Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Various - Street Corner Symphonies Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop

Reinhören:
 
0:00
0:00
15,95 € * 16,95 € * (5,9% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD17281
  • 0.2
  • Download
  • Download
1-CD-Album DigiPac (4-plattiert) mit 84-seitigem Booklet, 32 Tracks. Spielzeit ca. 89 Minuten.... mehr

Various - Street Corner Symphonies: Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop

1-CD-Album DigiPac (4-plattiert) mit 84-seitigem Booklet, 32 Tracks. Spielzeit ca. 89 Minuten.

Street Corner Sinfonien
Die komplette Geschichte von Doo Wop
Jahrgang 3 - 1951

Die alte Garde verlor 1951 innerhalb des schwarzen Gesangsgruppen-Firmaments immer mehr an Boden. Die Mills Brothers, Ink Spots und Delta Rhythm Boys zogen sich schnell in die Geschichtsbücher zurück, als garantierte Hitmaker, deren einst bahnbrechende Sounds immer älter wurden. Einige Veteranen-Outfits wie Steve Gibson und The Red Caps tendierten zu einer offeneren R&B-orientierten Richtung. Selbst The Ravens und Orioles, die beiden heißesten Gruppen der unmittelbaren Nachkriegszeit, hatten sich deutlich abgekühlt; weder die R&B-Charts das ganze Jahr über, obwohl sie in beiden Fällen nur qualitativ hochwertige Veröffentlichungen veröffentlichten.

Die nächste Welle jüngerer Gruppen - viele davon stark von den Raben und Oriolen beeinflusst - begann, ihre Präsenz ohne Zweifel zu zeigen. Die Clovers wurden nach der Unterzeichnung bei Atlantic deutlich blauer und erzielten zwei aufeinander folgende R&B-Sprünge Nummer eins. Ihre Labelkollegen, die Kardinäle, waren beim ersten Mal groß dabei, ebenso wie die vier Freunde und die Schwalben. Es brauchte alle zwei Releases von The Five Keys, um die große Sache zu lösen. Interessanterweise kamen alle diese Gruppen aus Washington D.C., Baltimore oder Virginia und erinnerten uns daran, wie sehr sich die aufkeimende Gesangsgruppe auf die Ostküste konzentrierte. Eine Handvoll wichtiger Gruppen - The Hollywood Flames, The Robins - hatten ihren Sitz in Los Angeles, aber New York blieb Ground Zero, wenn es darum ging, schwarze Gesangsaggregate aufzunehmen.

Nachdem Clyde McPhatter im Vorjahr dank seiner Gospel-getränkten Gesangsabgabe die R&B-Arena mit einem seismischen Schlag getroffen hatte, änderte er 1951 mit The Dominoes das Konzept des weltlichen Gruppensounds weiter, obwohl sein Kollege Domino, der Bass-Sänger Bill Brown, mit seinem gigantischen Smash Sixty-Minute Man vorne lag. Die Royals - bald umbenannt in The "5" Royales - gingen noch einen Schritt weiter: Die gesamte Aggregation klang wie in der Kirche stehend, trotz der ausgesprochen ungläubigen Texte ihrer ersten R&B-Veröffentlichung Give Me One More Chance. Wie mehrere andere Gruppen dieser Sammlung stammten sie von den Carolinas, wo der spirituelle Einfluss knochenhart zu sein schien (The Larks hatten dort auch Wurzeln).

Die meisten dieser neu entstehenden Gruppen würden im Laufe des Jahrzehnts weiterhin Erfolge erzielen.

Video von Various - Street Corner Symphonies - Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop

Artikeleigenschaften von Various - Street Corner Symphonies: Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop

Various - Street Corner Symphonies - Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop CD 1
01 Sixty-Minute Man Dominoes
02 The Glory Of Love Five Keys
03 Sweet Slumber Four Buddies
04 Don't You Know I Love You Clovers
05 Will You Be Mine Swallows
06 Baby Please Don't Go Orioles
07 Gotta Find My Baby Ravens
08 My Reverie Larks
09 Shouldn't I Know? Cardinals
10 Wine Hollywood's Four Flames
11 Where Are You (Now That I Need You) Mello-Moods with The Schubert
12 Who'll Be The Fool From Now On Marshall Brothers
13 That's What The Good Book Says Nunn, Bobby with The Robbins (
14 I'm Afraid Bunn, Billy and His Buddies
15 Asking Cap-Tans
16 Lemon Squeezing Daddy Sultans
17 Heartbreaker Heartbreakers
18 My Dear Four Dots
19 Walkin' And Whistlin' Blues Four Knights
20 Little Small Town Girl (With The Big Town Dre Blenders
21 I Guess You're Satisfied Victorians
22 I Gotta Go Now Rhythm Kings
23 Just In Case You Change Your Mind 4 Deep Tones
24 How Blind Can You Be Falcons Featuring Goldie Boots
25 Give Me One More Chance Royals
26 Honey Chile Drifters
27 I'll Try To Forget I Loved You Varieteers
28 Rain Is The Teardrops Of Angels King Odom Four
29 Would I Mind Gibson, Steve and The Original
30 May That Day Never Come Four Tunes
31 Fool, Fool, Fool Clovers
32 I Am With You Dominoes
Street Corner Symphonies Doo-Wop gilt als einer der Grundsteine des Rock 'n' Roll. BEAR... mehr
"Various - Street Corner Symphonies"

Street Corner Symphonies

  • Doo-Wop gilt als einer der Grundsteine des Rock 'n' Roll.
  • BEAR FAMILY wird das Standardwerk über die Geschichte des Doo-Wop von 1936 bis 1963 veröffentlichen!
  • Die ersten fünf Ausgaben mit Aufnahmen der Jahre 1939 bis 1953 sind jetzt lieferbar!
  • Jeder einzelne Doo-Wop-Hit!
  • Jeder einzelne zunächst ignorierte Klassiker!
  • Jede einzelne bahnbrechende Aufnahme!
  • Ausführliche Anmerkungen zu jedem Titel und fantastische Fotos aus dem Goldenen Zeitalter! 

Street Corner Symphonies

Der Doo-Wop-Sound war, wie später der Rap, eine besondere künstlerische Ausdrucksform in den amerikanischen Großstädten. Man hörte ihn an Straßenecken, in den Treppenhäusern der Mietskasernen und auf den Toiletten der High Schools... und in den Aufnahmestudios wurde er für die Nachwelt erhalten. Die meisten Doo-Wop-Künstler waren Afro-Amerikaner, und die meisten Songs klangen romantisch oder melancholisch und standen in scharfem Kontrast zur düsteren Realität des Alltags der Afro-Ame- rikaner in den Städten. Doo-Wop hat seinen Ursprung in den schwarzen Pop Vokal- und Gospelgruppen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, entwickelte sich in den Nachkriegsjahren zu voller Blüte und leistete einen wesentlichen Beitrag zur Evolu- tion des Rock 'n' Roll. Tatsächlich zählen einige der bedeutendsten Kulturhistoriker Aufnahmen wie Sixty Minute Man und Gee zu den ersten Rock 'n' Roll-Platten überhaupt. Diese beiden Klassiker des Genres und vieles mehr findet sich auf BEAR FAMILYs 'Street Corner Symphonies', der definitiven Geschichte des Doo-Wop. Und wie immer können Sie BEAR FAMILY vertrauen, denn wir wissen, was wir tun.

Die Retrospektive beginnt mit dem Jahr 1939 und Doo-Wop-Vorläufern wie dem Golden Gate Quartet, den Ink Spots und den Mills Brothers. 'Street Corner Symphonies' erzählt die Story bis zum Ende der Doo-Wop-ära 1963. Die ersten fünf CDs enthalten Aufnahmen aus den Jahren 1939 bis 1953, der goldenen ära des Doo-Wop. Es gab einfach zu viele Hits in diesen Jahren, um sie alle aufzuzählen. Es lohnt sich, mehr als einen Blick auf die Titelliste zu riskieren! Unnötig zu erwähnen, daß diese Platten den Soundtrack zur Rock 'n' Roll-Revolution lieferten... und daß sie nicht nur die amerikanische Popmusik, sondern die Unterhal- tungsmusik weltweit für immer entscheidend verändert haben.

Diese Serie wurde von Bill Dahl aus Chicago, einem der führenden Wissenschaftler für die Geschichte des Rhythm & Blues, zu- sammengestellt und kommentiert. Jeder einzelne Song ist detailliert beschrieben und illustriert. Es gab bereits etliche Doo-Wop- Zusammenstellungen, darunter sogar einige Boxen. Aber BEAR FAMILY hat das letzte Wort in diesem Genre, denn diese Serie ist endgültig! Jeder Hit, jeder Underground-Klassiker, jeder Song, der den äther in den Anfangstagen des Rock 'n' Roll hell erklin- gen ließ. Jedes 'shoop', jedes 'doop', jedes 'doo-doo-wah'!

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop"
13.03.2014

Die Aufmachung der CDs ist, wie von Bear Family nicht anders zu erwarten, natürlich vorzüglich! Die Silberlinge sind randvoll, und die Liner Notes von Bill Dahl sind von nicht zu übertreffender Akkuratesse und Detailfülle.
Jazzthetik 7-8/12 Rolf Thomas

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Various - Street Corner Symphonies
Vol.01, 1939-1949 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.01, 1939-1949 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17279

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.02, 1950 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.02, 1950 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17280

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17282

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.05, 1953 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.05, 1953 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17283

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.06, 1954 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.06, 1954 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17284

Artikel muss bestellt werden

16,95 € * 15,95 € *
The Autobiography (PB) Chuck Berry: The Autobiography (PB) Art-Nr.: BOOK02001

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

49,95 €
25 Jahre Rock'n'Roll   - Eine Dokumentation in Bildern Fats & His Cats: 25 Jahre Rock'n'Roll - Eine Dokumentation in... Art-Nr.: BOOK06002

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

10,00 €
Werner Walendowski: Private Collection Cliff Richard & The Shadows: Werner Walendowski: Private Collection Art-Nr.: 0018044

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

49,90 €
Ein Leben für den Rock & Roll - Scrapbook Paul Wuerges: Ein Leben für den Rock & Roll - Scrapbook Art-Nr.: 0023045

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

6,50 €
Eastern Age - Indonesische Rock'n'Roll, Dance & Show Bands 1956-1965 Eastern Age: Eastern Age - Indonesische Rock'n'Roll, Dance &... Art-Nr.: BOOK27001

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

10,00 €
Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17282

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.11, 1959 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.11, 1959 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17289

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.06, 1954 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.06, 1954 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17284

Artikel muss bestellt werden

15,95 € 16,95 €
Vol.14, 1962 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.14, 1962 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17292

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.13, 1961 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.13, 1961 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17291

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Tracklist
Various - Street Corner Symphonies - Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop CD 1
01 Sixty-Minute Man
02 The Glory Of Love
03 Sweet Slumber
04 Don't You Know I Love You
05 Will You Be Mine
06 Baby Please Don't Go
07 Gotta Find My Baby
08 My Reverie
09 Shouldn't I Know?
10 Wine
11 Where Are You (Now That I Need You)
12 Who'll Be The Fool From Now On
13 That's What The Good Book Says
14 I'm Afraid
15 Asking
16 Lemon Squeezing Daddy
17 Heartbreaker
18 My Dear
19 Walkin' And Whistlin' Blues
20 Little Small Town Girl (With The Big Town Dre
21 I Guess You're Satisfied
22 I Gotta Go Now
23 Just In Case You Change Your Mind
24 How Blind Can You Be
25 Give Me One More Chance
26 Honey Chile
27 I'll Try To Forget I Loved You
28 Rain Is The Teardrops Of Angels
29 Would I Mind
30 May That Day Never Come
31 Fool, Fool, Fool
32 I Am With You