
Various - Kraut!: Teil 1-4 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17621-BU

Dieser Artikel erscheint am 8. Dezember 2020

92,56 € 97,28 €
NEU
Destination Lust Pt. 2 - Chicksville U.S.A. - The World Of Love, Sex and Violence - 33 Erotic Fantas
Various Artists: Destination Lust Pt. 2 - Chicksville U.S.A. -... Art-Nr.: BCD17559

Dieser Artikel erscheint am 4. Dezember 2020

9,70 €
Tracklist
Various - Kraut! - Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD) CD 1
01 Ride The Sky
02 Rock'n Roll Preacher
03 Flammende Herzen
04 Ants
05 Mesentery
06 Keep On Running
07 Chub Chub Cherry
08 Wer Schmetterlinge lachen hört
09 Ouwe
10 La Leyla
12 How The Gipsy Was Born
Various - Kraut! - Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD) CD 2
01 Schönes Babylon (Beautiful Babylon)
02 Desolation Valley
03 The Light From Deep Darkness
04 Supermarket
05 A Young Man's Gash (Part 2)
06 Big City
07 Braindrops Won't Kill The Fire
08 Uncle Sam
09 Capuccino
10 Souls Married To The Wind