SALE
Zurück
Vor
Zurück zur Übersicht
  • Ab 55 € versandkostenfrei (innerhalb DE)
  • DHL Versand - Auslieferung auch Samstags
  • Über 50.000 Artikel direkt ab Lager lieferbar.

Various - Liedermacher in Deutschland Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)

Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)
 
 

Artikel-Nr.: BCD16906

Gewicht in Kg: 0,270

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit** 1-3 Werktage

39,95 € *
 
 
 
 
 

Various - Liedermacher in Deutschland: Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)

3-CD im luxuriösen 8-seitigen Digipac mit 172-seitigem Booklet, Spieldauer 4h.

Für wen wir singen, Vol. 2

Liedermacher in Deutschland

In der ersten Ausgabe der Sammlung 'Für wen wir singen' lag der Schwerpunkt auf den Anfängen der deutschen Liedermacherszene im Umfeld und in der Folge der Festivals auf der Burg Waldeck sowie auf der sich damals ebenfalls entwickelnden deutschsprachigen Folkszene. Die hier vorliegenden CDs vermitteln einen Eindruck von den 'bewegten' Zeiten, in denen Liedermacher politische und gesellschaftliche Konflikte in ihren Texten artikulierten und teilweise auch zum Sprachrohr der neuen Bewegungen wurden. Die CD 'Neue Töne in der DDR' dokumentiert, welche Rolle Lied und Chanson ab den 60er Jahren in der DDR spielten.

Ausführliche Informationen zur Geschichte des Begriffs 'Liedermacher' sowie eine Literaturliste zum Thema finden sich im Beiheft von 'Für wen wir singen, Vol. 1'.

Ich danke erneut allen Musikerinnen und Musikern, die auch für die zweite Ausgabe dieser umfangreichen Sammlung mit ihren ganz persönlichen Erinnerungen und Informationen dazu beigetragen haben, ihre Lieder im historischen Zusammenhang lebendig werden zu lassen (alle im Booklet verwendeten Zitate beziehen sich darauf). Mein besonderer Dank gilt dieses Mal Lutz Kirchenwitz, der für die Zusammenstellung und den Text der CD 'Neue Töne aus der DDR' sorgte. Michael Kleff

Der Journalist Michael Kleff lebt und arbeitet in Bonn und New York. Mit dem Thema 'Lied' ist er in mehrfacher Hinsicht seit vielen Jahren befaßt – als Moderator des 'Lieder-Ladens' im Deutschlandfunk, als Vorsitzender des Vereins deutschsprachige Musik, der die Liederbestenliste verantwortet, und auch als Chef vom Dienst des Musikmagazins 'Folker!'.

Der Kulturwissenschaftler Lutz Kirchenwitz war in der DDR-Liedszene aktiv. Er lebt in Berlin, ist Vorsitzender des Vereins Lied und soziale Bewegungen und Leiter des Festivals Musik und Politik.

Die Liederbestenliste – "Eine monatliche Hitparade der besonderen Art" ('melodie & rhythmus'). www.liederbestenliste.de

Eine Stimme für das Lied – 'Folker!' Das Magazin für Folk, Lied und Weltmusik www.folker.de

Heißer Herbst – Protest und linke Lieder

November 1966. Die SPD erklärte sich zur Koalition mit den Unionsparteien bereit. Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik kam es in Bonn zu einer Großen Koalition. Das neue Kabinett sah angesichts der wirtschaftlichen Rezession jener Jahre in einer "expansiven und stabilitätsorientierten Wirtschaftspolitik das Gebot der Stunde" (Kurt Georg Kiesinger in seiner Regierungserklärung vom 13.12.1966). Unter dem Namen 'Konzertierte Aktion' setzten sich Vertreter der Arbeitgeber, der Gewerkschaften und der Bundesregierung an einen Tisch, um gemeinsam Strategien zur Verbesserung der Wirtschaft zu diskutieren. Während trotz wirtschaftlicher Probleme die Kriegs- und Trümmergeneration mehr und mehr zufrieden auf ihre materiellen Leistungen zurückblickte und die Früchte des Wiederaufbaus genoß, war eine neue Generation aufgewachsen. Sie hatte in der Schule gelernt, "die gesellschaftlichen Ursachen für Not und Elend, Armut und Hunger zu erkennen". Den Menschen wurden die Frauen und Männer des Widerstands im Dritten Reich als leuchtende Beispiele für Zivilcourage vor Augen geführt, und sie erfuhren im Staatsbürgerkundeunterricht, daß "politische Selbstbestimmung nicht in Gesellschaften verwirklicht werden kann, in denen entscheidende soziale und ökonomische Bereiche demokratischer Gestaltung entzogen werden."

Die Realität stand Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre jedoch in einem krassen Gegensatz zu diesem Idealbild einer freiheitlichen und menschenwürdigen Welt. Die 'Schutzmacht USA' führte in Vietnam einen nie erklärten Krieg. Im NATO-Mitgliedsstaat Griechenland setzte eine Gruppe von Obristen die Verfassung außer Kraft und errichtete eine Militärdiktatur. Die ausgewiesenen Rüstungsausgaben der Welt erreichten 1967 den schwindelerregenden Betrag von 165 Milliarden US-Dollar. Dieser Welt verweigerte eine zunehmende Zahl vor allem jugendlicher Menschen die Zustimmung. So entstanden die Studentenbewegung und die außerparlamentarische Opposition. Die Ermordung von Benno Ohnesorg bei der Demonstration gegen den Besuch des Schahs von Persien in Berlin im Juni 1967 und die Verabschiedung der Notstandsgesetze im Mai des darauffolgenden Jahres vergrößerten die Kluft zwischen dem gesellschaftlichen Establishment und den Gegnern der Großen Koalition. Als im September 1969 FDP und SPD die Regierungsverantwortung übernahmen, versprach Bundeskanzler Willy Brandt, mehr Demokratie zu wagen. Dies gab so manchem die Hoffnung auf Reformbereitschaft und Reformfähigkeit zurück. Doch der Hoffnungsschimmer verging schnell. Berufsverbote, Arbeitslosigkeit, Vietnamkrieg, Atomrüstung und Atomkraftwerke wurden zu den bestimmenden Themen der gesellschaftlichen Auseinandersetzung. Damals formierten sich neue große Bewegungen wie die Friedensbewegung und die Anti-Atom-Bewegung sowie unzählige Bürgerinitiativen auf regionaler Ebene.

Liedermacher in Deutschland - CD-Album Serie von Bear Family Records
Read more at: https://www.bear-family.de/bear-family/deutsche-serien/liedermacher-in-deutschland/
Copyright © Bear Family Records

3-CD im luxuriösen 8-seitigen Digipac mit 172-seitigem Booklet, Spieldauer 4h


 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Various - Liedermacher in Deutschland: Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)

  • Interpret: Various - Liedermacher in Deutschland

  • Albumtitel: Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)

  • Artikelart CD

  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Music Genre Kabarett / Liedermacher
  • Music Style Kleinkunst / Kabarett / Liedermacher
  • Music Sub-Genre 303 Kleinkunst/Kabarett/Liedermacher
  • Edition 2 Deluxe Edition
  • Label Bear Family Records

  • Preiscode CP
  • SubGenre Miscellaneous - General

  • EAN: 4000127169068

  • Gewicht in Kg: 0.270
 
 

Interpreten-Beschreibung "Various - Liedermacher in Deutschland"

Für wen wir singen

Liedermacher in Deutschland

Das Lied, vor allem das politische Lied, wurde in Deutschland schon oft totgesagt. Doch allein ein Blick in die monatlich erscheinende Liederbestenliste – eine Hitparade der besonderen Art – zeigt, wie bunt und lebendig die Szene der Musikerinnen und Musiker in diesem Land ist, die 'deutsch' singen: Lieder mit kritischen, nachdenkenswerten Texten und einer Musik, die sich nicht unbedingt an eingefahrene Hörgewohnheiten anlehnt. Das kann in viele Stilrichtungen gehen: ob klassisches Chanson, Folk, Pop, Blues, Rock, Jazz oder Rap. Sie alle stehen in einer langen Tradition, die man bis zu den Troubadouren im Mittelalter verfolgen kann.

Ganz so weit reicht die Sammlung 'Für wen ich singe – Liedermacher in Deutschland' zeitlich allerdings nicht zurück. Dafür bietet das auf vier 3-CD-Sets  angelegte Projekt in dieser Form erstmalig einen Überblick über die jüngste Geschichte der Liedermacher in Deutschland-West und Deutschland-Ost von Anfang der sechziger bis in die achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts hinein. Im ersten 3-CD-Set geht es um die Wiederentdeckung der Tradition, um Bänkelsongs, Gebrauchspoesie und aktuelle Lieder sowie um Deutschfolk und neue Volkssänger in der alten Bundesrepublik. Hein & Oss Kröher und Peter Rohland waren es, die sich schon lange vor der neuen Volksliedbewegung, u. a. in der Bündischen Jugend um das demokratische Lied bemüht hatten. Zu den Stimmen, die in den frühen sechziger Jahren vor dem Hintergrund ihrer Vorbilder in Frankreich oder den USA nach eigenen Ausdrucksformen suchten, waren viele heute bekannte Namen wie Franz Josef Degenhardt, Reinhard Mey, Walter Mossmann, Christof Stählin, Dieter Süverkrüp und Hannes Wader.

Zwischen 1964 und 1969 bildeten die Festivals auf Burg Waldeck ein wichtiges Forum für sie und viele weitere Interpreten, darunter Kristin Bauer-Horn, Walter Hedemann, Schobert & Black oder Eva Vargas.

Das deutsche Folkrevival wurde Anfang bis Mitte der siebziger Jahre eingeläutet u. a. mit Tom Kannmacher, Fiedel Michel, Elster Silberflug, Liederjan und Zupfgeigenhansel. Sie wollten das Volkslied nicht als museale Tradition pflegen, sondern einen neuen demokratischen Liedtyp schaffen. Ougenweide brachte mit der Mischung eines Pop- und Rockmusikinstrumentariums mit alten Instrumenten wie Krummhorn und Drehleier eine neue musikalische Farbe in das Spektrum der neuen deutschen Volksliedsänger. Achim Reichel machte sich als einer der ersten Rockmusiker an die Vertonung klassischer deutscher Dichter.

Themen der weiteren Sets sind die Lieder in den politisch hochbewegten Zeiten der siebziger Jahre. Sie kommentieren Notstandsgesetze, Berufsverbote, Arbeitslosigkeit, Vietnamkrieg, Atomrüstung und Atomkraftwerke. Neben vielen Künstlern aus der Waldeck-Ära etablierten sich auf diese Weise neue Namen direkt im politischen Tagesgeschehen – darunter Dietrich Kittner, das Liedkabarett Floh de Cologne, Ekkes Frank oder Lerryn alias Dieter Dehm. Das Folkrevival brachte auch eine breite Beschäftigung mit Dialekten mit sich. Viele Liedermacher entdeckten die Dialekte ihrer Heimatregion als verschüttete Tradition wieder. So in Bayern die Biermösl Blosn. In Stuttgart stimmte Wolle Kriwanek den schwäbischen Blues an. Am Niederrhein machte sich Günter Gall in diversen Formationen (Mulwerk, Fukkepott, Düvelskermes) um Sprach- und Liedgutpflege verdient, im plattdeutschen Raum Hannes Wader und Helmut Debus und im 'Kohlenpott' Frank Baier. Nicht zu vergessen die anderen Namen, die zwischen Mitte der siebziger und den frühen achtziger Jahren die Szene prägten wie Bernies Autobahn Band, Ina Deter, Joana oder Konstantin Wecker.

Dann sind da Lied und Chanson in der DDR – zwar ernst genommen und gefördert, als kritische Lieder aber beargwöhnt und als oppositionelle unterdrückt. Künstler wie Hanns Eisler, Ernst Busch und Gisela May führten die Tradition des politischen Songs und Chansons aus den zwanziger, dreißiger Jahren weiter. Wolf Biermann knüpfte daran Anfang der sechziger Jahre an, wurde zum Kritiker des bürokratischen Sozialismus und erhielt Auftritts- und Publikationsverbot. Zur gleichen Zeit entstanden so genannte Hootenanny-Klubs, in denen Perry Friedman, Hartmut König, Bettina Wegner und andere auftraten. Unter verstärktem staatlichem Einfluss entwickelte sich daraus die FDJ-Singebewegung mit zeitweise 4.000 Klubs, darunter Oktoberklub und Songgruppe der TU Dresden. In Abgrenzung von den Singeklubs entstanden Mitte der siebziger Jahre Liedertheater wie Karls Enkel und Schicht und Folkloregruppen wie Folkländer und Wacholder. In den 80er Jahren artikulierten Gerhard Gundermann, Stephan Krawczyk, Hans-Eckardt Wenzel und andere Liedermacherdie Differenz zwischen proklamierter Ideologie und Realität und trugen so zum kritischen Diskurs in der DDR bei.

Schließlich wird auch noch ein Blick auf die Szene unserer deutschsprachigen Nachbarn geworfen. Viele namhafte Interpreten aus der Schweiz und aus Österreich haben nicht nur in ihrem Heimatland, sondern auch in Deutschland eine wichtige Rolle gespielt. Dazu zählen aus Österreich u. a. Wolfgang Ambros, Arik Brauer, Georg Danzer, Ludwig Hirsch und die Schmetterlinge. Aus der Schweiz sind u. a. vertreten Aernschd Born, Franz Hohler, Walther Lietha, Toni Vescoli und Tinu Heiniger.

Michael Kleff hat sich für diese Zusammenstellung in seinem Schallplattenarchiv 'umgehört', dabei so manche Vinylscheibe nach langer Zeit wieder einmal auf den Plattenteller gelegt und mit einigen der Interpreten über ihre Erinnerungen an die Aufbruchzeit der deutschen Liedszene gesprochen. Der in Bonn und New York lebende Journalist ist mit dem Thema 'Lied' in mehrfacher Hinsicht seit vielen Jahren befasst – als Moderator des Liederladens im Deutschlandfunk, als Vorsitzender des Vereins deutschsprachige Musik, der die Liederbestenliste verantwortet, und auch als Chef vom Dienst des Musikmagazins 'Folker'!

 

Für wen wir singen, Vol. 1

CD 1 - Die Wiederentdeckung der Tradition und neue deutsche Lieder
Franz Josef Degenhardt - Peter Rohland - Peter Rohland & Schobert Schulz - Hein & Oss Kröher - Karl Wolfram - Ulli & Fredrik - Kristin Bauer-Horn - Walter Hedemann - Schobert & Black - Reinhard Mey

CD 2 - Bänkelsongs, Gebrauchspoesie und aktuelle Lieder
Franz Josef Degenhardt - Dieter Süverkrüp - Walter Mossmann - Christof Stählin - Eva Vargas - Hannes Wader

CD 3 - Deutsch-Folk und neue Volkssänger
City Preachers - Tom Kannmacher - Tom Kannmacher & Jürgen Schöntges - Fiedel Michel - Ougenweide - Elster Silberflug - Hannes Wader - Zupfgeigenhansel - Liederjan - Achim Reichel - Hanns Dieter Hüsch

 

Für wen wir singen, Vol. 2

CD 4 - Heißer Herbst – Protest und linke Lieder
Frank Baier - Franz Josef Degenhardt - Die Drei Tornados - Thomas Felder - Ekkes Frank - Hanns Dieter Hüsch - Fasia Jansen - Dietrich Kittner - Die Münchner Songgruppe - Hans Scheibner - Dieter Süverkrüp - Hannes Wader

CD 5 - Trau Dich! - Bewegte Lieder und Träume von einer besseren Welt
Baier & Westrupp - Dicke Lippe - Grips Theater - Fasia Jansen - Klaus der Fiedler - Klaus W. Hoffmann - Eckart Kahlhofer - Reinhard Mey - Walter Moßmann - Gerd Schinkel - Schneewittchen - Ton Steine Scherben - Dieter Süverkrüp - Fredrik Vahle - Lothar von Versen - Konstantin Wecker

CD 6 - Neue Töne in der DDR 
Reinhold Andert - Circus Lila - Kurt Demmler - Perry Friedman - Görnandt & Rönnefarth - Hootenanny-/Oktoberklub Berlin - Lin Jaldati - Jahrgang 49 - Manfred Krug - Gisela May - Gerhard Schöne - Reiner Schöne - Team 4/Thomas Natschinski und seine Gruppe - Piatkowski & Rieck - Christel Schulze - Bettina Wegner - Gerry Wolff

 

Für wen wir singen, Vol. 3

CD 7 - Heimat – Dialekte und Regionen
Baier & Westrupp - Biermösl Blosn - Bläck Fööss - Rolly Brings - Helmut Debus - Dragseth Duo - Thomas Felder - Günter Gall - Godewind - Goissahannes - Fiede Kay - Knut Kiesewetter - Bodo Kolbe - Wolle Kriwanek - Liederjan - Linnenzworch - Lorbaß - Moin - Manfred Pohlmann - Hannes Wader

CD 8 - DDR-konkret: Zwischen Liebe und Zorn
Reinhold Andert - Norbert Bischoff - Brigade Feuerstein - Kurt Demmler - Folkländer - Karls Enkel - MTS - Maike Nowak - Gerulf Pannach - Wolfgang Protze - Claus Renft Combo - Schicht - Arno Schmidt - Gerhard Schöne - Songgruppe der TU Dresden - Barbara Thalheim - Bettina Wegner

CD 9 - Da singt heit ana auf da Gassn – Szene Österreich
Wolfgang Ambros - Franz Bilik - Arik Brauer - Georg Danzer - Erich Demmer - Drahdiwaberl - Ludwig Hirsch - Georg Kreisler - Reinhard Liebe - Sigi Maron - Milestones - Roland Neuwirth - Fritz Nußböck - Werner Pirchner - Erika Pluhar - Schmetterlinge - Peter Wagner - Richard Weihs - Stephanie Werger - Worried Men Skiffle Group

 

Für wen wir singen, Vol. 4

CD 10 - Genug ist nicht genug – Nicht nur private Lieder
Thommie Bayer - Bernie's Autobahn Band - Christian Czerny - Thomas Felder - Klaus Hoffmann - Burkhard Ihme - Inga & Wolf - Lerryn - Udo Lindenberg - Manfred Maurenbrecher - Helmut Meier - Christof Stählin - Konstantin Wecker

CD 11 - Neue Männer braucht das Land / Bayerische Noten / Blödelnder Protest und sonstiger Nonsense
Ina Deter - Fredl Fesl - Floh de Cologne - Insterburg & Co - Joana - Eckart Kahlhofer - Horst Koch - Mike Krüger - Liederjan - Ulla Meinecke - Willy Michl - Ulrik Remy - Ringsgwandl - Ulrich Roski - Schobert & Black - Dieter Süverkrüp - Torfrock

CD 12 - Letztes aus der Da Da eR
Duo Sonnenschirm - Gerhard Gundermann - Hammer=Rehwü - Stephan Krawczyk - Gerhard Schöne - Hans-Eckardt Wenzel - Wenzel & Mensching - Es si alli so näztt – Szene Schweiz - Berner Troubadours - Aernschd Born - Martin Hauzenberger - Martin Heiniger - Polo Hofer - Franz Hohler - Walter Lietha - Mani Matter - Toni Vescoli

Liedermacher in Deutschland - CD-Album Serie von Bear Family Records
Read more at: https://www.bear-family.de/bear-family/deutsche-serien/liedermacher-in-deutschland/
Copyright © Bear Family Records

 
Kundenbewertungen für "Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)"
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Various - Liedermacher in Deutschland: Vol.2, Für wen wir singen (3-CD)"
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Various -...: Vol.1, Für...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Vol.3, Für...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Vol.4, Für...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various - Die...: Vol.1, Aus...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various - Die...: Vol.2, Aus...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Orloff, Peter: Folg deinem...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Schlager: Hippies,...

Inhalt: 1.0000

15,95 € * Statt: 16,95 € *

Thee Waltons: Carry On...

Inhalt: 1.0000

13,56 € * Statt: 16,95 € *

Squidbillys, The: Scram!...

Inhalt: 1.0000

11,96 € * Statt: 14,95 € *

Various -...: Vol.07, The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various -...: Vol.06, The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various -...: Vol.05, The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various -...: Vol.04, The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various -...: Vol.03, The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various -...: Vol.01, The...

Inhalt: 1.0000

24,95 € *

Various -...: Vol.02, The...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Vol.1, Folk...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Teil 4, Folk...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various - History: Over There!...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Teil 3, Folk...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Teil 2, Folk...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various - SUN...: Sun Rock Box...

Inhalt: 1.0000

126,36 € * Statt: 157,95 € *

Various: The Return...

Inhalt: 1.0000

17,95 € *

Various - Das...: Teil 2,...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Orloff, Peter: Das sind die...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Sweet...: Look Out! We...

Inhalt: 1.0000

4,95 € *

Various - Schlager: Super...

Inhalt: 1.0000

4,95 € * Statt: 11,95 € *

Various - Pop in...: Vol.8 - Pop...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.7 - Pop...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.6 - Pop...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Pop in...: Vol.5 - Pop...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - Blowing...: 1960 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Blowing...: 1957 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Blowing...: 1955 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Blowing...: 1954 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Blowing...: 1948 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Blowing...: 1947 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Blowing...: 1946 -...

Inhalt: 1.0000

14,36 € * Statt: 17,95 € *

Various - Hits...: Rolling...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various - 1000...: Vol.08,...

Inhalt: 1.0000

14,95 € * Statt: 15,95 € *

Various -...: Vol.3, Für...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Vol.4, Für...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various -...: Vol.1, Für...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various: Grand Prix...

Inhalt: 1.0000

19,95 € *

Various - Das...: Teil 4,...

Inhalt: 1.0000

39,95 € *

Various Artists: 1500 Jahre...

Inhalt: 1.0000

59,95 € * Statt: 79,95 € *

 
 
Zuletzt angesehen