Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Various - Street Corner Symphonies Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop

Jetzt probehören:
 
0:00
0:00
15,95 € * 16,95 € * (5,9% gespart)

inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

  • BCD17287
  • 0.2
  • Download
  • Download
1-CD DigiPac (4-plattiert) mit ca. 80-seitigem Booklet, 34 Tracks. Spielzeit ca. 88 Minuten.... mehr

Various - Street Corner Symphonies: Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop

1-CD DigiPac (4-plattiert) mit ca. 80-seitigem Booklet, 34 Tracks. Spielzeit ca. 88 Minuten.

Street Corner Sinfonien
Die komplette Geschichte von Doo Wop
Jahrgang 9 - 1957

Rock and Roll hatte 1957 das Vokalgruppenfeld erobert, so sehr, dass "Oldtimer" wie The Clovers, Drifters und Midnighters - die meisten Gruppen, die sogar einen Hauch von bluesigem Einfluss in ihrer harmonischen Mischung haben - trotz der Verwendung von Qualitätsplatten einen deutlichen Rückgang der Verkaufszahlen erlebten.  Eine willkommene Ausnahme: Die '5' Royales, die nach drei Jahren außerhalb der Charts ein Comeback feierten, indem sie ihren Sound mit Lowman Paulings frecher Leadgitarre aktualisierten.

Die demographischen Daten für frisch geprägte Gruppen waren jünger denn je. Was die große Mehrheit von ihnen sang, war die klassische Straßeneckenharmonie, ein einheimischer Stil, der schließlich als Doo-Wop bekannt wurde. New Yorker Newcomer wie The Paragons, Jesters, Cellos, Charts, Shells, Velours und Rob-Roys formten den Sound auf überzeugende Weise um. Geschlechterbarrieren fielen wie nie zuvor. Zwei der größten Entdeckungen von 1957, The Chantels und Bobbettes, waren New Yorker Schülerinnen, die zu Beginn ihrer Karriere große Erfolge erzielten und den langsamen, aber stetigen Anstieg der weiblichen Aggregationen ankündigten.  

Der Proto-Doo-Wop-Sound könnte als eine Form der urbanen Volksmusik angesehen werden, die ohne Hilfe von Musikinstrumenten entsteht. Jugendliche in Harlem, Philly und Chicago versammelten sich unter der Beleuchtung einer Straßenlaterne oder in den kühlen, mit Echos beladenen Räumen einer U-Bahn-Station, um die Lieder ihrer erfahreneren Idolen (und vielleicht ein oder zwei ihrer eigenen Kreationen) zu singen, in der Hoffnung, dass ein wandernder Talentsucher ihre Bemühungen belauschen und ihnen einen Plattenvertrag anbieten würde. Immer wieder geschah genau das, obwohl nur wenige Gruppen von ihren aufstrebenden Talenten reich wurden, selbst mit Platten im Regal. Weiße Gruppen begannen, den Doo-Wop-Sound vollständig aufzunehmen, anstatt fade Cover für Pop-Airplay zu machen. Ein Beispiel dafür ist der Fall: Die Debüt-Single Tonite, Tonite der Mello-Kings, stand mit den besten Veröffentlichungen der Vokalgruppe des Jahres.

Die humorvollen Kreationen der Schriftsteller/Produzenten Jerry Leiber und Mike Stoller, wie sie von ihrem handverlesenen Quartett The Coasters fachkundig vorgetragen wurden, fanden endlich das riesige Publikum, das sie verdienten.  Und während The Silhouettes nicht so jung waren wie einige der oben zitierten frischen neuen Gesichter, war Get A Job des Philadelphia-Quartetts aller Wahrscheinlichkeit nach der wichtigste Gesangsvereinigung des Jahres.


Video von Various - Street Corner Symphonies - Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop

Artikeleigenschaften von Various - Street Corner Symphonies: Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop

Various - Street Corner Symphonies - Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop CD 1
01 Get A Job Silhouettes, The
02 Maybe Chantels, The
03 Little Darlin' Gladiolas, The
04 To The Aisle Five Satins, The
05 Searchin' Coasters, The
06 Florence Paragons, The
07 Dedicated To The One I Love '5' Royales, The
08 Book Of Love Monotones, The
09 Lonely Nights Lee Andrews & the Hearts
10 Mr. Lee Bobbettes, The with Reggie Obr
11 Been So Long Pastels, The
12 Whispering Bells Dell-Vikings, The featuring Kr
13 Baby Oh Baby Shells, The
14 Everyone's Laughing Spaniels, The with Al Smith's
15 Silhouettes Rays, The
16 Tell Me Why Norman Fox & The Rob Roys
17 Why Do You Have To Go Dells, The
18 Lover Boy Cleftones, The
19 Deserie Charts, The
20 My Girlfriend Cadillacs, The
21 Could This Be Magic Dubs, The
22 Walking Along Solitaires, The
23 Little Bitty Pretty One Bobby Day and Satellites, The
24 Tonite, Tonite Mello-Kings, The
25 Peanuts Little Joe & The Thrillers
26 Don't Say Goodnight Valentines, The
27 Rang Tang Ding Dong (I Am The Japanese Sandma Cellos, The
28 Happy, Happy Birthday Baby Tune Weavers
29 Dance With Me El Torros, The
30 Can I Come Over Tonight Velours, The and Sammy Lowe Or
31 Buzz-Buzz-Buzz Hollywood Flames, The
32 So Strange Jesters, The with David Clowne
33 Congratulations Turbans, The
34 Four O'Clock In The Morning Stanley Mitchell and The Torna
Street Corner Symphonies Doo-Wop gilt als einer der Grundsteine des Rock 'n' Roll. BEAR... mehr
"Various - Street Corner Symphonies"

Street Corner Symphonies

  • Doo-Wop gilt als einer der Grundsteine des Rock 'n' Roll.
  • BEAR FAMILY wird das Standardwerk über die Geschichte des Doo-Wop von 1936 bis 1963 veröffentlichen!
  • Die ersten fünf Ausgaben mit Aufnahmen der Jahre 1939 bis 1953 sind jetzt lieferbar!
  • Jeder einzelne Doo-Wop-Hit!
  • Jeder einzelne zunächst ignorierte Klassiker!
  • Jede einzelne bahnbrechende Aufnahme!
  • Ausführliche Anmerkungen zu jedem Titel und fantastische Fotos aus dem Goldenen Zeitalter! 

Street Corner Symphonies

Der Doo-Wop-Sound war, wie später der Rap, eine besondere künstlerische Ausdrucksform in den amerikanischen Großstädten. Man hörte ihn an Straßenecken, in den Treppenhäusern der Mietskasernen und auf den Toiletten der High Schools... und in den Aufnahmestudios wurde er für die Nachwelt erhalten. Die meisten Doo-Wop-Künstler waren Afro-Amerikaner, und die meisten Songs klangen romantisch oder melancholisch und standen in scharfem Kontrast zur düsteren Realität des Alltags der Afro-Ame- rikaner in den Städten. Doo-Wop hat seinen Ursprung in den schwarzen Pop Vokal- und Gospelgruppen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, entwickelte sich in den Nachkriegsjahren zu voller Blüte und leistete einen wesentlichen Beitrag zur Evolu- tion des Rock 'n' Roll. Tatsächlich zählen einige der bedeutendsten Kulturhistoriker Aufnahmen wie Sixty Minute Man und Gee zu den ersten Rock 'n' Roll-Platten überhaupt. Diese beiden Klassiker des Genres und vieles mehr findet sich auf BEAR FAMILYs 'Street Corner Symphonies', der definitiven Geschichte des Doo-Wop. Und wie immer können Sie BEAR FAMILY vertrauen, denn wir wissen, was wir tun.

Die Retrospektive beginnt mit dem Jahr 1939 und Doo-Wop-Vorläufern wie dem Golden Gate Quartet, den Ink Spots und den Mills Brothers. 'Street Corner Symphonies' erzählt die Story bis zum Ende der Doo-Wop-ära 1963. Die ersten fünf CDs enthalten Aufnahmen aus den Jahren 1939 bis 1953, der goldenen ära des Doo-Wop. Es gab einfach zu viele Hits in diesen Jahren, um sie alle aufzuzählen. Es lohnt sich, mehr als einen Blick auf die Titelliste zu riskieren! Unnötig zu erwähnen, daß diese Platten den Soundtrack zur Rock 'n' Roll-Revolution lieferten... und daß sie nicht nur die amerikanische Popmusik, sondern die Unterhal- tungsmusik weltweit für immer entscheidend verändert haben.

Diese Serie wurde von Bill Dahl aus Chicago, einem der führenden Wissenschaftler für die Geschichte des Rhythm & Blues, zu- sammengestellt und kommentiert. Jeder einzelne Song ist detailliert beschrieben und illustriert. Es gab bereits etliche Doo-Wop- Zusammenstellungen, darunter sogar einige Boxen. Aber BEAR FAMILY hat das letzte Wort in diesem Genre, denn diese Serie ist endgültig! Jeder Hit, jeder Underground-Klassiker, jeder Song, der den äther in den Anfangstagen des Rock 'n' Roll hell erklin- gen ließ. Jedes 'shoop', jedes 'doop', jedes 'doo-doo-wah'!

 

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop"
13.03.2014

Nach der Lektüre der Liner Notes darf man sich schon als Fachmann in Sachen DooWop fühlen.
Stereo 1/2013 Franz Schöler

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Artikel von Various - Street Corner Symphonies
Vol.01, 1939-1949 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.01, 1939-1949 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17279

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.02, 1950 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.02, 1950 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17280

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17281

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17282

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Vol.05, 1953 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.05, 1953 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17283

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

16,95 € * 15,95 € *
Hit Parade Heroes - Hit Parade Heroes - British Beat Before The Beatles (Dave McAleer) Hit Parade Heroes: Hit Parade Heroes - Hit Parade Heroes - British... Art-Nr.: 0041216

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

29,95 € 49,95 €
In The Still Of The Night - The Doo Wop Groups 1951-62 (LP) Various: In The Still Of The Night - The Doo Wop Groups... Art-Nr.: LPCGB1004

Artikel muss bestellt werden

13,95 €
Hits Digitally Enhanced - Stereo (1988) The Four Seasons: Hits Digitally Enhanced - Stereo (1988) Art-Nr.: LP209568

Dieser Artikel ist gestrichen und kann nicht mehr bestellt werden!

15,50 €
Rollin' & Tumblin' Pt.1 & 2 Baby Face Leroy: Rollin' & Tumblin' Pt.1 & 2 Art-Nr.: 45501

Artikel muss bestellt werden

8,50 €
Just Keep Lovin' Her - Boll Weevil Little Walter Trio / Baby Face Lewis: Just Keep Lovin' Her - Boll Weevil Art-Nr.: 45505

Artikel muss bestellt werden

8,50 €
Vol.12, 1960 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.12, 1960 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17290

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.08, 1956 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.08, 1956 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17286

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.07, 1955 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.07, 1955 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17285

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.04, 1952 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17282

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.03, 1951 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17281

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.01, 1939-1949 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.01, 1939-1949 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17279

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.11, 1959 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.11, 1959 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17289

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.10, 1958 Street Corner Symphonies Various - Street Corner Symphonies: Vol.10, 1958 Street Corner Symphonies Art-Nr.: BCD17288

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.08, 1956 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.08, 1956 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17286

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Vol.14, 1962 The Complete Story Of Doo Wop Various - Street Corner Symphonies: Vol.14, 1962 The Complete Story Of Doo Wop Art-Nr.: BCD17292

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

15,95 € 16,95 €
Tracklist
Various - Street Corner Symphonies - Vol.09, 1957 The Complete Story Of Doo Wop CD 1
01 Get A Job
02 Maybe
03 Little Darlin'
04 To The Aisle
05 Searchin'
06 Florence
07 Dedicated To The One I Love
08 Book Of Love
09 Lonely Nights
10 Mr. Lee
11 Been So Long
12 Whispering Bells
13 Baby Oh Baby
14 Everyone's Laughing
15 Silhouettes
16 Tell Me Why
17 Why Do You Have To Go
18 Lover Boy
19 Deserie
20 My Girlfriend
21 Could This Be Magic
22 Walking Along
23 Little Bitty Pretty One
24 Tonite, Tonite
25 Peanuts
26 Don't Say Goodnight
27 Rang Tang Ding Dong (I Am The Japanese Sandma
28 Happy, Happy Birthday Baby
29 Dance With Me
30 Can I Come Over Tonight
31 Buzz-Buzz-Buzz
32 So Strange
33 Congratulations
34 Four O'Clock In The Morning