Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Ritchie Valens Ritchie Valens Rocks (CD)

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
16,95 € *

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD17525
  • 0.2
  • Download
  • Download
1-CD-Album, Digipak (6-seitig) mit 40-seitigem Booklet, 36 Einzeltitel. Spieldauer ca. 73... mehr

Ritchie Valens: Ritchie Valens Rocks (CD)

1-CD-Album, Digipak (6-seitig) mit 40-seitigem Booklet, 36 Einzeltitel. Spieldauer ca. 73 Minuten.

•    Am 3. Februar jährt sich der Todestag von Ritchie Valens.
•    Im Rückblick hatte der junge Rocker nur acht Monate Zeit, um sein gesamtes musikalisches Werk aufzunehmen.
•    Eine grossartige Ergänzung in unserer 'Rocks' Serie
•    Enthalten sind seine drei Hits sowie Demo-Aufnahmen, Outtakes und die seltene Tributsingle von Donna (Ludwig), welche kurz nach seinem Tode erschienen ist.
•    Neu gemastert; umfangreiche Linernotes des bekannten Autors Bill Dahl.

Acht Monate sind eine enorm kurze Zeitspanne, um ein musikalisches Erbe aufzubauen. Doch mehr Zeit, um seine Klassiker zu produzieren, die in der ganzen Welt geschätzt werden, blieb Ritchie Valens nicht.

Valens unternahm seine ersten musikalischen Schritte im Studio für den Produzenten Bob Keane und dessen eigenes Del-Fi Label im Mai 1958. Am 3. Februar 1959 starb er bei dem tragischen Flugzeugabsturz, der auch Buddy Holly und den Big Bopper das Leben gekostet hat und als 'Der Tag an dem die Musik starb' in die Musikgeschichte eingegangen ist.

In dieser allzu kurzen Zeit konnte Ritchie drei unsterbliche Hits verbuchen - seine Debüt-Single Come On, Let's Go und einen Blockbuster mit der doppelseitigen Single Donna und La Bamba. Ritchie Valens gilt als der erste Latino-Rocker und wir haben alle seine rockigen Aufnahmen wie z.B. Hurry Up, Ooh! My Head, Rockin’ All Night, Dooby Dooby Wah, und drei seiner Balladen auf unserer 'Rocks'  Zusammenstellung vereint.

Als besonderen Bonus gibt es beide Seiten von Donna's (Ludwig) seltener Tribute-Single an ihren verstorbenen Jugendfreund Ritchie.

Video von Ritchie Valens - Ritchie Valens Rocks (CD)

Artikeleigenschaften von Ritchie Valens: Ritchie Valens Rocks (CD)

  • Interpret: Ritchie Valens

  • Albumtitel: Ritchie Valens Rocks (CD)

  • Genre Rock'n'Roll

  • Label Bear Family Records

  • Preiscode AR
  • Edition 2 Deluxe Edition
  • Artikelart CD

  • EAN: 5397102175251

  • Gewicht in Kg: 0.2
Valens, Ritchie - Ritchie Valens Rocks (CD) CD 1
01 La Bamba Ritchie Valens
02 Ooh! My Head Ritchie Valens
03 Hurry Up Ritchie Valens
04 Let's Rock And Roll Ritchie Valens
05 Fast Freight* Ritchie Valens
06 Framed Ritchie Valens
07 Come On Let's Go Ritchie Valens
08 Little Girl Ritchie Valens
09 Bony Moronie Ritchie Valens
10 Big Baby Blues* Ritchie Valens
11 Cry, Cry, Cry (Bob Keane Home Recording #1) Ritchie Valens
12 Cry, Cry, Cry (Bob Keane Home Recording #2) Ritchie Valens
13 Cry, Cry, Cry (with claves) Ritchie Valens
14 Cry, Cry, Cry Ritchie Valens
15 Bluebirds Over The Mountain Ritchie Valens
16 Rockin' All Night Ritchie Valens
17 Dooby Dooby Wah (Bob Keane Home Recording) Ritchie Valens
18 Dooby Dooby Wah Ritchie Valens
19 Dooby Dooby Wah (take 7 / outtake) Ritchie Valens
20 From Beyond Ritchie Valens
21 Hi-Tone Ritchie Valens
22 The Paddi-Wack Song Ritchie Valens
23 Rock Lil' Darlin' Ritchie Valens
24 Malaguena Ritchie Valens
25 That's My Little Suzie (Demo, Bob Keane Home Recording) Ritchie Valens
26 That’s My Little Suzie Ritchie Valens
27 That's My Little Suzie (Gold Star Studio outtake) Ritchie Valens
28 Rhythm Song Ritchie Valens
29 In A Turkish Town Ritchie Valens
30 Ritchie Valens Commercial (Donna) Ritchie Valens
31 Donna Ritchie Valens
32 Stay Beside Me Ritchie Valens
33 We Belong Together Ritchie Valens
34 Newscast / Plane Crash Report, Feb 3, 1959 Ritchie Valens
35 Lost Without You Donna Ludwig
36 Now That You're Gone Donna Ludwig
Ritchie Valens Richard Steven Valenzuela wurde am 13. Mai 1941 in Los Angeles geboren. Wie... mehr
"Ritchie Valens"

Ritchie Valens

Richard Steven Valenzuela wurde am 13. Mai 1941 in Los Angeles geboren. Wie Buddy Holly machte Ritchie schon sehr früh Musik. Schon zu Beginn seiner Jugend beherrschte Ritchie Gitarre, Trompete und Schlagzeug. Im Oktober 1957 trat er einer lokalen LA-Band namens The Silhouettes bei. Ritchie war erst sechzehn Jahre alt, und schon war die Begeisterung über den jungen Musiker groß. Im Mai 1958 erreichte Bob Keane, der Besitzer einer Hollywood-Plattenfirma namens Del-Fi Records, dieses Summen. Ritchie wurde zu einem Vorsingen zu Keane nach Hause eingeladen, und basierend auf diesem Vorsingen wurde er für einen Vertrag verpflichtet. Auch, wie Buddy Holly, war eine Namensänderung angebracht, und Richard Valenzuela wurde zu Ritchie Valens. Ritchie hatte einige bescheidene Erfolge mit ein paar Singles, aber dann kam eine doppelte A-Seite Single mit "Donna" und "La Bamba". Beide erhielten viel Airplay und wurden zu großen Hits für Ritchie. Niemand hätte damals je gedacht, dass es seine letzten sein würden. Mitte 1958 hatte Ritchie die High School verlassen, um auf Tour zu gehen. Er trat mehrmals auf Dick Clarks amerikanischem Bandstand auf und teilte sich auch die Bühne in Hawaii mit Buddy Holly und Paul Anka. Es sah so aus, als wäre Ritchie Valens ein Schloss für den Ruhm, als er im Januar 1959 für die Winter Dance Party verpflichtet wurde.

Die Winter Dance Party war eine Rock and Roll Tour, die den Mittleren Westen der Vereinigten Staaten für 24 Shows in 24 Nächten durchquerte. Die Tour umfasste einige der beliebtesten Rock and Roll-Acts der damaligen Zeit. Buddy Holly, Ritchie Valens und der Big Bopper, zusammen mit Dion und den Belmonts und einigen anderen, wurden alle unterschrieben. Die Sänger reisten alle mit einem Tourbus, der ständig kaputt ging. Meistens funktionierten die Heizgeräte nicht, und ein paar der Musiker fingen sich eine schlimme Erkältung und/oder die Grippe ein. Im schlimmsten Fall gab es sogar einige wenige, die eine leichte Erfrierungen hatten. Das war der Stand der Dinge, als die Winter Dance Party in Clear Lake, Iowa, für die elfte Show der Tour stattfand. Zu diesem Zeitpunkt hatte Buddy Holly genug gesehen. Er beschloss, ein Flugzeug (eine einmotorige Beechcraft Bonanza mit vier Passagieren) zu chartern, um sie nach Fargo, North Dakota, zu fliegen, das direkt neben Moorhead, Minnesota, der nächsten Station der Tour, lag. Waylon Jennings, der mit Buddy Holly spielte und später ein Country-Musikstar werden sollte, sollte mit Buddy Holly, Ritchie Valens und dem Piloten Roger Peterson im Flugzeug sitzen.

Der Big Bopper hatte eine schreckliche Erkältung in Verbindung mit der Grippe und konnte keine weitere Nacht im gefrorenen Bus überstehen. Er flehte Jennings um seinen Platz im Flugzeug an, und Waylon gab gnädigerweise seinen Platz an den Big Bopper auf. Tommy Allsup und Ritchie Valens warfen am Ende eine Münze, um zu sehen, wer im Flugzeug fahren würde. Valens "gewann" den Wurf und nahm Platz im Flugzeug. Alte Freunde Waylon Jennings und Buddy Holly tauschten sich schnell aus, bevor jeder seine Transportmittel bestieg. Buddy erzählte Jennings, dass er hoffte, dass der alte Bus eine Panne hatte, während Jennings Buddy erzählte, dass er hoffte, dass sein verdammtes Flugzeug abgestürzt sei. Obwohl sie scherzten, ist es etwas, worüber sich Jennings für den Rest seines Lebens schuldig fühlte. Gegen 1:00 Uhr am Morgen des 3. Februar 1959 startete das Flugzeug zu einem heftigen Schneesturm. Der Pilot, Roger Peterson, war erst 21 Jahre alt und unerfahren und hätte in dieser Nacht nicht fliegen dürfen, besonders nicht in die Zähne eines Sturms. Als das Flugzeug bis 3:30 Uhr morgens nicht in Fargo ankam, wurde eine Suche organisiert. Jerry Dwyer, der Besitzer von Dwyer Flying Services, von dem Buddy das Flugzeug gechartert hatte, fand das Flugzeug in einem Maisfeld nicht einmal fünf Meilen vom Flughafen entfernt. Buddy, Ritchie und JP waren alle aus dem Unfall geworfen worden, während der Pilot im Inneren festgehalten worden war. Alle wurden sofort getötet. Rock and Roll hatte gerade seine ersten Verluste erlitten.


Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ritchie Valens Rocks (CD)"
21.07.2019

Mit dieser CD-Kompilation, "Rocks", sind entgegen des Titels, auch einige Balladen vertreten. In einem sechsseitigen Digipak mit vierzig Seiten starkem Booklet mit Liner Notes von Bill Dahl werden sechsunddreißig Songs geboten, wie immer von Bear Family a

Mit dieser CD-Kompilation, "Rocks", sind entgegen des Titels, auch einige Balladen vertreten. In einem sechsseitigen Digipak mit vierzig Seiten starkem Booklet mit Liner Notes von Bill Dahl werden sechsunddreißig Songs geboten, wie immer von Bear Family akribisch ausgewählt und mit entsprechenden Daten versehen. Im Übrigen ist es eine Freude, in dem 'Lesebuch' zu schmökern, auch weil sehr viele Informationen geboten werden.

02.02.2019

Gone But Not Forgotten

looks and sounds great just ordered regards

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Ritchie Valens
La Bamba (1958)...plus - papersleeve Ritchie Valens: La Bamba (1958)...plus - papersleeve Art-Nr.: CD3930884

Artikel muss bestellt werden

12,95 € *
The Complete Ritchie Valens (CD) Ritchie Valens: The Complete Ritchie Valens (CD) Art-Nr.: CDJAS581

Artikel muss bestellt werden

14,95 € *
La Bamba Ritchie Valens: La Bamba Art-Nr.: CDSROLL835

Artikel muss bestellt werden

9,95 € *
Ritchie (LP) Ritchie Valens: Ritchie (LP) Art-Nr.: LPRN70232-C

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 7,96 € *
In Concert At Pacoima Jr. High (LP) Ritchie Valens: In Concert At Pacoima Jr. High (LP) Art-Nr.: LPRN70233-C

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € * 7,96 € *
Presse und Rezensionen
Presse Archiv - Ritchie Valens Rocks - Jukebox, France
Press Archives - Ritchie Valens Rocks - Jukebox, France RITCHIE VALENS Rocks Bear Family 17525 Im Alter von 17 Jahren bei dem Flugzeugabsturz getötet, der Buddy Holly und Big Bopper am 3. Februar 1959 tötete, hatte Ritchie Valens nur acht Monate Zeit, um seinen Ruf im Rock'n' Roll aufzubauen. Dies hat er brillant getan, wie diese Anthologie hervorhebt (36 Titel, Heft 40 S. von Bill Dahl). Geboren am 13. Mai 1941 in Los Angeles, besuchte er die Junior High School in Pa-coima und dann die High School in San Fernando (1956), spielte Gitarre (Harmony Stratotone verte) und schloss sich den Silhouet-Tes an, dem Orchester des Vibraphonisten Gil Rocha, der ihn Lieder singen ließ, darunter "La Bam-ba" auf Spanisch (obwohl weder er noch seine Familie diese Sprache sprachen) und Darlehen von Little Richard (seinem Idol), Chuck Berry, Everly Brothers..... Doug Macchia nahm die Silhouetten auf und gab eine Kopie an Robert Kuhn alias Bob Keene, dann Bob Keane von Del-Fi, der nur Ritchie Valens beauftragte, für den er zweispurige Modelle mit einem Ampex 6012 und zwei Telefunken U-87 Mikrofonen organisierte.
15.03.2019
Press Archives - Ritchie Valens Rocks - Good Times
Press Archives - Ritchie Valens Rocks - Good Times RITCHIE VALENS ROCKS Am 3. Februar jährte sich der To-destag von Ritchie Valens zum 60. Mal, zusammen mit Buddy Holly und The Big Bop-per kam der Musiker mit mexikanischen Wurzeln bei einem Flugzeugabsturz nahe Mason City in Iowa ums Leben. Seine heu-tige Bekanntheit ist umso erstaunlicher, als Valens nur acht Monate Zeit hatte, um ein musikalisches Erbe aufzubauen. Produzent Bob Keane nahm ihn im Mai des Jahres 1958 das erste Mal mit in ein Aufnahme-studio, wo Valens seine größtenteils selbst verfassten Songs für das Del-Fi-Label auf-nahm. In dieser kurzen Zeit entstanden drei bis heute unsterbliche Hits, seine Debütsing-le "Come On Let's Go", das Traditional "La Bamba" sowie mit "Donna" die Liebeser-klärung an seine Verlobte Donna Ludwig. Neben diesen drei Hits liefert ROCKS nun eine Zusammenstellung seiner Aufnah-men mit Blick auf seine rockigen Stücke wie "Hurry Up!", "Rockin' All Night" und "Dooby Dooby Wah". Als besonderen Bo-nus gibt es dazu noch beide Seiten von Don-na Ludwigs rarer Tribute-Single für ihren viel zu früh verstorbenen Jugendfreund. (Bear Family, 36/73:28) us
25.03.2019
Press Archives - Ritchie Valens Rocks - www.boppinaround.nl
Press Archives - Ritchie Valens Rocks - www.boppinaround.nl Op 3 februari was het exact 60 jaar geleden dat Ritchie Valens omkwam in het vliegtuigongeval dat ook Buddy Holly en The Big Bopper claimde en het is verbazingwekkend dat de jongste van die drie artiesten (Valens was amper 17 jaar) die bij leven en welzijn op net iets meer dan acht maanden tijd slechts drie singles uitbracht tijdens vijf professionele opnamesessies in de Gold Star Studios in Hollywood toch voldoende materiaal opnam om te komen tot een nalatenschap van uiteindelijk drie LPs en in het digitale tijdperk zelfs een 3 cd box, allemaal de schuld van Del-Fi platenbaas annex Ritchie Valens manager en producer Bob Keane die ijverig aan de slag ging met alle mogelijke restjes en demo tapes van Ritchie die in zijn eentje op elektrische gitaar songs inoefent en ideetjes uitprobeert. Veel opnames hier klinken dan ook onafgewerkt of als een spontane jam (en duren vaak ook erg kort), ove
07.05.2019
Press Archives - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - OLDIEMARKT
Press Archives - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - OLDIEMARKT Various Artists Winter Dance Party 1959 Bear Family BCD 17585 Keine CD würde besser zu der von Ritchie Valens passen als diese, die ver-sucht, das Unglück, das Don McLean als Tag, an dem die Musik starb, be-zeichnete, darzustellen. Die Firma bei Bremen hat sich bemüht, das Unglück musikalisch darzustellen, indem sie die Musik der drei Toten verbindet mit Nachrichten des Unglücks und der Werbung für das Konzert. Zudem findet man noch Songs, die im Zusammenhang mit dem Absturz stehen. Zusam-men ergibt das eine Doku-mention der Katastrophe
08.05.2019
Press Archives - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - Penthouse
Press Archives - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - Penthouse „That'll be the day, when I die ..." Buddy Holly ahnte bei seinem letzten Auftritt am 2. Februar 1959 noch nicht, wie nah dieser Tag war. Allerdings war die chao-tisch geplante „Winter Dance Party"-Tour bisher die Hölle gewesen, unterwegs in klapprigen Bussen kreuz und quer durch drei eisige Bundesstaaten. Um bequemer zum nächsten Gig zu kommen, bestieg Buddy in den frühen Morgenstunden des 3. Februar mit Ritchie Valens und The Big Bopper ein Kleinflugzeug. Ihr tödlicher Absturz gilt in der Rock'n'Roll-Geschichte als „the day the music died". Die Compilation „The Great Tragedy" erinnert mit den Songs der Beteiligten, Interviews und Nachrichtenberichten von damals an ihre letzte, schicksalhafte Tour.
08.05.2019
Presse Archive - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - InMUSIC
Presse Archive - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - InMUSIC THE GREAT TRAGEDY Winter Dance Party 1959 Bear Family **** Tribut-CD anlässlich des 60. Todetags des tragischen Flugzeugabsturzes von Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper am 03.02.1956. Dar-auf vertreten sind alle großen Titel der drei Künstler wie "Chantilly Lace", "Heartbe-at", "La Bamba", "Little Red Riding Hood", "It's So Easy", "Monkey Song" u.v.a. Dazu gibt es Tributson-gs von Künstlern wie Dion & The Bel-monts, Frankie Sardo, Debbie Ste-vens. The Crickets und Waylon Jen-nings. Komplettiert wird die hörens-werte CD mit einem Interview mit Buddy Holly plus "Breaking News" über den tragischen Tod der "Three Stars". BERND LORCHER
08.05.2019
Presse Archive - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - FIDELITY 42
Presse Archive - The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - FIDELITY 42 Am 3. Februar 1959 stürzte das Flugzeug, mit dem der 22-jährige Rock'n'Roll-Hoff-nungsträger zu seinem nächsten Auftrittsort gebracht werden sollte, in einen See im US-Bundesstaat Iowa. Zahlreiche Festivals und andere Gedenkveranstaltungen in den USA erinnern heute an diesen Tag, an dem die Musik starb. 1971 hatte der Singer-Song-writer Don McLean dem Ereignis ein Denk-mal gesetzt mit seinem Lied „American Pie", darin besang er Buddy Hollys Todestag als „The day the music died". In den 1960ern hatten bereits mehrere andere Hitschreiber an die Tragödie erinnert. Der britische Popsänger Mike Berry nahm 1961 die Textzeilen „Snow was snowing / Wind was blowing / When the world said / Good-bye Buddy" auf. Sein Nachruf wurde ein Verkaufserfolg, obwohl — oder gerade weil —das BBC-Radio seinen „Tribute To Buddy Holly" wegen „Morbidität" nicht spielen wollte.
08.05.2019
Presse Archive - Ritchie Valens Rocks - Oldie Markt
Press Archiv - Ritchie Valens Rocks - Oldie Markt Mit dieser CD-Kompilation, "Rocks", sind entgegen des Titels, auch einige Balladen vertreten. In einem sechsseitigen Digipak mit vierzig Seiten starkem Booklet mit Liner Notes von Bill Dahl werden sechsunddreißig Songs geboten, wie immer von Bear Family akribisch ausgewählt und mit entsprechenden Daten versehen. Im Übrigen ist es eine Freude, in dem 'Lesebuch' zu schmökern, auch weil sehr viele Informationen geboten werden. Neben den drei Hits sind Demo-Aufnahmen, Outtakes und die seltene Tributsingle von Donna (Ludwig), welche kurz nach seinem Tode erschienen ist, enthalten. Valens hatte in nur acht Monaten eine Reihe von Songs eingespielt, die sein musikalisches Erbe darstellen, als erster Latino-Rocker, der auch noch spanisch sang, klar – bei "La Bamba".
21.07.2019
Sleepy LaBeef - Sleepy Rocks Sleepy Labeef: Sleepy LaBeef - Sleepy Rocks Art-Nr.: BCD15981

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Bobby Darin - Bobby Rocks Bobby Darin: Bobby Darin - Bobby Rocks Art-Nr.: BCD16310

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Wanda Jackson - Wanda Rocks Wanda Jackson: Wanda Jackson - Wanda Rocks Art-Nr.: BCD16631

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Conway Twitty - Conway Rocks Conway Twitty: Conway Twitty - Conway Rocks Art-Nr.: BCD16670

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Screamin' Jay Hawkins - Rocks (CD) Screamin' Jay Hawkins: Screamin' Jay Hawkins - Rocks (CD) Art-Nr.: BCD16687

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Roy Hall - Roy Rocks Roy Hall: Roy Hall - Roy Rocks Art-Nr.: BCD16747

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Fats Domino - Fats Rocks (CD) Fats Domino: Fats Domino - Fats Rocks (CD) Art-Nr.: BCD16825

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Ronnie Hawkins - Ronnie Rocks Ronnie Hawkins: Ronnie Hawkins - Ronnie Rocks Art-Nr.: BCD16873

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Lloyd Price - Lloyd Rocks Lloyd Price: Lloyd Price - Lloyd Rocks Art-Nr.: BCD16999

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 (CD) Various Artists: The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 (CD) Art-Nr.: BCD17585

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
Yulesville! - 33 Rockin' Rollin' Christmas Blasters For The Cool Season (CD) Various - Season's Greetings: Yulesville! - 33 Rockin' Rollin' Christmas... Art-Nr.: BCD17608

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
Sun Shines On Hank Williams - Sun Artists Sing The Songs Of...  (CD) Various Artists: Sun Shines On Hank Williams - Sun Artists Sing... Art-Nr.: BCD17504

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
Doomsday Rock - The Brits Are Rocking, Vol.1 (CD) Tommy Steele: Doomsday Rock - The Brits Are Rocking, Vol.1 (CD) Art-Nr.: BCD17581

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 €
Studio Outtakes (CD) The Everly Brothers: Studio Outtakes (CD) Art-Nr.: BCD17587

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
The Shadow Knows (CD) Various - Season's Greetings: The Shadow Knows (CD) Art-Nr.: BCD17534

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

9,95 €
Bill Haley - Bill  Rocks Bill Haley & His Comets: Bill Haley - Bill Rocks Art-Nr.: BCD16807

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
NEU
The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 - No. 2 (CD) Various Artists: The Great Tragedy - Winter Dance Party 1959 -... Art-Nr.: BCD17586

Dieser Artikel erscheint am 3. Januar 2020

9,95 €
Link Wray Rocks (CD) Link Wray: Link Wray Rocks (CD) Art-Nr.: BCD17600

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 €
Slim Harpo - Slim Rocks Slim Harpo: Slim Harpo - Slim Rocks Art-Nr.: BCD17129

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Connie Francis - Connie Rocks Connie Francis: Connie Francis - Connie Rocks Art-Nr.: BCD16318

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Tracklist
Valens, Ritchie - Ritchie Valens Rocks (CD) CD 1
01 La Bamba
02 Ooh! My Head
03 Hurry Up
04 Let's Rock And Roll
05 Fast Freight*
06 Framed
07 Come On Let's Go
08 Little Girl
09 Bony Moronie
10 Big Baby Blues*
11 Cry, Cry, Cry (Bob Keane Home Recording #1)
12 Cry, Cry, Cry (Bob Keane Home Recording #2)
13 Cry, Cry, Cry (with claves)
14 Cry, Cry, Cry
15 Bluebirds Over The Mountain
16 Rockin' All Night
17 Dooby Dooby Wah (Bob Keane Home Recording)
18 Dooby Dooby Wah
19 Dooby Dooby Wah (take 7 / outtake)
20 From Beyond
21 Hi-Tone
22 The Paddi-Wack Song
23 Rock Lil' Darlin'
24 Malaguena
25 That's My Little Suzie (Demo, Bob Keane Home Recording)
26 That’s My Little Suzie
27 That's My Little Suzie (Gold Star Studio outtake)
28 Rhythm Song
29 In A Turkish Town
30 Ritchie Valens Commercial (Donna)
31 Donna
32 Stay Beside Me
33 We Belong Together
34 Newscast / Plane Crash Report, Feb 3, 1959
35 Lost Without You
36 Now That You're Gone