SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 60.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Various - Sinfonie der Sterne Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke

Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke
 
 

Artikel-Nr.: BCD16593

Gewicht in Kg: 0,115

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

Statt: 15,95 € * (38.81 % gespart)
9,76 € *
 
 
 
 
 

Various - Sinfonie der Sterne: Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 77:26 Minuten.

POLYDOR - ein Name ist Legende. Seit den 'Goldenen Zwanzigern' drehen sich Schellacks, später Vinyl und Compact Discs unter dieser Weltmarke, anfangs mit verschiedenenfarbigen Labels, seit Beginn der 50er Jahre mit dem unverwechselbaren Orange-Label und den kleinen Sternchen oder mit dem seit 1963 eingeführten Polydor-Rot.

DIE DREISSIGER JAHRE

Grammophon-Neuaufnahmen sind Höchstleistungen der Phonotechnik! Kein Nebengeräusch stört den musikalischen Genuss. Das Repertoire ist mit seiner Vielseitigkeit einzigartig auf jedem Gebiet!" So tönt die DGG 1930 in ihren Anzeigen. Das Angebot ist in der Tat reichhaltig, die Kataloge —getrennt nach Polydor' fürs Ausland und 'Die Stimme seines Herrn fürs Inland — sind kleingedruckte stattliche Wälzer. Eingeteilt nach Qualitäts- und Preisklassen in verschiedene Etiketten-farben, erscheinen hier wie da Opern und Operetten, Märsche, Instrumental- und Tanzmusik, Frauen-, Männer- und Tierstimmen (z. B. der Gesang eines Kanarienvogels), Märchen-, Lach- und Unterrichtsplatten. Allein es fehlen die Käufer.

Die Weltwirtschaftskrise Ende 1929 —ausgelöst durch den New Yorker Börsencrash greift um sich und reißt alle mit nach unten. Auch die Polyphonwerke AG nebst Deutscher Grammophon und Polydor sind betroffen. Nach einem Rekordjahr 1929 mit zehn Millionen Platten, produzierten Schall-Umsätze jetzt im gleichen Maße in den Keller wie die all-gemeine Arbeitslosigkeit steigt. Die Grammophon entlässt viele Mitarbeiter in Berlin (Verwaltung) und in Hannover (Fabrik). Der Apparatebau des Unter-nehmens kommt fast gänzlich zum Erliegen. Gewinne kann die Firma ab 1931 nicht mehr ausweisen. Noch über Jahre geht die Talfahrt ungebremst weiter. 1937 übernehmen die Telefunken und die Deutsche Bank gemeinsam die finanziell am Boden liegende Grammophon.

Auch die Stimmung in Bevölkerung hat sich geändert. Die oft wilde Ausgelassenheit und Albernheit der früheren Jahre scheint passe zu sein. Die Welt-wirtschaftskrise ist überall im Alltag bis hinein in die einzelnen Familien zu spüren. Firmen machten pleite, weil irre Absatzgebiete wegbrechen. Es folgen Entlassungen der Mitarbeiter. Erst sind einzelne betroffen — bis schließlich das Land von einer vorher nie gekannten Massenarbeitslosigkeit überschwemmt wird. Da ist in den Familien kein Geld für Theater- oder Konzertkarten übrig. Höchstens mal eine billige Kinokarte, um dem Alltag zu entfliehen. Und als die Wirtschaft sich langsam erholt, muss man feststellen, dass sich zwischenzeitlich auch der Publikumsgeschmack geändert hat. Es interessiert nicht mehr, wer "den Käse zum Bahnhof" rollt oder ob der Papagei nur "harte Eier" frisst. Von Liebe wollen die Leute hören, von netten Menschen in einer heilen Welt.

Lustspiele, Operetten, Tanzmusik und natürlich immer noch das 'Kino an der Ecke' geben nun den Ton an. Zudem hat mit der Einführung des Lichttonverfahrens der Film endlich sprechen und sogar singen gelernt. Bild und Ton können jetzt gemeinsam um das Publikum werben. Und der Pianist, der früher das stumme Bild mit seinen dramatischen oder gefühlvollen Klängen begleitet hatte, ist im Lichtspieltheater überflüssig geworden. Mit dem triumphalen Erfolg des Films `Der blaue Engel' (1930) mit Marlene Dietrich kommen schon 1931 an die 150 deutsche Tonfilme in die Lichtspiel-häuser. Die Filmindustrie beginnt zu prosperieren. Und die Musik spielt dazu.

Ob Liebesfilm, Krimi oder Verwechslungskomödie, zu allen Filmstoffen liefern rege Komponisten eingängige Melo-dien und Schlager. So partizipiert die DGG am Erfolg des Films. Bald kommen die Film- und die Plattenbranche nicht mehr ohne einander aus. Fast jeder erfolgreiche Darsteller, der in einer Film-operette oder Kinorevue mitspielt, kann jetzt nebenbei Schlagerstar werden. Von der Leinwand herunter auf den Plattenteller, jedem Darsteller seine eigene Schallplatte! Die Lieder der singen-den Mimen haben zwar zumeist den Esprit der 20er Jahre verloren, werden aber dennoch zu Bestsellern bei der DGG im In- und Ausland.

Trotz oder vielleicht gerade wegen der wirtschaftlichen Krise grassiert während der 30er Jahre weiterhin das Tanzfieber. Ob im Hamburger Alster-Pavillon oder in den Fährhäusern an der Elbe, ob in München, Düsseldorf oder Köln, in Breslau, Leipzig oder im Berliner `Moka Efti' oder Delphi': ein flotter Fox wird nie ausgelassen. Die Leute können gar nicht genug bekommen vom Ensembleklang der professionellen Orchester. Die Musiker dieser Kapellen stimmen eine einzigartige Sinfonie der Großstadt an, egal ob sie Swing, Jazz oder Tages-schlager bringen. Und noch ist das Parkett sicher.

Nach Hitlers Machtübernahme dünnt die Tanzorchester- und die von vielen jüdischen Autoren und Künstlern geprägte U-Musik-Szene allerdings aus. Unter der Regentschaft des Hakenkreuzes entschließen sich ab 1933 viele hervor-ragende Bandleader, aber auch andere Grammophon-Künstler, reihenweise Musik-Autoren und Mitarbeiter der DGG zur Auswanderung, um sic:1 vor den Nazis zu n. Die Schallplattenaufnahmen jüdischer Künstler dürfen auf Polydor noch ins Ausland geliefert werden, während sie auf der 'Stimme seines Herrn' schon verboten sind. Das Regime ist hier zu Konzessionen bereit, weil die Polydor-Platten dringend benötigte Devisen bringen.

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 77:26 Minuten


 

Songs

Various - Sinfonie der Sterne - Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke Medium 1
1: Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin POLYDOR TANZORCH.
2: Do-Do-Do DENES, Oskar
3: Für alle! (Teil 1) LIVSCHAKOFF, Ilja
4: Wenn der Frühling kommt ins Land FRED MARLEY TANZORCH.
5: C'Est Suffisant Pour Des Amants L. HARVEY & H. GARAT
6: Wir zahlen keine Miete mehr HOERBIGER, Paul
7: Fünf von der Jazzband MACKEBEN, Theo
8: Wenn ich sonntags in mein Kino geh' VON NAGY, Kaethe
9: Madonna, wo bist du? SCHULZ, Fritz
10: Allein in einer grossen Stadt DIETRICH, Marlene
11: Hör mal zu - wir sagen du EGON KAISER TANZ-ORCH.
12: Ein Kuss nach Ladenschluss SOEHNKER, Hans
13: Ein bisschen Singsang und gute Kameradschaft PAT & PATACHON
14: Tiger Rag JAMES KOK JAZZ-VIRTUOSEN
15: Sprich zu mir vom Glück HUMORESK MELODIOS
16: Geständnis HORNEY, Brigitte
17: Blindekuh ERHARD BAUSCHKE TANZORCH.
18: Auf der Heide blüh'n die letzten Rosen SLEZAK, Leo
19: Ich bin eine Jungfrau RAHL, Mady
20: Man darf bei den Mädels nicht schüchtern sein LINGEN, Theo
21: Ich bin nicht die fromme Helene HESTERBERG, Trude
22: C'est Lui Que Mon Coeur A Choisi PIAF, Edith
23: Strassensänger von Neapel SCHURICKE-TERZETT
24: Jede Frau hat ein süsses Geheimnis HEESTERS, Johannes
25: Tanz noch einmal OSKAR JOOST TANZORCH.

 

Artikeleigenschaften von Various - Sinfonie der Sterne: Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke

  • Interpret: Various - Sinfonie der Sterne

  • Albumtitel: Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke

  • Artikelart CD

  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Music Genre Deutsche Oldies / Schlager
  • Music Style Deutsche Oldies 1930-1950
  • Music Sub-Genre 300 Deutsche Oldies 1930-1950
  • Erscheinungsjahr 2001
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AH
  • SubGenre Schlager & Volksmusik

  • EAN: 4000127165930

  • Gewicht in Kg: 0.115
 
 

Interpreten-Beschreibung "Various - Sinfonie der Sterne"

Sinfonie der Sterne 

POLYDOR - ein Name ist Legende. Seit den 'Goldenen Zwanzigern' drehen sich Schellacks, später Vinyl und Compact Discs unter dieser Weltmarke, anfangs mit verschiedenenfarbigen Labels, seit Beginn der 50er Jahre mit dem unverwechselbaren Orange-Label und den kleinen Sternchen oder mit dem seit 1963 eingeführten Polydor-Rot.

Acht Jahrzehnte im Dienst der Musik. Das Hamburger Qualitätslabel mit Kreativ-Garantie hat dabei alle Moden und Strömungen, alle Trends und Stilrichtungen bedient: von Vorkriegs-Gassenhauern über den Sound der großen Tanzorchester bis zum deutschen Schlager, den Polydor-Produkte entscheidend geprägt haben; von Rock 'n' Roll und Beat über die Songs der Liedermacher bis hin zum aktuellen Pop-Spektrum mit all seinen vielfältigen inhaltlichen Nuancen -  alles hat seinen Platz gefunden.

Unzählige Hits wurden im Laufe der Dekaden veröffentlicht. Superstars in spe machten auf Polydor ihre ersten musikalischen Gehversuche, viele Interpreten blieben Eintagsfliegen, wieder andere sorgten lange Jahre für grundsolide Beispiele ihres Könnens - und präsentieren es oft noch heute.

Polydor, der Name steht für nationale Größen wie Peter Kraus, Freddy Quinn und Peter Alexander, er steht genauso für ein internationales Künstler-Aufgebot mit Abba, Beatles, Bee Gees, Caterina Valente und zahlreichen anderen. Dementsprechend groß ist die inhaltliche Bandbreite auf dieser ebenso attraktiven wie spektakulären 8-CD-Box plus 1 DVD: mit Chart-Erfolgen und Kuriositäten, mit gesuchten Raritäten und Melodien, die auch diverse Jahre nach ihrer Erstveröffentlichung für den guten Ton sorgen - für eine SINFONIE DER STERNE.

Die CDs sind auch einzeln erhältlich.

Various - Sinfonie der Sterne Sinfonie der Sterne, 20-90er (8-CD & 1-DVD mit 192-seitigem Buch)
Read more at: https://www.bear-family.de/various-sinfonie-der-sterne-sinfonie-der-sterne-20-90er-8-cd-und-1-dvd-mit-192-seitigem-buch.html
Copyright © Bear Family Records

 
Presseartikel über Various - Sinfonie der Sterne - Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke
Kundenbewertungen für "Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Various - Sinfonie der Sterne: Die 30er Jahre - Polydor, Die Geschichte einer deutschen Schallplattenmarke"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Various -...: Die 90er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 80er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 70er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 60er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 50er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 40er...

Inhalt: 1.0000

9,76 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 20er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Quinn, Freddy: 1956-1965

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 20er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: 1929...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various -...: Die 60er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 40er...

Inhalt: 1.0000

9,76 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Die 70er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Watson, Johnny...: Johnny...

Inhalt: 1.0000

26,95 € * Statt: 26,95 € *

Various -...: Die 50er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Sinfonie der...

Inhalt: 1.0000

152,95 € * Statt: 169,95 € *

Various -...: Die 80er...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various: Radio...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 14,95 € *

Various -...: Sinfonie der...

Inhalt: 1.0000

13,95 € * Statt: 15,95 € *

Various: Rock'n'Roll...

Inhalt: 1.0000

7,95 € * Statt: 14,95 € *

Fuhs, Julian: Ein...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 16,90 € *

Various: Boppin'...

Inhalt: 1.0000

12,95 € * Statt: 14,95 € *

Presley, Elvis: The Elvis...

Inhalt: 1.0000

19,95 € * Statt: 19,95 € *

Westfall, Cliff: Baby You Win...

Inhalt: 1.0000

16,95 € * Statt: 16,95 € *

Various: Chicago...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Presley, Elvis: Elvis: ’68...

Inhalt: 1.0000

99,95 € *

Presley, Elvis: The Bad...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Lynn, Loretta: Wouldn't It...

Inhalt: 1.0000

15,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Have...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Various -...: The Shadow...

Inhalt: 1.0000

9,95 € *

Frizzell, Lefty: An Article...

Inhalt: 1.0000

198,95 € * Statt: 219,95 € *

Various - History: Battleground...

Inhalt: 1.0000

89,95 € * Statt: 99,95 € *

Vincent, Gene: Bluejean...

Inhalt: 1.0000

19,95 € * Statt: 19,95 € *

Ronettes, The: The Ronettes...

Inhalt: 1.0000

17,95 € * Statt: 19,95 € *

Various: Oh! Aha! -...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 12,95 € *

Presley, Elvis: The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € * Statt: 24,95 € *

Various: Radio...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 14,95 € *

Wolff, Eugen: Eugen Wolff...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 14,95 € *

Weber, Fritz: Der singende...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 14,95 € *

Various: Es leuchten...

Inhalt: 1.0000

9,95 € * Statt: 14,95 € *

Rüth, Ludwig: Die grossen...

Inhalt: 1.0000

8,95 € * Statt: 12,50 € *

Owens, Buck: Act...

Inhalt: 1.0000

98,95 € * Statt: 109,95 € *

Various - Schlager: Leise flehen...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 16,95 € *

Various: Babylon...

Inhalt: 1.0000

19,95 € * Statt: 19,95 € *

Celia, Marla & David: Daydreamers...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 14,95 € *

Reverend Peyton's...: Poor Until...

Inhalt: 1.0000

15,95 € * Statt: 15,95 € *

Anderson, Bill: Anderson (CD)

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Brown, Junior: Deep In The...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen