Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Champion Jack Dupree Champion Jack Dupree - Rocks (CD)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
15,95 € * 16,95 € * (5,9% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD17536
  • 0.115
  • Download
  • Download
1-CD DigiPac Album (6-seitig) mit 36-seitigem Booklet, 29 Einzeltitel, Spieldauer 78:14 Minuten.... mehr

Champion Jack Dupree: Champion Jack Dupree - Rocks (CD)

1-CD DigiPac Album (6-seitig) mit 36-seitigem Booklet, 29 Einzeltitel, Spieldauer 78:14 Minuten.

• Zusammenstellung mit Dupree-Klassikern auf den Labels Red Robin, Groove, Apollo, Vik und Atlantic - allesamt bärenstarke Rocker!
• Zu Jacks Allstar-Begleitmusikern gehören die Gitarristen Brownie McGhee, sein Bruder Stick McGhee und Larry Dale sowie die Saxophonisten Sam The Man' Taylor, King Curtis und Pete Brown.
• Dupree's musikalische Kreuzung von New Orleans R&B und Blues aus New York war einzigartig.
• Keine andere Dupree-Kollektion umfasst so viele Vintage-Labels.
• Tiefgründige Linernotes von Bill Dahl, der diese Titel zusammengestellt hat, decken die gesamte spektakuläre Karriere von Dupree als Pionier des Blues und Barrelhouse-Pianisten ab.
• Seltene Fotos und Illustrationen im Booklet.


Wie kam Champion Jack Dupree eigentlich zu seinem kämpferischen Spitznamen? Bevor der in New Orleans geborene Pianist zu einer Blues-Legende wurde, war er ein erfolgreicher Preisboxer. Aber Duprees Vermächtnis hat nichts mit dem Boxring zu tun, sondern mit dem Klavier. Im Laufe einer unglaublichen Karriere, die sich über mehr als ein halbes Jahrhundert erstreckte, hat Jack eine erstaunliche Menge an Aufnahmen gemacht - und eine Vielzahl rockender Titel eingespielt. 

Dupree nahm in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg eine Reihe von Barrelhouse Boogies und rockenden Nummern auf, die den Fussboden vibrieren lassen. Bear Familys ‘Champion Jack Dupree Rocks’ bringt eine beeindruckende Serie seiner größten Kracher zusammen, mit non-stop Dupree-Rockern wie Shake Baby Shake, Shim Sham Shammy und Nasty Boogie. Diese Scheibe rockt von Anfang bis Ende!

Video von Champion Jack Dupree - Champion Jack Dupree - Rocks (CD)

Artikeleigenschaften von Champion Jack Dupree: Champion Jack Dupree - Rocks (CD)

Dupree, Champion Jack - Champion Jack Dupree - Rocks (CD) CD 1
01 All Night Party
02 Stumbling Block Blues
03 Number Nine Blues
04 Shake Baby Shake
05 Highway Blues
06 Drunk Again
07 Shim Sham Shimmy
08 Somebody Changed The Lock
09 The Ups
10 Lonely Road Blues
11 Story Of My Life
12 When I Got Married
13 Dirty Woman
14 Old Time Rock And Roll
15 Down The Lane
16 Rocky Mountain
17 Just Like A Woman
18 Shake Baby Shake
19 The Wrong Woman
20 You’re Always Cryin’ The Blues
21 Woman Trouble Again
22 My Baby’s Like A Clock
23 Hello Darlin’
24 Lollipop Baby
25 Shake Baby Shake
26 Old Time Rock And Roll
27 Stack-O-Lee
28 Frankie And Johnny
29 Nasty Boogie
Champion Jack Dupree Champion Jack Dupree Shim Sham Shimmy (Robinson-Robinson) Red... mehr
"Champion Jack Dupree"

Champion Jack Dupree

Champion Jack Dupree

Shim Sham Shimmy

(Robinson-Robinson)

Red Robin 130

 

Seit er 1940 für OKeh erstmals auf Schallplatte auftauchte (sein Junker Blues von 1941 war der direkte Vorläufer von Fats Dominos The Fat Man fast ein Jahrzehnt später), hatte der aus New Orleans stammende Champion Jack Dupree die Klaviertasten mit einer Wildheit traktiert, die den Rock'n'Roll vorwegnahm.

Auf Shim Sham Shimmy, 1953 für das New Yorker Red Robin Label von Bobby und Danny Robinson aufgenommen, wurde sein donnernder Boogie durch Brownie McGhees krachende verzerrte Leadgitarre zusätzlich angeheizt (Brownies Bruder Stick war ebenfalls an Bord, mit dem Bassisten Bob Harris und Schlagzeuger Willie Jones). Dupree stellte einen neuen Tanz vor, den es aber schon ewig gab, und brüllte seinen Text mit Barrelhouse-erprobtem Übermut.

Als William Thomas Dupree am 4. Juli 1910 (oder an einem anderen der vielen Tage, die er über die Jahre angegeben hat) geboren, verbrachte er einen Großteil seiner Kindheit in New Orleans im Home for Colored Waifs – dem Waisenhaus für Schwarze, das auch Louis Armstrong gut kannte. Er lernte das Klavierspielen zum Teil, indem er lokale Piano-Asse wie Drive 'Em Down und Tuts Washington beobachtete. Dupree ging in den frühen 30er-Jahren nach Norden und erwarb sich seinen Namen 'Champion Jack' als Preisboxer. Er begann seine Plattenkarriere in Chicago für den allgegenwärtigen Lester Melrose auf OKeh, dann diente er während des Zweiten Weltkriegs in der Navy als Koch (und verbrachte zwei Jahre in japanischer Kriegsgefangenschaft).

Nach dem Krieg zurück in den Staaten, etablierte sich Dupree auf der Bluesszene von New York und war als Plattenkünstler äußerst gefragt, wenn man den Umfang seiner Diskografie in diesen Jahren als Maßstab nimmt (u. a. für die Labels Joe Davis, Continental, Lenox, Alert, Apollo, Abbey, Apex, Gotham, Derby, King und Harlem). Dank McGhees kochend heißer E-Gitarre gehören Jacks drei Singles auf Red Robin zu den härtesten Aufnahmen, die er während dieser wechselhaften Phase machte. 1953 begann Dupree eine regelmäßigere Zusammenarbeit mit King Records, danach mit den RCA-Unterlabels Groove und Vik (1956-57). Der Pianomann machte 1958 eine herausragende LP für Atlantic, 'Blues From The Gutter', und verabschiedete sich bald darauf aus den USA, um nach Europa zu gehen, wo er in den folgenden drei Jahrzehnten erfolgreich aktiv war.

Dupree kehrte schließlich nach New Orleans zurück, um 1990 beim Jazz & Heritage Festival aufzutreten und eine CD für Bullseye Blues aufzunehmen. Im Jahr darauf wurde bei ihm Krebs diagnostiziert, er starb am 21. Januar 1992 in seiner deutschen Wahlheimat Hannover.

- Bill Dahl -
Chicago, Illinois

PLUG IT IN! TURN IT UP!

Electric Blues 1939-2005. - The Definitive Collection!

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Champion Jack Dupree - Rocks (CD)"
17.06.2018

Launige Barrelhouse Songs!

Jazzthing 4-5/2018 "Dupree serviert hier launige Barrelhouse-Songs und Blues,darunter Songs, die den 1960 nach Europa übergesiedelten Entertainer sein ganzes Leben begleiten sollten."

18.03.2018

Spielfreude und Augenzwinkern

Audio 4-2018 "Champion Jack Dupree brachte neben seiner Spielfreude ein hörbares Augenzwinkern aus New Orleans mit, als er diese 29 Tracks für fünf Labels 1951-58 in New York einspielte, die hier erstmals auf einer CD zusammengestellt sind."

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Champion Jack Dupree
Two Classic Albums plus (2-CD) Champion Jack Dupree: Two Classic Albums plus (2-CD) Art-Nr.: CDAMSC1006

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

14,95 € * 11,95 € *
Walkin' The Blues - The Very Best Of (CD) Champion Jack Dupree: Walkin' The Blues - The Very Best Of (CD) Art-Nr.: CDCOL2874

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € *
The Joe Davis Sessions 1945-1946 (CD) Champion Jack Dupree: The Joe Davis Sessions 1945-1946 (CD) Art-Nr.: CDFLYCD22

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,95 € *
Early Cuts (4-CD-Box) Champion Jack Dupree: Early Cuts (4-CD-Box) Art-Nr.: CDJSP77120

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

25,00 € * 15,95 € *
Presse und Rezensionen
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Stereoplay
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Stereoplay Der Champion war als Hitlieferant er-folglos, außerhalb der USA sind seine Singlc-Plat-ten bislang weitgehend unbekannt. Sein ruppiges Barrelhouse-Klimpern war für den Jukebox-Ein-satz kaum geeignet - und genau diese Eigenschaft macht seine frühen Werke heute für Freunde eines rauen, unverfälschten Blues wertvoll. WD
04.02.2018
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Medien Info
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Medien Info Dupree nahm in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg eine Reihe von Barrelhouse Boogies und rockenden Nummern auf, die den Fussboden vibrieren lassen. Bear Familys Champion Jack Dupree Rocks bringt eine beeindruckende Serie seiner größten Kracher zusammen, mit non-stop Dupree-Rockern wie Shake Baby Shake, Shim Sham Shammy und Nasty Boogie. Diese Scheibe rockt von Anfang bis Ende!
12.02.2018
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks -Audio
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Audio Fats Domino klang vergnügter, Memphis Slim bluesiger, Little Richard aggressiver. Doch ihr Pianisten-Kollege Champion Jack Dupree brachte neben seiner Spielfreude ein hörbares Augenzwinkern aus New Orleans mit, als er diese 29 Track.s für fünf Labels 1951-58 in New York einspielte.
11.03.2018
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Boppin' Around, NL
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Boppin' Around, NL Pianist Champion Jack Dupree is een overgangsfiguur tussen de zwarte rock 'n' roll en wat ervPqr kwam (zijn Junker's Blues uit 1941 werd in 1949 door Fats Domino ontdaan van alle verwijzingen naar drugs en herdoopt tot The Fat Man) en zo af en toe horen wij een nummer van hem waarvan we denken
11.03.2018
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Oldiemarkt
Presse Archiv - Champion Jack Dupree - Rocks - Oldiemarkt Champion Jack Dupree Rocks Bear Family .Ren 17536 Einer der renommierteren Blues-Pianisten soll ein Rock'n'Roller sein? Doch wohl eher nicht. Aber hört man sich die ersten Tracks an, trifft die Bezeichnung dieser Kompilation zu. Allerdings nur am Anfang. Später nämlich ist das Blues pur und dazu kommen die komödiantischen Effekte, für die der Mann mindestens ebenso berühmt wurde wie für sein Klavierspiel und seinen kräftigen Gesang. Dieses Material wurde von 1951 bis 1958 aufgenommen und zeigt seine Ursprünge.
18.03.2018
Presse Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Eclipsed
Presse Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Eclipsed In bewährter Bear-Family-Qualität (6-seitiges Digipak, 32-seitiges Booklet, 29 Tracks, Top-Re-mastering, bis auf wenige Nummern aus der Frühzeit, bei denen das „Entknistern" ein-fach nicht möglich war) darf man sich nun auf den in den Siebzigern und Achtzigern in Deutschland ständig auftretenden Blueser Champion Jack Dupree freuen, der 1992 in Hannover verstarb.
22.03.2018
Presse Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Good Times
Presse Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Good Times Als der singende Boxer (107 Kämpfe), Koch und Barrelhouse-Pianist 1960 mit 50 nach Europa kam, waren diese Tracks im Kasten — dass Dupree (1951-1958) bereits noch lange in Hochform blieb: siehe YouTube!
22.03.2018
Press Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Vive Le Rock
Press Archive - Champion Jack Dupree - Rocks - Vive Le Rock Champion Jack Dupree lebte und überlebte während der vierjährigen Pause zwischen seinen ersten zehn Singles, das heißt, wenn man zwei Jahre in einem japanischen Kriegsgefangenenlager als 'Pause' zählt. Bevor seine Aufnahmekarriere 1940 begann, hatte er bereits 107 Boxkämpfe gekämpft und viele davon mit seinem Spitznamen gewonnen.
31.05.2018
Smiley Lewis - Rocks (CD) Smiley Lewis: Smiley Lewis - Rocks (CD) Art-Nr.: BCD16676

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Brenda Lee - Brenda Rocks Brenda Lee: Brenda Lee - Brenda Rocks Art-Nr.: BCD16686

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Jack Scott - Jack Rocks Jack Scott: Jack Scott - Jack Rocks Art-Nr.: BCD16841

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Bob Luman - Bob Rocks Bob Luman: Bob Luman - Bob Rocks Art-Nr.: BCD16985

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Slim Harpo - Slim Rocks Slim Harpo: Slim Harpo - Slim Rocks Art-Nr.: BCD17129

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Marty Robbins - Rocks Marty Robbins: Marty Robbins - Rocks Art-Nr.: BCD17245

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Duane Eddy - Rocks Duane Eddy: Duane Eddy - Rocks Art-Nr.: BCD17249

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Louis Prima - Rocks Louis Prima: Louis Prima - Rocks Art-Nr.: BCD17318

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Ritchie Valens Rocks (CD) Ritchie Valens: Ritchie Valens Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17525

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Little Junior Parker Rocks (CD) Little Junior Parker: Little Junior Parker Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17535

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Lonnie Donegan Meets Leinemann (2-CD) Lonnie Donegan: Lonnie Donegan Meets Leinemann (2-CD) Art-Nr.: CDMIG01762

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

17,95 €
Vol.2, As Good As It Gets 1953-56 (2-CD) Lonnie Donegan: Vol.2, As Good As It Gets 1953-56 (2-CD) Art-Nr.: CDSCCD1190

Artikel muss bestellt werden

15,75 €
Rock'n'Roll Resurrection (CD) Jerry Lee Lewis: Rock'n'Roll Resurrection (CD) Art-Nr.: CD0812006

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

19,95 €
Little Junior Parker Rocks (CD) Little Junior Parker: Little Junior Parker Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17535

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Arthur Crudup - Rocks (CD) Arthur Crudup: Arthur Crudup - Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17555

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Link Wray Rocks (CD) Link Wray: Link Wray Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17600

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Narvel Felts Rocks (CD) Narvel Felts: Narvel Felts Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17594

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Ritchie Valens Rocks (CD) Ritchie Valens: Ritchie Valens Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17525

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Tracklist
Dupree, Champion Jack - Champion Jack Dupree - Rocks (CD) CD 1
01 All Night Party
02 Stumbling Block Blues
03 Number Nine Blues
04 Shake Baby Shake
05 Highway Blues
06 Drunk Again
07 Shim Sham Shimmy
08 Somebody Changed The Lock
09 The Ups
10 Lonely Road Blues
11 Story Of My Life
12 When I Got Married
13 Dirty Woman
14 Old Time Rock And Roll
15 Down The Lane
16 Rocky Mountain
17 Just Like A Woman
18 Shake Baby Shake
19 The Wrong Woman
20 You’re Always Cryin’ The Blues
21 Woman Trouble Again
22 My Baby’s Like A Clock
23 Hello Darlin’
24 Lollipop Baby
25 Shake Baby Shake
26 Old Time Rock And Roll
27 Stack-O-Lee
28 Frankie And Johnny
29 Nasty Boogie